Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

The Hobbit: An Unexpected Journey (2012), NZ/US Laufzeit 169 Minuten, FSK 12, Abenteuerfilm, Fantasyfilm, Kinostart 13.12.2012


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.8
Kritiker
69 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.7
Community
24945 Bewertungen
920 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Peter Jackson, mit Martin Freeman und Ian McKellen

In Der Hobbit: Eine unerwartete Reise führt uns Peter Jackson wieder nach Mittelerde. Auf dem Weg zum Einsamen Berg findet Bilbo Beutlin den Ring, den er später an Frodo weitergeben wird.

Bilbo Beutlin (Martin Freeman) ist eigentlich ein ganz normaler Hobbit in Mittelerde und doch der Held von Der Hobbit – Eine unerwartete Reise.
Sein ruhiges Leben wird unversehens zum Abenteuer, als der Zauberer Gandalf der Graue (Ian McKellen) den Hobbit auf eine unerwartete Reise schickt. Er soll den Zwergen dabei helfen, ihren Schatz aus den Klauen des Drachens Smaug auf dem Berg Erebor zurückzugewinnen.

Unter dem Kommando des unerschrockenen Zwergenführers Thorin Eichenschild (Richard Armitage) begegnen dem jungen Hobbit auf seiner Reise zum Berg Erebor Goblins, Orks und vor allem auch Gollum (Andy Serkis). Gollum ist der Besitzer eines unscheinbaren goldenen Ringes, von dem jedoch eine seltsame Anziehungskraft ausgeht.

Hintergrund & Infos zu Der Hobbit: Eine unerwartete Reise
Der Hobbit: Eine unerwartete Reise ist der erste Teil der Hobbitverfilmung von Peter Jackson, welche in Der Hobbit: Smaugs Einöde und Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere ihre Fortsetzung finden soll.

Nach dem unglaublichen Erfolg der J.R.R. Tolkien Verfilmung von Herr der Ringe (Der Herr der Ringe: Die Gefährten, Der Herr der Ringe: Die Zwei Türme und Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs), beschloss Peter Jackson auch die Vorgeschichte zu Frodos Abenteuern zu erzählen, welche ebenfalls auf einem Roman von Tolkien, Der Hobbit, basiert.

Für die Filmversion wurde das Drehbuch nicht nur von Fran Walsh, Philippa Boyens (King Kong) und Peter Jackson selbst adaptiert, sondern auch Produzent Guillermo del Toro (Pans Labyrinth) schrieb an der Filmfassung mit.

Drehort für die Mittelerden-Saga Der Hobbit: Eine unerwartete Reise ist wie schon bei der Herr der Ringe Trilogie die bergige Landschaft Neuseelands. Hier, wo sonst nur Schafe und Touristen über die grünen Weiden streifen, baute er ein komplettes Hobbit-Dorf nach.

Kontroverse: Der Hobbit: Eine unerwartete Reise wird der erste Kinofilm sein, der mit einer Bildrate von 48 Bildern pro Sekunde gedreht wurde. Im Vorfeld zur Veröffentlichung zeigte Peter Jackson Probeaufnahmen, welche bereits die doppelte Bildfrequenz normaler Kinofilme aufwiesen. Dadurch sollte ein bedeutend geschmeidigerer und realistischer Bildlauf erzeugt werden. Nachteil kann jedoch der sogenannte Seifenoper-Effekt sein, der auch bei modernen Fernsehgeräten zu beobachten ist, bei denen die Bildrate durch Zwischenbilder virtuell verdoppelt wird. Dabei entsteht der Eindruck, das Bild sei minderwertig, da Zuschauer von Kinofilmen unbewusst an die Verfremdung durch das 24Bilder-System gewöhnt sind. (ST)

  • 37795279001_1409514873001_ari-origin06-arc-162-1327335442133
  • 37795279001_1848423706001_ari-origin06-arc-1963-1348062273684
  • Der Hobbit - Eine unerwartete Reise
  • Der Hobbit
  • Der Hobbit

Mehr Bilder (103) und Videos (34) zu Der Hobbit: Eine unerwartete Reise


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Der Hobbit: Eine unerwartete Reise
Genre
Abenteuerfilm, Fantasyfilm, High Fantasy
Ort
Fantasiewelt, Schloss
Handlung
Abschied, Adler, Angriff durch Monster, Auge, Axt, Berg, Blockbuster, Brücke, Dolch, Dorfleben, Drache, Essen und Trinken, Explosion, Festmahl, Feuer, Gebirge, Gebirgspass, Gefahr, Gold, Goldgewinnung, Hexerei, Höhle, Hütte im Wald, Jagd, Kampf, Kampf auf Leben und Tod, Klettern, Kochen, Kreatur, Krieg, Monster, Notizbuch, Pfeil und Bogen, Pferd, Reise, Ring, Roman, Schatz, Schreiben, Schutz, Schutzkleidung, Schwert, Schwertkampf, See, Speise, Tiere, Troll, Unordnung, Unsichtbarkeit, Verfolgungsjagd, Versteck, Verwunschener Wald, Vogel, Vorrat, Wald, Wolf, Zauberei, Zauberer, Zwerg
Stimmung
Aufregend, Berührend, Ernst, Gutgelaunt, Hart, Spannend
Tag
Bestsellerverfilmung, Blockbuster, Kinderbuch, Prequel, Real 3D, Romanverfilmung
Verleiher
Warner Bros. Pictures Germany
Produktionsfirma
MGM, New Line Cinema, Platinum Dunes, WETA

Kritiken (50) & Kommentare (854) zu Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

Fans dieses Films mögen auch