Screeenplay - Filme & Games

Eine kleine Spieleliste für Filmfans

Ein paar Videospiele für Filmfans, die unter die Gamer gehen wollen
© Sony
Ein paar Videospiele für Filmfans, die unter die Gamer gehen wollen

Die wachsende Nähe von Filmen und Videospielen ist ein vieldiskutiertes Thema.
Immer häufiger werben Spiele mit kinematischen Trailern, Spiele-Engines werden für Kinoproduktionen genutzt, Inszenierungen nähern sich einander an und mehr und mehr Filmmacher finden ihren Weg in die interaktiven Weiten. Aber selbst wenn es sich bei beiden um Medien handelt, die uns Geschichten in bewegten Bildern erzählen, so sind Filmfans zwar oft, aber nicht automatisch Gamer.

Da den Cineasten unter auch, die sich bisher von Controllern ferngehalten haben, einiges entgeht, haben wir eine kleine Liste aus Spiele(reihen) zusammengestellt, die für euch dank cineastischer Inszenierung, packender Handlung und dichter Atmosphäre auch aus filmischer Sicht interessant sein könnten.

Ein besonderer Bonus: Keines von ihnen wurde bisher verfilmt.

Für Abenteurer: Uncharted 1-3 (PS3)
Wer Indiana Jones liebt, aber Angst vor einem weiteren Kristallschädeldebakel hat, der sollte sich an Nathan Drake wenden. Naughty Dogs moderner Schatzsucher hat ein fast totgeglaubtes Genre wieder zum Leben erweckt. Während archäologieverliebte Kino-Abenteurer zurzeit eher auf dem Trockenen sitzen, könnt ihr in Uncharted die Welt bereisen, Schätze stehlen, verlorene Städte entdecken und auch gleich wieder verlieren. Die Reihe verbindet gut geschriebene Charaktere und interessante Geschichten mit beeindruckenden Bildern, deren actionreiche Inszenierung der großer Hollywoodproduktionen in nichts nachsteht. Im Gegenteil: Uncharted ist der vielleicht beste Actionfilm, den ihr spielen könnt.

Für Weltenentdecker: Mass Effect 1-3 (PC, Xbox 360, PS3) Mass Effect wird gerne als das wichtigste SciFi-Universum unserer Generation betitelt. Die Ausarbeitung der fiktiven Galaxie gehört zu den besten des Mediums und hebt sich unter anderem dadurch ab, dass die Menschheit keine zentrale Rolle im universalen Geschehen spielt. Stattdessen muss sie sich beweisen, um ihren Platz in einer bereits etablierten Alien-Hierarchie zu finden. Als wäre das nicht anstrengend genug, droht noch dazu die Vernichtung allen intelligenten Lebens durch eine sagenumwobene Maschinenrasse. Packende Action verknüpft sich mit interessanten Charakteren und einem Wähl-dein-eigenes-Abenteuer-Prinzip, dessen Konsequenzen den Spielverlauf über drei Teile hinweg beeinflussen. Das macht die Shepard-Trilogie zu einer Erfahrung, die sich kein SciFi-Fan entgehen lassen sollte.

Für Kunstfreunde: Journey (PS3)
Weder Filme noch Spiele müssen immer laut und actionreich sein. Manchmal ist es genau das Gegenteil, das uns in seinen Bann zieht. Arthouse-Freunde könnte daher Journey gefallen, in dem es, wie der Name schon sagt, um eine Reise geht. Diese findet ohne große Anweisungen und ohne Worte, dafür aber auf Wunsch mit einem Begleiter in Form eines unbekannten Spielers statt. Journey bezaubert mit beruhigenden Klängen und beeindruckender Atmosphäre und erinnert ein bisschen an einen interaktiven Stummfilm in Zeichentrickform.

Für Kriminologen: Heavy Rain (PS3)
Die Geschichte von Heavy Rain ist so undurchsichtig, wie die eines guten Thrillers es sein muss. Ihr schlüpft in die Haut von vier verschiedenen Charakteren und eure Entscheidungen nehmen Einfluss darauf, ob und wie das Rätsel um den Origami-Killer gelöst wird. Die Handlung und ihre Kernfrage „Wie weit bist Du bereit zu gehen, um jemanden zu retten, den Du liebst?“ nehmen euch mitsamt euren Emotionen gefangen. Das Spiel orientiert sich dabei am klassischen Film Noir und verdient mehr als die meisten die Bezeichnung „Interaktiver Film“.

Für Fantastiker: Dragon Age: Origins (PC, Xbox 360, PS3)
Wenn ihr früher Bücher mochtet, in denen ihr euer eigenes Abenteuer wählen konntet, dann werdet ihr mit Dragon Age eure Freude haben. Vor allem Origins bietet euch nicht nur verschiedene Herkunftsgeschichten für euren Hauptcharakter und Unmengen an Dialogoptionen, die Einfluss auf das Spielgeschehen haben, sondern präsentiert zusätzlich eine interessante, wenn auch recht klassische Geschichte mit gut ausgearbeiteten Charakteren. Fantasyklischees, wie das der noblen Elfen, werden gerne gebrochen und wer sich seine Zeit bis zur Veröffentlichung von Der Hobbit: Eine unerwartete Reise mit fantastischen Welten vertreiben möchte, sollte Ferelden einen Besuch abstatten.

Für Horrorliebhaber: Amnesia: The Dark Descent (PC, Mac, Linux)
Der Kampf ums digitale Überleben ist ein beliebter Zeitvertreibt, der gerne mit jeder Menge Action und/oder Zombies daherkommt. Bei Amnesia suchen wir beides vergeblich, finden dafür aber dank der Ego-Perspektive eine furchteinflößende, bedrückende Atmosphäre, die aus Geräuschen in der Dunkelheit lebt und droht, euch und euren Verstand zu verschlingen. Anmesia ist ein kleines, aber feines Spiel und eine Perle im Horrorgenre, die euch nackte Panik lehrt. Wer davon nicht genug bekommt, der muss nicht lange Warten. Bereits im Herbst erscheint Amnesia: A Machine for Pigs.

Für Cowboys: Red Dead Redemption (Xbox 360, PS3)
Der Western ist tot, lange lebe der Western! Aufgrund der vielen visuellen und handlungstechnischen Zitate bekannter Filme, dürften sich Genrefans in Red Dead Redemption sofort wohlfühlen. Wenn es jemals ein Spiel gab, das eine Hommage an ein klassisches Filmgenre war, dann ist es dieses. Trotz einer offenen Welt mangelt es weder an Story noch an gut ausgearbeiteten Figuren oder Atmosphäre. Im Gegenteil, denn es ist viel zu leicht, sich in John Marstons Haut für viele Stunden in New Austin zu verlieren. Wer vor diesem Spiel noch keine Lust auf John Wayne, Sergio Leone und Co. hatte, der wird sie danach haben.

Welche Spiele würdet ihr anderen Filmliebhabern empfehlen?

moviepilot Team
freakingmuse Rae Grimm
folgen
du folgst
entfolgen
Ich mache Dinge mit Worten und Videospielen für GamePro.de und brauche dafür sehr viel Kaffee.

Deine Meinung zum Artikel Eine kleine Spieleliste für Filmfans