R.E.D. - Älter, härter, besser

Red (2010), US Laufzeit 111 Minuten, FSK 16, Actionfilm, Komödie, Kinostart 28.10.2010


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.5
Kritiker
49 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.2
Community
15563 Bewertungen
249 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Robert Schwentke, mit Bruce Willis und Morgan Freeman

Auch wenn sie sich eigentlich in den Ruhestand begeben haben, bedeutet das noch lange nicht, dass Bruce Willis & Co. zum alten Eisen gehören: R.E.D. – Älter, härter, besser.

Handlung von R.E.D. – Älter, härter, besser
Frank Moses (Bruce Willis) langweilt sein Ruhestand fürchterlich. Der Rentner sehnt sich nach Abwechslung, nach einer Aufgabe und nach einem gelegentlichen Auftragsmord, denn Frank arbeitete vor seinem Ruhestand als CIA-Agent. Nun hat sein ehemaliger Auftraggeber entschieden, dass Frank und andere CIA-Rentner (R.E.D. steht für retired extremely dangerous) mit ihrem Insider-Wissen eine Gefahr darstellen und ausgeschaltet werden müssen. Diese durchaus willkommene Abwechslung bringt Frank dazu, dass alte Team um Joe (Morgan Freeman), Marvin (John Malkovich) und Victoria (Helen Mirren) wieder zusammenzutrommeln. Es gilt eine Verschwörung innerhalb der Regierung aufzudecken, ein Killerkomando am Erfolg seiner Arbeit zu hindern und bei all dem nicht die Zahnprothese zu verlieren.

Hintergrund & Infos zu R.E.D. – Älter, härter, besser
R.E.D. basiert auf den gleichnamigen DC-Comic, geschrieben von Warren Ellis und illustriert von Cully Hamner. Ellis äußerte sich bezüglich der Adaption seines Werkes recht zufrieden. Hocherfreut war er dagegen, ob der Besetzung der Hauptrollen von R.E.D.: ‘Wer will nicht Helen Mirren mit einem Scharfschützegewehr sehen?’ Das illustre Cast hat neben Mirren noch diverse andere Schauspielgrößen zu bieten, die als Ruheständler mit der Lizenz zu töten dem Nachwuchs einige Lektionen in Sachen Geheimdienstarbeit erteilen. So hat beispielsweise der inzwischen über 90-jährige Ernest Borgnine einen Auftitt. John Malkovich, der einen durch jahrelangen LSD-Konsum reichlich verwirrten CIA-Rentner spielt, ersetzte John C. Reilly, der ursprünglich für die Rolle gecastet wurde. Regie bei der schwarzhumorigen Actionkomödie führt der deutsche Hollywoodexport Robert Schwentke. Auch die Kameraführung von R.E.D. ist fest in deutschen Händen: Florian Ballhaus, der Sohn des legendären Kameramanns Michael Ballhaus, zeichnet für die visuelle Umsetzung des Drehbuchs verantwortlich. (KJ)

  • 37795279001_260741554001_ari-origin05-arc-183-1280141760030
  • 37795279001_221075458001_ari-origin07-arc-189-1279874537441
  • R.E.D.
  • Red
  • R.E.D. - Älter, härter, besser

Mehr Bilder (29) und Videos (4) zu R.E.D. - Älter, härter, besser


Cast & Crew

Regie
Schauspieler

Kritiken (32) & Kommentare (234) zu R.E.D. - Älter, härter, besser

Fans dieses Films mögen auch