Rango

Rango

US · 2011 · Laufzeit 107 Minuten · FSK 6 · Abenteuerfilm, Komödie, Animationsfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.1
Kritiker
63 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
12261 Bewertungen
183 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Gore Verbinski, mit Johnny Depp und Isla Fisher

In Rango, inszeniert von Gore Verbinski, muss Johnny Depp als Chamäleon Rango zum Helden wider Willen werden und ein Wüstenkaff vor übel gesonnenen Outlaws bewahren.

Handlung von Rango
Rango (gesprochen von Johnny Depp) ist mehr als nur fehl am Platz, als er sich unversehens in dem Wüsten-Kaff namens Dirt wiederfindet, das sämtliche Klischees einer Spaghetti-Western-Stadt erfüllt. Rango wurde nämlich kurzerhand von seinen Besitzern aus seinem vertrauten Komfort-Terrarium entfernt und in der Wildnis ausgesetzt, und bringt so sämtliche Eigenschaften mit, die ein domestiziertes Chamäleon auszeichnen, sprich: Er ist vollkommen überfordert und hilflos in der Freiheit und würde keine fünf Minuten überleben, wenn er nicht so tollpatschig wäre, dass er sämtliche Erwartungen seiner Feinde sprengen würde. Seine unfreiwillige Überlebensfähigkeit ist allerdings auch dringend vonnöten, als Rango von den geschundenen Bewohnern von Dirt überraschend zum Sheriff ernannt wird. Die neue Identität bringt aber für Rango mehr Schattenseiten mit sich, als ihm lieb sein können, denn Sheriffs haben in Dirt nie lange überlebt.

Hintergrund & Infos zu Rango
Rango war Gore Verbinskis erste Regiearbeit nach dem letzten Teil des Fluch der Karibik-Franchises unter seiner Ägide, Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt, und doch eine Weiterführung seiner Zusammenarbeit mit Kapitän Jack Sparrow alias Johnny Depp, der Rango im Original seine Stimme leiht. Für Johnny Depp war Rango seine zweite Sprechrolle nach Tim Burton’s Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche. Auch der Rest der Besetzung kann sich im komplett computer-animierten Rango sehen bzw. hören lassen. So spricht Ned Beatty den Mentor von Rango, Tortoise John, und der große Bösewicht (denn in der Welt von Dirt gibt es viele Halunken), Rattlesnake Jake, wird vom britischen Mimen Bill Nighy verkörpert.
Mit Rango wagte die Trickschmiede von George Lucas, Industrial Light & Magic (ILM), erstmalig den Sprung in die Produktion eines abendfüllenden Animationsfilmes.
Um den Darstellern von Rango die Arbeit der Synchronisation zu erleichtern, erhielten sie authentische Kostüme, mithilfe derer der Western-Flair ins Tonstudio geholt wurde. Der Aufwand hat sich gelohnt: Bei den Oscars 2012 gewann Rango den Preis als Bester Animationsfilm.(EM)

  • 90
  • 90
  • Rango - Bild
  • Rango - Bild
  • Rango - Bild

Mehr Bilder (15) und Videos (6) zu Rango


Cast & Crew

Regie
Schauspieler

29 Kritiken & 183 Kommentare zu Rango