Bearbeiten

Kiefer Sutherland boxt 24 Film ins Kino

Mattes Teschabai (Mattes Teschabai-Oglu), Veröffentlicht am 07.12.2011, 08:50

Jack Bauer in Kino-Not: Das 24-Drehbuch funktioniert noch nicht richtig, Tony Scott führt doch nicht Regie. Aber jetzt kommt ein Energieschub. Das Skript wird nochmal überarbeitet und die Produktion soll im April 2012 endlich starten.

Jack Bauer hat Probleme in der Prä-Produktion Jack Bauer hat Probleme in der Prä-Produktion © 20th Century Fox Television

Das Projekt Jack Bauer ins Kino zu bringen, entwickelt sich schleppend, scheint jetzt aber Anschub zu bekommen. Deadline berichtet, dass 24 nächsten April endlich in Produktion gehen wird. Ansonsten droht das Projekt irgendwann völlig zu platzen, weil Jack Bauer Kiefer Sutherland nicht ewig verfügbar sein wird und ein solches Projekt ohne ihn wirlich überhaupt keinen Sinn mehr machen würde. Sutherland war stets optimistisch, was das Projekt angeht und macht den Produzenten jetzt zeitlich Druck.

Zur Zeit verfeinert Drehbuch-Autor Mark Bomback (Unstoppable – Außer Kontrolle, Stirb langsam 4.0) noch ein wenig das Script von Billy Ray (State of Play – Der Stand der Dinge, Die Tribute von Panem – The Hunger Games). Kiefer Sutherland hatte schon im Oktober von den Schwierigekeiten des Drehbuchs gesprochen. In der Serie 24 baute die Dramaturgie eben auf dem Echtzeit-Format auf. Ein dramaturgisch ähnlich funktionierender Kinofilm in erträglicher Länge ist natürlich ein schwieriges Stück Arbeit, v.a. in Sachen Drehbuch. Doch Sutherland zeigte sich sehr zuversichtlich und betonte, dass alles in eine richtige Richtung geht.

Das Billy Ray-Script war zwischenzeitlich schon weg vom Fenster. 20th Century Fox lehnte die Geschichte ab, das Drehbuch gab einfach zu wenig her und konnte die Spannung der Serie nicht in ein Kino-fähiges Format bringen. Mark Bomback überarbeitet das Ganze jetzt noch einmal. Tony Scott wird übrigens nicht Regie führen, wie es im Frühling noch hieß. Produzent Brian Grazer, der die kommende Oscar-Show produziert, und Fox haben aber fünf andere Regisseure auf der Liste. Es gibt jedoch keine Namen und keine weiteren Angaben dazu.

Fans der Serie können sich freuen: Das Projekt ist nicht gestorben, es lebt, es atmet, aber es röchelt auch ein wenig. Im April sollen die Dreharbeiten beginnen, bis dahin muss das Drehbuch noch spannungsfähig gemacht und ein passender Regisseur gefunden werden. Aber unter Zeitdruck müsste die Truppe sowieso besser arbeiten können.


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Kiefer Sutherland boxt 24 Film ins Kino

Kommentare

über Kiefer Sutherland boxt 24 Film ins Kino


Manaan

Kommentar löschen

Also ich sehe das hier so: viele hier scheinen bereits mit der dritten Staffel abgeschlossen zu haben.
Ich allerdings finde die komplette Serie gut, auch wenn sich teilweise die Story wiederholt hatte sie für mich immer einen Thrill-Faktor und Emotionen sind auch nicht zu kurz gekommen.
Dass Sutherland endlich mal wieder in Kino zu sehen ist ist nur ein Nebenfaktor. 24 gehört Mmn auf jeden Fall ins Kino.
Das Format ist einfach unbeschreiblich gut!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Drogba11

Kommentar löschen

Als Zeitplan für die Dreharbeiten sind übrigens genau 24 Stunden angesetzt, der längste Tag in Jack Bauers Leben^^

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Reload

Kommentar löschen

Wäre ein überflüssiger Kinofilm.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Vier

Kommentar löschen

Wird eh nichts. Und nein, das ist keine Schwarzmalerei, sondern gesunder Realismus.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

mitcharts

Kommentar löschen

Kommt dieser Dreck also auch ins Kino ... widerlich.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

mitcharts

Antwort löschen

Hier, für dich:
><((((º>


Narrisch

Antwort löschen

Das ist das schönste Kurzzeichen was ich jemals gesehen habe!


stuforcedyou

Kommentar löschen

Staffel 1 - 3 fand ich super, aber danach wurde es teilweise ziemlich öde, deswegen mag ich mich nicht so recht freuen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

freeminder

Antwort löschen

Echt? Staffel 5 mochtest du nicht? Die war für mich die Beste.


stuforcedyou

Antwort löschen

Nee, die fand ich echt langweilig. bin sogar dabei eingepennt.