Mary Poppins

Mary Poppins

US · 1964 · Laufzeit 140 Minuten · FSK 0 · Komödie, Musikfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.5
Kritiker
34 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.2
Community
4509 Bewertungen
75 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Robert Stevenson, mit Julie Andrews und Dick van Dyke

Mit Musik und ungewöhnlichen Erziehungsmethoden sorgt das Kindermädchen Mary Poppins im Filmklassiker von Robert Stevenson für Ordnung im Haushalt der Familie Banks.

Handlung von Mary Poppins
London, 1910: Mary Poppins (Julie Andrews) ist das neue Kindermädchen, das bei der Familie Banks plötzlich vor der Tür steht, als die Kinder Jane (Karen Dotrice) und Michael (Matthew Garber) einmal mehr ihre vorige Nanny vor die Tür gejagt haben.

Mrs. Banks (Glynis Johns), die sich für Frauenrechte stark macht, ist froh, dass sich jemand ihres unbändigen Nachwuchses annehmen will. Der strenge Mr. Banks (David Tomlinson) denkt sowieso nur an seine Karriere bei der Bank. Jane und Michael staunen nicht schlecht, als sie feststellen, dass Mary Poppins kein gewöhnliches Kindermädchen ist. Mit ihrem Regenschirm und einer gehörigen Portion Magie unternimmt sie mit den Geschwistern und ihrem Freund Bert (Dick van Dyke) unglaubliche Ausflüge, lehrt sie Worte wie Supercalifragilisticexpialigetisch und bringt ihnen ganz nebenbei wichtige Lektionen über das Leben bei.

Hintergrund & Infos zu Mary Poppins
Mary Poppins basiert größtenteils auf dem ersten Band der gleichnamigen achtbändigen Kinderbuchreihe, die die in England lebende Australierin P.L. Travers zwischen 1933 und 1988 verfasste.

Bei der Oscarverleihung 1965 gewann das 13 Mal nominierte Musical Mary Poppins fünf der begehrten Trophäen: Julie Andrews wurde als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet, die Brüder Richard M. Sherman und Robert B. Sherman wurden sowohl für den besten Soundtrack als auch für den besten Song (Chim Chim Cher-ee) zum Sieger gekürt, außerdem erhielt der Film die Academy Awards für den besten Schnitt und die besten Spezialeffekte.

Die Entstehungsgeschichte des eigenen Films Mary Poppins hielten die Disney-Studios 2013 unter der Regie von John Lee Hancock in Saving Mr. Banks fest, wobei Tom Hanks Walt Disney und Emma Thompson die Romanautorin P.L. Travers spielte. Die Filmemacher schönten dabei allerdings den Ausgang der Geschehnisse, denn die Schriftstellerin selbst war alles andere als zufrieden mit der, wie sie fand, respektlosen und vulgären Umsetzung ihres Werkes und untersagte Disney daraufhin weitere Adaptionen ihres Stoffes. (ES)

  • 90
  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (15) und Videos (3) zu Mary Poppins


3 Kritiken & 75 Kommentare zu Mary Poppins

Ff4691cc31244caf804d05d005d8d1e3