Zu Listen hinzufügen

From Dusk Till Dawn

From Dusk Till Dawn (1996), US Laufzeit 108 Minuten, FSK 18, Komödie, Horrorfilm, Fantasyfilm, Kinostart 04.07.1996


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.6
Kritiker
91 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.8
Community
33471 Bewertungen
290 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Robert Rodriguez, mit George Clooney und Quentin Tarantino

George Clooney und Quentin Tarantino müssen in From Dusk Till Dawn nicht nur vor den Cops flüchten, denn im Titty Twister geht es erst so richtig rund.

Die beiden kriminellen Brüder Seth (George Clooney) und Richard Gecko (Quentin Tarantino) befinden sich nach einem blutigen Raubüberfall auf der Flucht. Ihr Ziel ist das angrenzende Mexiko, wo sie vor dem Zugriff der amerikanischen Polizei sicher sein werden. Den stark bewachten Grenzübergang passieren die Brüder mit Hilfe des Geistlichen (Harvey Keitel) samt dessen Kindern (Juliette Lewis und Ernest Liu), die die Geckos als Geiseln nehmen. Da Seth und Richard erst am nächsten Morgen von dem Unterweltboss Carlos (Cheech Marin) abgeholt werden, beschließen sie, in der Titty Twister Bar Rast zu machen, die From Dusk Till Dawn geöffnet ist. Den Geiseln versprechen sie die Freiheit, sobald Carlos sie abgeholt hat. Doch zu später Stunde entpuppen sich die anderen Barbesucher als blutgierige Kreaturen und die Fünf müssen sich als Gruppe beweisen, um diese Nacht zu überleben.

Hintergrund & Infos zu From Dusk Till Dawn
Robert Rodriguez nahm für From Dusk till Dawn auf dem Regiestuhl Platz, nachdem sein Freund Quentin Tarantino, der das Drehbuch zu diesem blutigen Mix aus Roadmovie und Vampirfilm geschrieben hatte, ihn darum gebeten hatte. Zuvor war auch Robert Kurtzman, von dem die Story zu From Dusk till Dawn stammt, als Regisseur im Gespräch gewesen, er musste jedoch aufgrund anderer Verpflichtungen absagen. 1999 und 2000 folgten die Fortsetzung From Dusk Till Dawn 2: Texas Blood Money bzw. das Prequel From Dusk Till Dawn 3: The Hangman’s Daughter, bei denen Robert Rodriguez und Quentin Tarantino jedoch nur noch als Produzenten tätig waren. Beide Filme waren Direct-to-Video-Veröffentlichungen und waren nicht annähernd so erfolgreich wie der Originalfilm, der mehr als das doppelte seines Budgets eingespielt hatte. (GP)

  • 37795279001_1860794308001_th-5061dadbc7e7b0e4c87573d8-1592194038001
  • 37795279001_1860642119001_th-5061c19f4facb0e490751aee-1206954747001
  • From Dusk Till Dawn
  • From Dusk Till Dawn - Bild 6445391
  • From Dusk Till Dawn - Bild 6445377

Mehr Bilder (25) und Videos (5) zu From Dusk Till Dawn


Cast & Crew

Regie
Schauspieler

Kritiken (6) — Film: From Dusk Till Dawn

SoulReaver: CinemaForever, D3M

Kommentar löschen
8.0Ausgezeichnet

[...] Sind die Blutsauger aber erst mal von der Leine, dann wird vor allem Seth zur interessanten Figur, der dem Priester, dessen Glaube durch einen schweren Schicksalsschlag verlorenging, zurück zu Gott führt und das mit einer kurzen, aber vollkommen schlüssigen Ansage. Der wichtigste Satz im Film ist und bleibt: „Ich glaube nicht an Vampire, aber ich glaube an das, was ich sehe.“ Die Dunkelheit, das Böse und eigentlich Unvorstellbare, hat sich in diese Welt eingeschlichen und beschwört die Doppelmoral und die religiöse Kehrtwendung auf, die sich auf jeden der Charakter projizieren lässt. Diese Punkte verbindet Rodriquez mit Bravour und macht aus 'From Dusk Till Dawn' einen coolen, extrem blutigen, ironischen und ebenso zynisch verdrehten Kampf von "Gut" gegen Böse. [...]

Kritik im Original 19 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 9 Antworten

SoulReaver

Antwort löschen

Für die Aussage bekommst du 8 Punkte.


Andy Dufresne

Antwort löschen

Unter Lieblingsfilm mach ichs nicht...


Mr.Film: City of Cinema

Kommentar löschen
8.5Ausgezeichnet

Quentin: "Mensch Robert! So ein verdammt schlechtes Drehbuch habe ich ja noch nie gesehen, sei froh das du wenigstens als Regisseur kein totaler Versager bist! Und du Georg! Was treibst du da vor der Kamera? Deine Mimik und Gestik ist ja unter aller Sau!"

Robert: "Jetzt pass mal auf du dummer..."

Georg: "Gaaaanz ruhig hier Robert, Quentin wie wärs wenn du Robert mal machen lässt? Achja und wie wärs wenn du meinen Job übernimmst? Bist doch anscheinend so ein Hengzt der alles kann!"

Quentin: "Ha! Den Robert unterstütze ich bei diesem dämlichen Drehbuch...und du! Du willst gehen? Kommt gar nicht in die Tüte, du machst weiter und ich spiel an deiner Seite, dann siehst du mal wie man sowas macht!"

Jaja, der Quentin Tarantino. Nicht nur als guter Regisseur kann er überzeugen, er kann auch vor der Kamera stehen ohne sich zu blamieren. Und dem Robert und dem Quentin ist da ein wirklich gutes Drehbuch gelungen, der Film fängt mit humorvollen Zügen und gewalltätigen Akzenten an, später drifet der Film dann in einen Vampir-Splatter. Die Splatter-Szenen sind wirklich gut gemacht und auch die Vampire sehen ziemlich gut aus.
Die Dialoge sind der Knaller schlechthin, mit Witz wird hier absolut nicht gespart: "Was gibt es in Mexiko? -Mexikaner."
Und George Clooney hat mich so sehr überrascht wie Brad Pitt in "Twelve Monkeys", ja den Coolen spielt er hier immer noch, aber hier ist die Coolness förmlich zum greifen, seine Ausstrahlung könnte besser nicht sein. Spaß pur ihm und Quentin zuzusehen.
Die Band Tito & Tarantula sorgt mit ihrer Musik für einen echt geilen Score der einfach zum Feeling der Tittie Twister-Bar passt.
"From Dusk Till Dawn" ist eine kleine, spaßige Reise mit tollen Charakteren und lustigen Einlagen, überzeugen kann der Film jede Minute.

"Ok Rumtreiber, treiben wir uns rum!"

27 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 10 Antworten

stuforcedyou

Antwort löschen

nein, warte, besser: YOU are cool ;)


Mr.Film

Antwort löschen

@Hoffi: Hast Recht. Aber du hast ja jetzt erwähnt wie toll er war :D
@Andy: Stimmt, ist Ansichtssache, aber dafür das er nicht mal eine Schauspielschule besucht hat (?) macht er das hervorragend.
@Carmine: Danke für die Info, also hat der Quentin überall seine Finger im Spiel gehabt! :D
@Timo: Die Mischung ist toll.
@Stu: Und ich mag dich :)


stuforcedyou: Die Drei Muscheln, CinemaFo...

Kommentar löschen
8.0Ausgezeichnet

Ohne Kompromisse oder besonders elegante Überleitungen verbinden Regisseur Robert Rodriguez und Autor Quentin Tarantino Road Movie, mit Gangster- und Splatteraction. Der geneigte Fan wird viel Spaß mit diesem wilden Genremix haben. Diejenigen die einen Sinn in einem Film suchen und den Inhalt als besonders wichtig erachten sind hier allerdings im völlig falschen Film. "From Dusk Till Dawn" ist anarchistischer, blutiger Schwachsinn mit einem verdammt großem Unterhaltungswert.

6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kubrick_obscura: CinemaForever, arte

Kommentar löschen
7.0Sehenswert

Der beste Rodriguez-Film!

29 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mr.Vengeance: Lost In Imagination

Kommentar löschen
7.5Sehenswert

Nach einigen Jahren weiß die One-Liner-Parade nicht mehr ganz so zumunden, wie sie es einmal tat. Dennoch: Diese Mischung aus Vampirtrash und Gangster-Roadmovie macht einfach Spaß.

3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

wiedererkennbar

Antwort löschen

Tatsächlich ging es mir ähnlich, als ich den Film vor kurzem noch mal sah. Außerdem fand ich ihn beim letzten Gucken brutaler als beim ersten Mal (vor allem den Tarantino-Teil, der Rodriguez-Part ist ja eher Splatter-Trash). Trotzdem hat mich der Film wieder völlig von den Socken gehauen - die Musik, der Wechsel von Thriller zu Trash, eine unglaublich schöne Salma und am Ende das Wahnsinns-Tattoo von Mr Clooney... feine Sache das. Und: auf der Special Edition gibt's mit "Full Tilt Boogie" ein Making Of, das nicht nur Spielfilmlänge hat, sondern auch richtig Spaß macht!


Batzman: moviepilot / Fünf Filmfreunde

Kommentar löschen
8.5Ausgezeichnet

Tarantinos und Rodriguez erster Grindhouse - Zwei FIlme als einer getarnt. Halb tougher Gangsterfilm, halb trashiger Vampirsplatter. Dank der genialen Besetzung und Musik ein Spaß für echte Splatterfans.

16 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Kommentare (284) — Film: From Dusk Till Dawn


Sortierung

Deathpool

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

http://www.youtube.com/watch?v=TFudYoGMBrM

Straße der Freiheit
Fahren in das Nirgendwo
Ziehen durch die Bars
Streifen Brüste
Lieben den dreckigen Ton

Gib mir Whiskey und Tequila
Ein Bastard geboren für den Stoff
Lass das Weib tanzen
Ihr Körper leckt
Tropft auf meine Hose
Feucht und Wild
Teufelsweib ich liebe dich

Ich bin der Hurensohn!
Die Verführung der niederen Instinkte
Das Fleisch im Bett
Leidenschaft die alles nimmt

Die Frau hat alle Macht
Verführung der Sinne
Unstillbar ihr Hunger
Sie befreit die Gier

Dein Verstand wird gefickt
Nur diese Nacht
In den Morgen hinein
Lass uns tanzen
Wilde Zärtlichkeit

Frau der Schlange
Die es mit dem Teufel treibt
Ihre Füße will ich lecken
Tief in ihr sterben
Neugeboren wenn sie schreit

Diese Kneipe wird Ewigkeit
Wenn ihre Tore fallen
Auferstanden erotische Grausamkeit
Blutrünstige Bestien
Sex Machine steht bereit

Wir pfählen das Personal
Trinken einen drauf
Der Priester heiligt das Wasser
Wir segnen seine Sterblichkeit

Diese Nacht ein Fest
Tote stehen auf
Mein letzter Tanz
Glücklicher Bastard
Hell Yeah! ich scheiß drauf

Der Rest des Kommis ist ein wahres Gemetzel und völlig unproduktiv.
Daher wurde er zensiert und verboten.
Rest in Peace

bedenklich? 15 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

fuerchtegott

Antwort löschen

Mörderkommi! Die anmutigen Kopulationsbewegungen von Selma sind leggggär!


Alienator

Antwort löschen

"Die, die durch die Dunkelheit schreiten, müssen das Licht sehen! Die, die durch die Finsternis wandeln, müssen das Licht sehen! Denn das Böse verschwindet, wo du dich aufhältst! Die, die durch die Finsternis wandeln, müssen zum Licht!"


Troublemaker69

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ausgezeichneter Film, den man ansieht, dass Tarantino das Drehbuch schrieb. Der Film macht vom Anfang bis zum Ende Spaß und Tarantino und Clooney als Hauptdarsteller sind wirklich sehr erfrischend.
Außerdem sind die Actionsequenzen gut und spannend inszeniert.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

corinna.freiburg

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Als der in Deutschland rauskam war ich gerade alt genug, ihn mir auch ansehen zu dürfen, aber ohne einen Schulkollegen wäre ich vielleicht garnicht drauf aufmerksam geworden. Rodriguez? Tarantino? Nie gehört... George Clooney? Der Typ aus dieser Krankenhaus-Serie? Und das steht in der Videothek in der Horrorecke? Na gut, was soll schon passieren? Videorücken liest sich interessant, nimm mal mit...
Der Film ist ein waschechter Tarantino, obwohl Rodriguez Regie führt, nicht Quentin selber. Und Clooney ist erfrischend anders als der TV-Krankenhausarzt. Der kann ja richtig gut ein Miststück sein. Dann der herrlich überdreht-wahnsinnige Tarantino als sein Bruder, Harvey Keitel und Juliette Lewis als Vater und Tochter mit einer Performance, wie ich sie später noch in anderen Tarantinofilmen wiedersehen sollte. Eigentlich folgt dieser Film vielen Mustern, die sich in anderen Tarantinofilmen wiederholen, aber der hier wird immer und ewig mein erster dieser Art sein. Und durch den kompletten Wandel von Realität zu Fantasy im Titty Twister gibt es gleich nochmal Sympathiegewinn für mich obendrauf. Wird für die anderen Tarantino-Teile schwer, den zu toppen.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

razzo

Antwort löschen

Ja, der machte bei uns damals in der Schulzeit auch die Runde. Unter den coolen Kids halt ;)


corinna.freiburg

Antwort löschen

zu denen ich nie gehörte... xD


Giszmo

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

ich liebe den film absolut und lache etwa ab der hälfte jedes mal tränen da der film wirklich anfängt wie ein ganz normaler geiseldrama-roadtripp-psychosocialbrother-movie und mündet in einem scheißCGI-vampir-splatter-film und das gepaart mit der typischen rodriguez randomness. cool für einen filmabend mit ein paar bier(oder auch ein paar mehr) aber auf keinen fall ein film mit anspruch

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

DerWaldHerr

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

"From Dusk Till Dawn" ist die filmgewordene Definition von Coolness, zumindest in der ersten Hälfte, die meiner Ansicht nach so ziemlich eines der besten jemals gedrehten Roadmovies darstellt. Selten war Clooney so cool wie hier, selten war Rodriguez Kamera, Schnitt und Musik besser als in diesem Film. Wirklich, die erste Hälfte ist ein Meisterwerk.

Die 2e Hälfte ist zumindet ein ziemlich kreativer Splatterfilm. Da das "Splatter" Genre aber nie mein liebstes Steckenpferd war, und ich im allgemeinen Splatter Filme auch relativ langweilig finde, schwächt meines erachtens die 2e Hälfte den Film, es ist so, als ob man 2 komplett verschiedene Kurzfilme gedreht und aneinandergeheftet hätte. Kreativ, durchaus, aber es wirkt eben nicht aus einem "Gus". Trotzdem sehenswert wegen Fred Williamson und einem seiner besten Auftritte in seiner gesamten Karriere.

Fazit:
Ich würde gerne 10/10 geben und ihn meinen Lieblingsfilm nennen, aber wegen der leicht schwächeren 2en Hälfte kann ich leider nicht. Wer jedoch auf so nen mutigen Stilbruch steht, der wird seinen neuen Lieblingsfilm finden (als ob den Film nicht schon jeder gesehen hätte...)

PS:
Die Serie ist übrigens gar nicht mal so schlecht, auf jedenfall meilenweit besser als "FDTD" 2 und 3.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

MovieGremlin

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Hallo, ich bin es mal wieder…

Ich weiß, mit diesen Worten werden Millionen von weiblichen Filmegucken mir die Pest an den Hals wüschen, aber:

Ich mag George Clooney nicht.

Tut mir Leid, aber vielleicht fehlt mir irgendein Gen oder sowas, was mir hilft, den Hype um ihn zu verstehen. Er ist ein Schönling, mehr auch nicht. OK, vielleicht gefällt mir seine Art auch nicht. Er wäre sicherlich ein perfekter arroganter Bösewicht, der nur aus Spaß und Geld Verbrechen begeht, aber Hollywood gibt ihn immer die Haupt- und Heldenrollen, was ich wohl nie verstehen werde. Immer, wenn ich ihn sehe, habe ich das Gefühl, als wollte er immer sagen: „Ich bin besser als ihr, schöner als ihr, beliebter als ihr und ich habe von allen den dicksten und längsten…“

Aber ich schweife hier ab…

Für mich persönlich gibt es nur einen Film, wo ich Gerogie-Boy irgendwie sympathisch finde und das ist From Dusk till Dawn.

Aber was kann da schon schieflaufen, wenn Robert Rodriguez im Regiestuhl sitzt (sieht man von der Spy Kids-Reihe mal ab…) und das Drehbuch von Quentin Tarantino stammt? Sicher, einen großen neuen emotionalen Oscar-Superfilm kann man da nicht erwarten, aber schönes, blutiges, dreckiges Popcorn-Kino.
George Clooney leistet hierbei einen guten Beitrag, weil er hier noch nicht der Elite-Schauspieler war, den wir alle heute kennen und lieben/hassen, sondern noch ein Rookie, der erste Rollen aus Serien und billigen Horrorfilmen hinter sich hatte. Es ist echt ein Phänomen, dass einige Schauspieler nur in ihren ersten Filmen gut in Geltung kommen. George war in FDtD kein Schönling und Frauenschwarm, sondern ein einfacher Krimineller, der gerne auf die Kacke haut und lauter als jeder besoffene Seemann rumflucht. Er war einfach ein arroganter Anti-Held. Herrlich. In solchen Rollen würde George auch heute vielleicht passen! Und der Rest des Cast stimmt sich verdammt gut mit ein; all voran Quentin Tarantino als Georges Bruderherz.

Von der Story kann man natürlich nichts spektakuläres erwarten und, unter uns als Gucker von Vampirfilmen, gibt es bessere Filme, die den Mythos Vampir besser behandeln als dieser Film, wo Vampire eigentlich nur Schießbudenfiguren sind (dafür wurden Zombies erschaffen), aber es gibt auch schlimmere Filme.

Aber dies ist nun mal kein Film langen Philosophierens, es ist einfach ein netter, sinnfreier, dreckiger und brutaler Film für einen netten Kinoabend mit Drinks und ordentlich scharfen Nachos. Einfaches, gutes und fast schon nostalgisches Popcornkino.
Vom mir gibt’s 7,0 von 10 Kruzifix-Gewehre.

Und nun entschuldigt mich, ich bereite mich auf die ersten Attacken von weiblichen Clooney-Fans vor…

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

corinna.freiburg

Antwort löschen

Bleibt alle cool... duuuu... bleib cooool...
Willkommen in der Sklaverei. - Nein, danke, ich war schonmal verheiratet... *BÄM*
Der Film ist geil :)


Martyman

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Tarantino und Rodriguez - das sagt alles! KULT!

bedenklich? Kommentar gefällt mir 3 Antworten

Val Vega

Antwort löschen

Gebe dir prinzipiell Recht, auch wenn Rodriguez doch schon Müll fabriziert hat.


Martyman

Antwort löschen

Also dieser war echt saucool! Und ja, Tarantino ist der absolute Mister Perfect was Filme angeht - Rodriguez hat auch schon Mist gemacht, richtig!


Val Vega

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

„Aufgepasst, Pussy-Kunden! Nutzt unser "Ne Pussy für?n Penny?-Sonderangebot! Ihr kauft eine Pussy zum regulären Preis und ihr erhaltet dafür eine weitere Pussy von gleicher oder schlechterer Qualität für nur einen einzigen Penny! Versuch mal, `ne Pussy für‘n Penny zu unterbieten! Wenn ihr irgendwo `ne billigere Pussy findet: Fickt sie!“

Auf „From Dusk till Dawn“ war ich echt schon lange gespannt! Das Gangster-Roadmovie, welches in der zweiten Hälfte zum Vampir-Slasher wird hat mich schon immer interessiert und so ließ ich die Möglichkeit nicht aus mir den Streifen endlich anzusehen. Robert Rodriguez als Regisseur und Quentin Tarantino als Drehbuchautor zünden hier ein wahrhaftiges Feuerwerk der puren Coolness. Jede Szene ist absolut einzigartig und auch insgesamt verdient sich der Film seinen Kultstaus.

Quentin Tarantino und George Clooney passen als Gangsterbrüder wunderbar zusammen und haben eine unschlagbare Chemie. Doch auch die anderen Darsteller von Harvey Keitel und Juliette Lewis über Selma Hayek bis hin zu Danny Trejo haben hier absoluten Spaß an ihrem Handwerk. Doch den Vogel schießt immer noch Tarantino mit seinem Mörder-Drehbuch ab!

„Willkommen in der Sklaverei!“ – „Nein danke, ich war schon mal verheiratet“.

Ich habe mich am Ende des Films echt gefragt, wann mich zum letzten Mal ein Film derartig gut unterhalten hat und musste ernüchternd feststellen, dass das echt schon lange her war. Obwohl man sicher sagen könnte, dass die zweite Hälfte des Films zu trashig ist, macht trotzdem noch jedes einzelne Metzeln enormen Spaß.
Meine Lieblingsszene im Film war die Tanzeinlage von Salma Hayek und wie sie Tarantino einfach mal beinhart den Fuß in die Fresse steckt. Doch auch die anderen Szenen sind nicht weniger awesome und somit stellt meiner Meinung nach Rodriguez‘ bester Film die gelungene Mischung zweier Genres dar, die so eigentlich gar nicht zusammen passen und doch schafft er es auf der Basis des genialen Tarantino-Skriptes ein Action-Slasher-Feuerwerk der Coolness zu zünden, dass zumindest bei mir einschlug wie eine Granate.

„Pussys pussys pussys! Hereinspaziert Pussy-Freunde! Im Titty Twister gibt‘s Pussys, dass euch die Augen übergehen. Die beste Auswahl an Pussys jenseits des Ural. Pussys im Sonderangebot. Wir haben weiße Pussys, schwarze Pussys, spanische Pussys, gelbe Pussys, wir haben heiße Pussy, kalte Pussys, nasse Pussy. Wir haben stinkende Pussys, haarige Pussys, blutige Pussys, bissige Pussys. Wir haben Seide-Pussys, Samt-Pussys, Nylon-Pussys, sogar Pferde-Pussys, Hunde-Pussy. Hühner-Pussys. Kommt schon, ihr wollt Pussys? Kommt, ihr Pussy-Freunde. Was ihr wollt, wir haben es für euch. Hereinspaziert, Pussy-Freunde!“

bedenklich? 11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 16 Antworten

BenAffenleck

Antwort löschen

Darauf kann ich dir nur sagen: Ich HASSE Planet Terror und ich LIEBE From Dusk. PT hat mich sowas von angeödet.


Val Vega

Antwort löschen

Na dann :D


Jason Bourne

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Kranke Vampir Abschlachtorgie in der sekündlich Köpfe und ander Gliedmaßen Explodieren. Extrem cool und voller Trash-Momente. Und ja, "Salma Hayek" saug mir mein Blut aus. Von dem Schlangentanz Träume ich heute Nacht noch.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 5 Antworten

Jason Bourne

Antwort löschen

Hier schon.


Filmegucker84

Antwort löschen

Der ist von '96 - dachte der wäre noch älter.
Kultfilm... Den kennt irgendwie jeder.


Xam792

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Von der ersten Stunde in Tarantino-Manier bin ich schwer begeistert - aber als sie im Titty Twister sind .... Trash - pur !

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

manuel.luger.3

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Ein verdammt durchgeknalltes Werk... Beginnt eher harmlos und wird dann richtig brutal... man darf diesen Film zu keinem Zeitpunkt ernst nehmen, hat mir nen fetten Grinser ins Gesicht gezaubert, einige WTF-Momente, mir fällt nicht viel mehr dazu ein... sprachlos... einfach nur total abgefahren..

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Moritz01

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Entweder man mag ihn oder man hasst ihn. In meinem Fall bin ich etwas zwiegespalten, ich finde die erste Stunde echt geil aber sobald sie im Titty Twister sind, geht es steil Berg ab.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 4 Antworten

RoosterCogburn

Antwort löschen

Ansichtssache. Ich empfand es sehr unterhaltsam.


detlef.langenhagen

Antwort löschen

war auch mal sehr gespalten, mittlerweile seh ich den teil ab titty twister gelassen


gajer1978

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Hammer...Hammer...Hammer...
Ein absoluter Kultfilm...Top Cast...Top Musik...Top Effekte...alles TOP! An diesem Streifen stimmt einfach alles...bis auf die Fortsetzungen ;-)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Medardus

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Nur weil ich den mit 15 super fand, muss ich den heute nicht immer noch "obergeil" finden oder mich an den Tussies hochziehen.

Netter Trash, aber irgendwie bekomm ich bei Ansagen wie "Das ist Kult" Plaque, Kult ist auch SUMMER OF 69 von Bryan Adams oder Apfelkorn von Berentzen. Genauso abgeranzt empfinde ich den Film heute.

PS: Danken wir dem Film auch, das viele Menschen mit "schweinecoolen" Tribaltattoo rumlaufen, haha.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

detlef.langenhagen

Antwort löschen

so nebenbei, die 69er-stellung ist was vom feinsten. auch ansichtsache


Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Was für ein genialer Streifen! Lustig, brutal, erschreckend - kurzum verdammt genial! So verrückt sich die auch Handlung ließt, ich hab selten so etwas verdammt unterhaltsames gesehen. Das hätte ich mir auch sehr gern von "Machete" gewünscht. Clooney und Tarantino passen perfekt zueinander und spielen unglaublich.

Achja, die geplante Serie ist zum Scheitern veruteilt.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

filmverliebt

Antwort löschen

Ohja, der Trailer der Serie macht wirklich lust auf... ja gar nichts. Sehr schade. Der Film ist nämlich - wie du schon sagst - sehr unterhaltsam!


Moviegod

Antwort löschen

Schön, dass wir uns da einig sind ^^


Klawitterbus

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Spaß, Action, Verrücktheit, Dumme Sprüche - Popcorn und Getränk nach Wahl. Unterhaltung pur und zeitweise genial :)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

razzo

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

"Ab heute steht ihr alle in meinem Buch der coolen Leute!"

Gäbe es ein Buch der coolen Filme, ''From Dusk Till Dawn'' hätte seinen Platz aber sowas von sicher. Was für ein verrückter Trip, was ein fieser Grenzgänger der bitterbösen Unterhaltung.

Anfangs noch staubtrockene Gangsterkost, verwandelt er sich ab der zweiten Hälfte in eine blutige Schlachtplatte. Gangstergroteske, Roadmovie, Thriller, Vampir-Splatter. Dieser Film ist nicht nur ein Bastard, sondern ein ''verdammter (Genre)Bastard''. Rodriguez und Tarantino bündeln hier ihre ganz eigene Kreativität und drehen sie durch einen rostigen Fleischwolf aus zynischer Coolness und exzessiver Gewalt. Und was kommt dabei raus?

Ein denkwürdiges Feuerwerk aus knackigen Zitaten und ein abgefahrener Höllenritt nach Mexiko, der nach Tequila und Gedärmen schmeckt.

Buen provecho!

bedenklich? 29 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 39 Antworten

razzo

Antwort löschen

Erkennt Gefahren bevor sie entstehen - herrlich. So ein Antihitlersystem müsste in Serie gehen ;)


Lydia Huxley

Antwort löschen

Müsste es, hätte es müssen, egal, vielleicht schon in naher Zukunft! Wenn die Idee da ist, dann ist das schon mal ein Fortschritt :D


PuertoRican

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Geil ! Einfach nur geil !! Robert Rodriguez schafft es einfach immer wieder diese "What the fuck?!"-Momente zu erschaffen in denen man das Grinsen einfach nicht unterdrücken kann. Komplett überspitzte Charaktere und geniale Effekte machen diesen Film einzigartig. From Dusk Till Dawn ist einfach nur ein genialer Film ohne Ansprüche und ohne Kompromisse, er ist satirisch und actiongeladen, Klischees werden schamlos ausgenutzt und selbst ohne wirklich tiefgreifende Handlung ist er so komplett wie er nur sein könnte. Wie schon "Planet Terror" hat dieser Film überhaupt nicht den Anspruch eine wirklich tiefergehende oder gar philosophische Handlung zu haben. Er ist was er ist und das was er ist, ist einfach nur genial. Ich habe schon so viele Filme gesehen die trotz der Zuordnung zum Genre "Action" einfach nur purer Schrott waren, ohne Charakter oder Erinnerungswert. Robert Rodriguez zeigt der Welt wie Actionfilme auszusehen haben, keine Sekunde langweilig, Charakterstark und definitv unvergesslich.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

snyky

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Cooler Film, der schnell vorüberzieht, coole Charaktere und ein lustiger Kampf am Ende und abgefahrene Ideen. Was will man den mehr.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Friedsas

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Was kann ich zu diesem Film noch sagen was hier nicht schon geschrieben wurde? Ehrlich gesagt nicht viel :D Jeder Filmfan, egal ob Horror oder nicht, egal ob man Robert Rodriguez Filme oder Tarantinos mag oder nicht, es ist ein Must-See!

Ein Film der an Coolness selbst Pulp Fiction und Reservoir Dogs überbietet, mit Rollen die ihre Schauspieler teils legendär machte. Angefangen bei George Clooney über Juliette Lewis bis hin zu Harvey Keitel, Cheech Marin, Salma Hayek, Danny Trejo oder Tom Savini.

Ein Meisterwerk und in vielen Dingen auch der Anfang von etwas sehr großem :D

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

Oliver0403

Antwort löschen

Du weisst garnicht, wie recht du hast....
Regel Nummer 3: Komm nie auf die unendlich dumme Idee wegzulaufen! Denn ich hab 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen können als du hm...



Fans dieses Films mögen auch