Zweiohrküken

Zweiohrküken (2009), DE Laufzeit 124 Minuten, FSK 12, Komödie, Drama, Kinostart 03.12.2009


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.2
Kritiker
24 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.3
Community
23040 Bewertungen
197 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Til Schweiger, mit Til Schweiger und Nora Tschirner

Til Schweiger und Nora Tschirner müssen sich in der Komödie Zweiohrküken, der Fortsetzung von Keinohrhasen, mit Beziehungsproblemen und Alltagstrott herumschlagen.

Zweiohrküken erzählt die Geschichte des ungleichen Paares Ludo (Til Schweiger) und Anna (Nora Tschirner) aus Keinohrhasen weiter. Die Kindergärtnerin Anna und der ehemalige Boulevardreporter Ludo sind seit zwei Jahren ein Paar. Langsam kehrt der Alltag in ihre Beziehung ein und die erste Verliebheit ist vorüber. Als Ludo seine alte Flamme Marie (Edita Malovcic) wiedertrifft, wird Anna eifersüchtig – zu Recht! Die Verflossene ist offensichtlich noch ziemlich interessiert an Ludo. Er wehrt sich, auch zu Recht, gegen Annas Kontrollversuche und fordert seinen Freiraum ein. Dummerweise taucht just zu diesem Zeitpunkt Annas Ex-Freund Ralf (Ken Duken) auf und plötzlich gefällt Ludo der neue Freiraum gar nicht mehr so gut.

Hintergrund & Infos zu Zweiohrküken
Mit Zweiohrküken konnte Regisseur und Hauptdarsteller Til Schweiger an den Millionenerfolg des Erstlings Keinohrhasen anknüpfen. In weiteren Rollen sind Matthias Schweighöfer, Herbert Knaup und Uwe Ochsenknecht in Zweiohrküken zu sehen.

2009 erschien bereits das Kinderbuch Keinohrhase und Zweiohrküken von Klaus Baumgart und Til Schweiger. Im September 2013 kam dieses Kinderbuch als Animationsfilm unter der Regie von Til Schweiger und Maya Gräfin Rothkirch in die deutschen Kinos. (AP)

  • 37795279001_1860604572001_th-5061bd1f4facb0e443541aee-1592194028001
  • Zweiohrküken - Bild 6395167
  • Zweiohrküken
  • Zweiohrküken
  • Zweiohrküken - Bild 3828982

Mehr Bilder (36) und Videos (2) zu Zweiohrküken


Cast & Crew

Drehbuch
Filmdetails Zweiohrküken
Genre
Komödie, Liebesfilm
Zeit
2000er Jahre
Ort
Deutschland, Ostsee
Handlung
Altersunterschied, Beziehung, Boot, Dessous, Eifersucht, Ex-Freund, Ex-Freundin, Ex-Geliebte, Junggeselle, Kindergarten, Kindergärtnerin, Mann-Frau-Beziehung, One-Night-Stand, Ostsee, Routine, Schönheitschirurg, Single, Trennung, Ungleiches Paar, Unordnung, Untreue
Stimmung
Gutgelaunt, Witzig
Zielgruppe
Pärchenfilm
Verleiher
Warner Bros. Pictures Germany
Produktionsfirma
barefoot films

Kommentare (193) — Film: Zweiohrküken


Sortierung

TheEighthHorcrux

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ich weiß nicht, ob der Film bei nochmaliger Sichtung genauso gut abschneiden würde, aber als ich ihn vor ca. einem Jahr gesehen habe, fand ich ihn ziemlich witzig und auch schön romantisch.
Einzig die Szene, in der Matthias Schweighöfer eine gefühlte halbe Stunde versucht, sein Geschäft aus der Wohnung seines One-Night-Stands zu bekommen, ist reichlich geschmacklos.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lok

Kommentar löschen
kein Interesse

Ich hasse dich Til Schweiger.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

PALLE420

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Ganz nett, mehr aber auch nicht. Manche Handlungsstränge gehen unkoordiniert ineinander über und sorgen für Verwirrung. Humor ist zu finden, jedoch nur in Maßen und teilweise wirklich etwas platt.

Liebe zum Vorgänger greifen!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

BlondeBitch

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

Naja so wie der erste

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

doenef

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Enttäuschende und unnötige Fortsetzung des wirklich brillanten Originals, die möglichst an die bahnbrechende Qualität des Originals anzuknüpfen versucht und daher unnötigerweise gleich längere Sequenzen mit Texten eins zu eins übernimmt, doch leider extrem sexistisch ist und massenhaft unnötigen Fäkalhumor besitzt, wie z.B. das lächerlich, da ärgerliche Kopieren der nicht funktionierenden Toilettenspülung aus „Dumm und Dümmer“

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Prototyp

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

überhaupt nicht lustig, langweilig, irgendwie seltsam.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

sven.etan.binkert

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Wie bereits der Vorgänger KEINOHRHASEN, kommt auch dieser Film hier, unterhaltsam und witzig daher. Die Musikauswahl ist zwar genauso misslungen, aber in Sachen Tempo und Timing, vermag das ZWEIOHRKÜKEN sogar noch besser zu zünden.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Fujing

Kommentar löschen
Bewertung1.0Ärgerlich

...und immer den Kotzreiz unterdrücken!!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Andy Dufresne

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Manche Filme beherbergen ein Zitat, mit dem sie sich komplett selbst erklären.
"Zweiohrküken" hat ein solches Zitat.
Gesprochen von Uwe Ochsenknecht, in seiner hardcorepeinlichen Rolle als Flirtschulenguru.

"Ich bin weit über 50, bekomme eine Glatze und habe einen extrem kleinen Penis. Und letzte Nacht habe ich mit DIESER Frau geschlafen!"

In meinen Ohren klang das so:

"Meine Witze sind älter als das Feuer, bei mir herrscht Kahlschlag in Sachen Romantikanteil und meine Relevanz ist so groß wie das Schniedelchen eines 5-Jährigen in 8° kaltem Wasser.
Und im Winter 2009 habe ich TROTZDEM über 4 Millionen Leute ins Kino gelockt!"

bedenklich? 43 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 29 Antworten

ProfessorAbronsius

Antwort löschen

Der letzte Satz ist aber irgendwie doch schon frustrierend (bzw. erschreckend) ;-)


Andy Dufresne

Antwort löschen

@Val Vega: Dann hat der Film ja doch was sinnvolles gebracht :)

@Maniac: "Wo ist Fred" fand ich ganz schlimm, aber eher wegen seiner Botschaft (hab auch mal einen Kommentar geschrieben, da steht warum), ich arbeite in dem Bereich, da kann man das dann nicht übersehen :)
Aber ich mag "Knocking on Heavens Door", sehr sogar. Und auch "Barfuss", aber ohne Johanna Wokalek wäre der wohl nichts.

@Gabster: Vom Grundgedanken her echt nicht verkehrt. Von der Umsetzung her halt leider total in die Hose gegangen (im wahrsten sinne des Wortes) :)

@pischti: Schön :)

@Abronsius: Ist er. :)


Troublemaker69

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Der Film konnte mich vom Anfang an nicht wirklich beeindrucken-Es gab ein paar nette Gags und Schmunzler, aber das war es dann leider auch schon.
Schweiger macht zwar einen guten Job, kann den Film aber nicht retten.
Leider ziemlich uninteressant das Ganze.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Wuci

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Also ich kann hier viele schlechte Kritiken nicht nachvollziehen. Ich finde der Film ist in sich absolut stimmig mit vielen Lacher. Es ist nicht irgendwie obszöner 08/15-Humor sondern wirklich angenehmer unscheinbarer Humor, der auf die gute Schauspielerische Leistung von Tschirner, Schweiger und Schweighöfer zurück zu führen ist. Schweiger und Tschirner harmonieren in dem Film hervorragend und spielen sich in humorvollen Dialogen die Bälle gegenseitig zu.
Klar ist einiges vorhersehbar, in den wenigsten Liebeskomödien ist das anders. Aber die Umsetzung finde ich Klasse, da der Film die einfach Alltagssituationen behandelt, die in jeder Beziehung vorkommen können. (Gerade bei der Szene mit den Plastkflaschen dachte ich, ich sehe meine Frau und mich auf dem Bildschirm) Und hier muss ich nochmal die süffisante und wirklich realistische schauspielerische Leistung von Tschirner hervorheben. Was die Nebengeschichte mit Schweighöfer in dem Film sollte weiß eigentlich keiner so genau, aber den finde ich grundsätzlich Überragend und er hat mir in Zweiohrküken einige Lacher beschert.

Was mich eigentlich auch hier bei vielen Kommentaren wundert: Ihr könnt Til Schweiger allgemein nicht ausstehen, aber seht euch einen Film an, in dem er die Hauptrolle spielt??? Also das müsst ihr mir mal erklären.

Abschließend kann ich also sagen, dass ich für so einen Film nicht ins Kino gehen würde, aber für einen Fernsehabend absolut geeignet, auch für Männer. Und ich bin froh das ich ihn gesehen habe!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

Wuci

Antwort löschen

Tja, beim Wort Innovation muss ich gestehen, das ich Teil 1 noch nicht gesehen habe. Vielleicht wäre dann meine Bewertung anders ausgefallen. (Habe ja diesen auch nur durch Zufall gesehen) Aber als "alleinstehenden" Film fand ich ihn echt gut. Und ich muss sagen ich mag auch Til Schweiger und finde fast alle seiner Filme wirklich gut.
Über Geschmack lässt sich halt bekanntlich nicht streiten. :-)


birgit.bohmer.54

Antwort löschen

Ich bin auch kein Fan von Til Schweiger. Allerdings musste ich mir diesen Film notgedrungen ansehen, als ich mit dem Bus von einer Urlaubsreise kam und eben dieser Bus auf der Autobahn eine dreistündige Reifenpanne haben musste. Natürlich musste der Busfahrer ausgerechnet diesen Film einlegen. Freiwillig hätte ich mir ihn niemals angetan, wegen Til Schweiger... aber ich wurde regelrecht dazu genötigt und wollte Schweiger dann doch mal ne Chance geben.
Ende vom Lied, der Film war sowas von grottig. Nach einer halben Stunde konnte ich mir den wirklich nicht mehr antun und hab auf meinem Handy rumgespielt - nebenbei hab ich dann das eine und andere mit Schweighöfer mitbekommen (das war furchtbar, obwohl ich Schweighöfer mag). Das Ende hab ich dann nicht mehr mitbekommen, weil der Busfahrer Einsicht mit uns hatte (niemand hat mehr zugesehen) und hat dann einen Film von Bully (Schuh des Manitu) eingelegt. Ja, und endlich ging die Zeit schneller vorbei und der Urlaub hatte doch noch ein gutes Ende. :D


JFM84

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

DVD Abend mit der Freundin: Es hätte schlimmer kommen können!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Hagen Hagen

Kommentar löschen
Bewertung0.5Schmerzhaft

Hier kann ich nur Colonel Walter E. Kurtz zitieren: "Das Grauen. Ich habe das Grauen gesehen."

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Lichtspieler

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Heute ist Trashtag! Nach "Anleitung zum Unglücklichsein" sollte nun dieses Meisterwerk mir den Tag vermiesen. Leider mußte ich die Sichtung abbrechen. Der Film geht wirklich nicht. ACHTUNG SPOILER: Es ging ja gleich richtig witzig los. Der kleine Til träumte das die süße Nora plötzlich riesen Brüste hat und auf Oral Sex (bis zum Schluß) steht. HaHaHa. Schlag auf Schlag ging es lustig weiter..Til liegt immer noch im Bett während Nora wie eine Furie durch die Wohnung fegt und sich über seinen Ordnungssinn beschwert. Doch plötzlich (nach all den Versäumnissen), das Altglas hat er weggebracht. Nora guckt verwundert, Til grinst und ich näss mich vor lachen ein. Gerade als ich dachte ich kann nicht mehr, ging es schon weiter. Der Til ist im Kindergarten und will schlafen. Er erzählt die Geschichte vom Bären und vom Winterschlaf (da hatte ich schon Pipi in den Augen, muß man auch erstmal drauf kommen), am Ende dieser witzigen Episode furzt ihm ein kleines Mädchen ins Gesicht und sagt: Jetzt riecht es wenigstens wie im Wald!!! Der Schweiger hat es echt drauf. Geht aber weiter. Jetzt wird es richtig lustig! Nora und Til wollen ausgehen. Sie weiß nicht was sie anziehen soll. Ihre Schuhe passen nicht. Sie hat sie nur gekauft weil sie runtergesetzt waren (Der Brüller, typisch Frau)! Später stellt sich heraus das sie mit ihrem Kleid auch nicht zufrieden ist, sie hat es aber an weil es so gut zu den Schuhen passt...! Der Til setzt auf den einen Brüller immer noch einen anderen drauf. Das kann er. Weiter ging es in der Disco. Schweighöfer bestellt sich an der Bar bei der hübschen Bedienung einen Orgasmus. Nicht lustig? Es stellt sich heraus das er an der Sekttheke steht und nicht in der Cocktailbar!!!:-) Immer noch nicht lustig? Beschwerd euch bei dem Schweiger. Ich habe ausgestellt.

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

dieter-pete

Antwort löschen

:D:D:D Grandios!


DocMoody

Kommentar löschen
Bewertung1.0Ärgerlich

Till Schweiger verfilmt seinen Instagram-Account. Ein Alptraum in Sepia.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Der_Phil

Kommentar löschen
Bewertung1.0Ärgerlich

Ganz ehrlich, die halbe Stunde die ich eben nebenher beim Abendessen ertragen musste langt mir. Hilllllfe...-

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

dynamictom2409

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Diese mit Radio-Liedern untermalte Fortsetzung eines recht guten Films "Keinohrhasen" gehört definitiv ins Klo. Hassfilm.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

fuerchtegott

Antwort löschen

Ich liebe Hasskommis! Und den ersten Film fand ich auch gut. Aber diese Kiste lasse ich wohl lieber aus. Spare damit das Klowasser.


Braunbaer11

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Der schwächste Film der vier bisherigen Romantischen-Schweiger-Komödien. Trotzdem unterhaltsam.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

beast667

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

Der Film ist wie ne Mario Barth Show. Manchmal erwischt man sich beim lachen. Obwohls nicht lustig ist......

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

MA-Maddin

Antwort löschen

Guter Vergleich :D


Otto Normal

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Gelegentlich lustig, häufiger zum Fremdschämen. Schade, daß Männer und Frauen nicht ein bischen weiter miteinander sind. Dann müßten solchen doofen Beziehungsfilmchen nicht einen so großen Erfolg haben.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch