The Bridge - America

The Bridge
Drama, Kriminalserie, Serienkiller-Serie

The-bridge

Community

7.0Ganz gut 57 Bewertungen
von 10

Deine Wertung

Bewerte diese Serie

US-Detective Sonya Cross (Diane Kruger) und der mexikanische Polizist Marco Ruiz (Demián Bichir) müssen zusammenarbeiten, um einen Killer zu schnappen, der seine Opfer auf der Grenze zwischen Mexiko und den USA gefunden wird.

edit trailer admin admin Moviemaster:Series

Handlung von The Bridge – Amerika

Eine amerikanische Richterin, die für ihre Anti-Immigrantenbewegung bekannt war, wird eines Tages tot aufgefunden und zwar auf der Brücke, die El Paso in den USA mit dem mexikanischen Juarez verbindet. Sonya Cross (Diane Kruger) vom El Paso Police Department muss nun mit ihrem mexikanischen Gegenüber, Marco Ruiz (Demián Bichir) von der Chihuahua State Police, zusammenarbeiten. Gemeinsam müssen sie einen Serienmörder schnappen, der sowohl in den USA als auch in Mexiko seine Opfer hinterlässt. Die beiden, die unterschiedlicher nicht sein könnten, werden dabei in einen Sog aus illegaler Immigration, Drogenhandel, Gewalt und Prostitution hineingezogen.

Hauptcharaktere von The Bridge – Amerika

Marco Ruiz (Demián Bichir) arbeitet bei der Chihuahua State Police. Während sich sein Department langsam den Regeln des Kartells beugt, verbleibt er als einer der wenigen ehrlichen bei der Polizei. Er versteht die gerissene Politik der mexikanischen Regierung. Er ist stets charmant und setzt alles daran, das zu bekommen, was er braucht.

Sonya Cross (Diane Kruger) arbeitet beim El Paso Police Department. Sie ist das genaue Gegenteil von Marco. Seit ihrer Kindheit leidet sie am Asberger-Syndrom und hält sich immer strikt an die Regeln und ans Protokoll. Sie kann es gar nicht haben, wenn etwas außerplanmäßiges vonstattengeht.

Charlotte Millwright (Annabeth Gish) ist eine wohlhabende Witwe, deren Ehemann auf der mexikanischen Seite der Grenze starb. Als Cross und Ruiz ihre Untersuchungen beginnen, kommen schockierende Details über Charlottes Mann ans Tageslicht.

Lieutenant Hank Wade (Ted Levine) ist ein abgestumpfter Cop aus El Paso und Sonya Cross’ Vorgesetzter. Er muss Cross oft daran erinnern, dass sie in ihren Nachforschungen diplomatischer und weniger engstirnig sein muss.

Steven Linder (Thomas M. Wright) ist ein einsamer Wolf, der in dem nahezu gesetzlosen Land an der Grenze versucht zu überleben. Seine Lebensphilosophie ist eine einfache. Dennoch hat er klare Ziele vor Augen.

Daniel Frye (Matthew Lillard) ist ein Zeitungsreporter, der früher eine vielversprechende Karriere vor sich hatte. Allerdings hat er ab einem gewissen Zeitpunkt sich für ein Leben voller Partys und Drogen entschieden.

Hintergrundinfos zu The Bridge – Amerika

The Bridge – Amerika basiert auf der schwedisch-dänischen Krimiserie Die Brücke – Transit in den Tod, die in Deutschland beim ZDF ausgestrahlt wurde. Statt auf der Öresundbrücke, wird die Leiche in The Bridge – Amerika auf der Grenze zwischen den USA und Mexiko, namentlich El Paso und Juárez, gefunden.


Cast & Crew

Drehbuch

Forum 0 Themen Neues Thema hinzufügen

Das Forum zu The Bridge - America ist noch leer. Schreib jetzt den ersten Beitrag zur Serie!


Kommentare

über The Bridge - America

olli13

Kommentar löschen
2.0Ärgerlich

So was kann passieren wenn man sich nicht vorher informiert :-D
Nach 10min. Denk ich mir: Hey die Story hab ich doch erst vor paar Wochen gesehen?! Nur in Gut. Also fix gegoogelt, The Bridge- America ist die US Version von Die Brücke – Transit in den Tod. Die in Jeder Hinsicht besser ist!
Wer Die Brücke gesehen hat sollte ein Großen bogen um The Bridge - America machen.
Eigentlich fehlt hier alles was das Original ausmacht.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Aldo_Valletti

Kommentar löschen
3.5Schwach

Zu sowas kommt es wenn FOX eine moderne Serie im Stil von The Wire / Breaking Bad produziert. Filmisch einige nette Kopien, schauspielerisch leider teilweise unterirdisch. Dabei ist Krüger garnicht so schlecht, auch Lillard ist solide. Potente kann jetzt vielleicht noch was reisen, ma gucken.

bedenklich? Kommentar gefällt mir 1 Antworten

Medardus

Antwort löschen

Lieber das Original schauen, das ist besser auch wenn das Ende etwas ärgerlich ist, aber naja :)

Klare Empfehlung.


Riah

Kommentar löschen
9.0Herausragend

Hatte das nach ihrer Rolle in "Seelen" zwar nicht erwartet, aber in dieser Serie hat Diane Kruger mir sehr gut gefallen. Die neurotische Polizistin mit Kommunikationsproblemen habe ich ihr voll und ganz abgekauft.
Und da ich Mexikaner + Krimi sowieso liebe, fand ich die Serie top – freue mich, dass es eine zweite Staffel geben wird.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Bastominator

Kommentar löschen
6.5Ganz gut

Diese Serie macht es einem nicht einfach sie zu bewerten, da die erste Staffel handlungsmäßig nicht wirklich rund wirkt.

Was ist positiv an dieser Serie?:
-eindeutig das Setting (mexikanische Grenze) und die dadurch bedingten Schwierigkeiten
- der Stil (filmtechnisch gesehen)
- Demián Bichir sowie einige Nebendarsteller
- dramatische Wendungen, die man nicht unbedingt erwartet

Was ist negativ?:
- das große Problem dieser Serie ist, dass neben dem Hauptplot eine Vielzahl von Nebenplots und Nebenfiguren eingeführt werden, wo der Zusammenhang mit der Hauptgeschichte nicht wirklich sichtbar ist. Zum Schluss kommen einige Handlungsstränge zusammen, allerdings sind sie nicht von Bedeutung. Dies führt zu einer unnötigen Verwirrung des Zuschauers.
- die Rolle der Diane Kruger ist einfach nur nervtötend....mehrmals muss man hier den Kopf schütteln, in der Realität kann ein Mensch mit solchen Problemen doch kein Polizist sein.

Fazit: Man sollte der Serie eine Chance geben, ich bin jedenfalls gespannt auf die zweite Staffel, da die erste sich meines Erachtens mit jeder Folge ein bisschen verbessert hat.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

jollyroger

Kommentar löschen
1.0Ärgerlich

Hahaha, ist das unfaßbar schlecht, die Krüger ist tatsächlich noch schlechter als ich sie in Erinnerung hatte, Dialoge unterirdisch peinlich weil alles viel zu plump und offensichtlich geskripted ist, generell sehr hoher Fremdschämfaktor.

Was mich zu der Frage führt: Wie kommt die Krüger an ihre Jobs?

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 3 Antworten

Markbln

Antwort löschen

Also please, isch heiße nicht Krüger, sondern Däiänn Kruger. Isch bin ein international Super-Actress der A-List und lebe in Hollywood.


Roger Murtaugh

Antwort löschen

Kleine Anmerkung, Frau Heidkrüger lebt und arbeitet hauptsächlich in Paris!


Prometheus

Kommentar löschen

Mein Gott,
Gibt's was beschränkteres als diese Polizistin?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Kommentar schreiben


Genre
Drama, Kriminalserie, Serienkiller-Serie
Zeit
Gegenwart, 2010er Jahre
Verleiher
fX Network
Produktionsfirma
FX Productions, Shine America