7.1

2001: Odyssee im Weltraum

Kinostart: 27.09.1968 | USA, Großbritannien (1968) | Hard SF, Utopie & Dystopie | 133 Minuten | Ab 12
Originaltitel:
2001: A Space Odyssey

2001: Odyssee im Weltraum ist ein Hard SF aus dem Jahr 1968 von Stanley Kubrick mit Keir Dullea und Gary Lockwood.

Stanley Kubrick spannt in 2001: Odyssee im Weltraum einen erzählerischen Bogen über vier Millionen Jahre, in denen ein mysteriöser schwarzer Monolith die Menschheit vor Rätsel stellt.

Aktueller Trailer zu 2001: Odyssee im Weltraum

Komplette Handlung und Informationen zu 2001: Odyssee im Weltraum

Der Film beginnt mit einer Gruppe Affenmenschen, die jeden Tag ums nackte Überleben kämpfen, bis eines Tages ein schwarzer Monolith auftaucht, der ihr Leben völlig verändert. Millionen Jahre später, der Mensch hat längst den Weltraum erobert, fliegt eine Raumfähre mit dem Wissenschaftler Dr. Floyd (William Sylvester) zur Mondstation Clavius. Dort zeigen ihm die Wissenschaftler einen ähnlichen Monolithen, wie zuvor bei den Urmenschen.

18 Monate später: David Bowman (Keir Dullea) und seine Crew fliegen zu einer wissenschaftlichen Mission zum Jupiter. An Bord ist der unfehlbare Computer HAL, der die komplette Kontrolle über alle Vorgänge im Schiff hat. Je näher sie aber ihrem Ziel kommen, desto unsicherer scheint ihnen HAL zu werden. Daraufhin geschehen eigenartige Dinge.

Hintergrund & Infos zu 2001: Odyssee im Weltraum
2001: Odyssee im Weltraum basiert auf dem gleichnamigen Roman von Arthur C. Clarke, der auch zusammen mit Stanley Kubrick das Drehbuch verfasste. Kubrick übernahm auch die Regie und produzierte. Auch wenn der Film bei seiner Veröffentlichung ebenso sehr für Begeisterung wie für Ablehnung sorgte, spielte 2001: Odyssee im Weltraum (OT: 2001: A Space Odyssey) bis heute über 350 Millionen US-Dollar ein. Es gab auch einen Oscar für die Spezialeffekte für Stanley Kubrick. Dennoch sollte nur die erste Fortsetzung der Romane ebenfalls ins Kino kommen: 2010 – Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen. Die weiteren Romane von Clarke 2061 – Odyssee III (1988) und 3001 – Die letzte Odyssee (1997) wurden nicht verfilmt.

2001: Odyssee im Weltraum hat einen nachhaltigen Einfluss auf die spätere Film- und Fernsehwelt und diverse populäre Produktionen beziehen sich auf Kubricks Film, ob nun Die Simpsons als Parodie oder ‘Space Oddity’ von David Bowie. (ST)

Schaue jetzt 2001: Odyssee im Weltraum

Cast & Crew

Bestzung & Crew von 2001: Odyssee im Weltraum

Cast
Crew
David Bowman
Frank Poole
Dr. Heywood R. Floyd
Mondbeobachter
Dr. Halvorsen
Dr. Bill Michaels
Missionsleiter
Astronaut
Shuttle Captain
Astronaut
Pooles Vater

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu 2001: Odyssee im Weltraum

7.1 / 10
29.277 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
2.877

Nutzer sagen

Lieblings-Film

813

Nutzer sagen

Hass-Film

989

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

582

Nutzer haben

kommentiert

3.
Platz

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare