Juno

Juno

US · 2007 · Laufzeit 96 Minuten · FSK 6 · Drama, Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.8
Kritiker
86 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.2
Community
24601 Bewertungen
269 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Jason Reitman, mit Ellen Page und Michael Cera

In Juno wird Ellen Page nach einem spontanen Einfall schwanger von Michael Cera und versucht, die passenden Adoptiveltern für ihr Kind zu finden und gleichzeitig ihre Jugend zu bewahren.

Handlung von Juno
Die 16-jährige Schülerin Juno MacGuff (Ellen Page) ist ungewollt schwanger, und das auch noch von ihrem besten Freund, dem liebenswerten, aber oft sehr unbeholfenen Paulie Bleeker (Michael Cera). Dem hatte sie eines Nachmittags aus Langeweile angeboten, mit ihm zu schlafen. Ohne ihren Eltern von der ganzen Sache zu erzählen, will Juno unbemerkt in eine Abtreibungsklinik, um die Schwangerschaft abzubrechen. Doch eine Demonstrantin erzählt ihr, dass ihr Kind bereits Fingernägel hat. Das schockiert Juno so sehr, dass sie stattdessen den Entschluss fasst, das Kind zur Adoption freizugeben. Nachdem sie auch ihrem Vater Mac (J.K. Simmons) und ihrer lockeren Stiefmutter Bren (Allison Janney) von der Schwangerschaft erzählt hat, wird sie auch in Sachen Adoptiveltern fündig. Vanessa und Mark Loring (Jennifer Garner und Jason Bateman) versuchen bereits seit fünf Jahren ein Kind zu bekommen und Juno hält die beiden für das perfekte Paar. Doch während Juno immer dicker wird und der Geburtstermin näher rückt, steigen auch dunkle Wolken im Paradies der Lorings auf.

Hintergrund & Infos zu Juno
Juno von Jason Reitman hatte nur ein sehr geringes Budget von 7,5 Millionen Dollar. Die Coming-of-Age-Komödie spielte dieses Budget allerdings schon nach 20 Tagen ein und hat bis jetzt in den USA einen Umsatz von 110 Millionen Dollar eingespielt. Juno wurde 2008 vielfach für die Academy Awards nominiert, unter anderem in der Kategorie Bester Film, Beste Regie, Bestes Originaldrehbuch und Ellen Page als Beste Hauptdarstellerin. Letztendlich hat Diablo Cody Oscar für das beste Originaldrehbuch erhalten.
In Juno spielt besonders die Musik eine zentrale Rolle. Der Soundtrack bietet neben den Liedern der US-amerikanischen Sängerin Kimya Dawson auch einige Songs von Independent Bands, wie zum Beispiel Belle and Sebastian und Cat Power. Die Rockmusik, über die sich Juno und Mark mehrfach im Film unterhalten, ist auch auf dem Soundtrack vorhanden. Außerdem gibt es für das Lied ‘Anyone Else But You’ zwei verschiedene Versionen, einmal das Original von The Moldy Peaches und eine Coverversion, gesungen von Ellen Page und Michael Cera. (LM)

  • 90
  • Juno - Bild
  • Juno - Bild
  • Juno - Bild
  • Juno - Bild

Mehr Bilder (29) und Videos (2) zu Juno


27 Kritiken & 269 Kommentare zu Juno