Merkel als Damsel in Distress?

Channing, I love your Tatum

Während in Deutschland der Wahlkampf die Medien beherrscht, geht es in der cineastischen Version der USA auf Regierungsebene actionreicher zu und niemand Geringeres als der Präsident selbst muss zur Waffe greifen. Das klingt pathetisch, nimmt sich aber selbst nicht allzu ernst und ist mit gut aufgelegten Darstellern realisiert. In White House Down, dem neuen Film von Roland Emmerich, wird das Weiße Haus zur Abwechslung mal von Innen angegriffen.

In Berlin fand gestern Abend die Premiere des Filmes statt, bei der Roland Emmerich auch seine beiden Hauptdarsteller Jamie Foxx und Channing Tatum im Gepäck hatte. Gut gelaunt schlenderten sie über den Roten Teppich und stellten sich den kreischenden Fans und unseren Fragen. Gleichzeitig fand in Berlin noch eine andere Premiere statt: Michael Douglas war anlässlich seines neuen Films Liberace ebenfalls in der Bundeshauptstadt. Nach den Premieren konnten so alle gemeinsam die After Show Party genießen, bei der Jamie Foxx aufgelegt hat und Channing Tatum ein paar seiner Dance Moves zeigen konnte.

White House Down könnt ihr euch ab Donnerstag im Kino anschauen. Freut ihr euch auf krasse Action im Stil von Stirb Langsam?

Deine Meinung zum Artikel Channing, I love your Tatum