Blade Runner 2049

Blade Runner 2049 / AT: Blade Runner 2

GB/US/CA · 2017 · Science Fiction-Film · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
Das Community-Rating wird kurz vor Kinostart angezeigt
Hol dir Filmempfehlungen!
FOLGEN
Verpasse keine News zu Blade Runner 2049
folgen
du folgst
entfolgen

von Denis Villeneuve, mit Ryan Gosling und Harrison Ford

In Blade Runner 2049, der Fortsetzung des Science-Fiction-Klassikers von Ridley Scott, begibt sich Replikantenjäger Ryan Gosling auf die Suche nach seinem seit 30 Jahren verschollenen Ex-Kollegen Harrison Ford.

Handlung von Blade Runner 2049
Blade Runner 2049 spielt 30 Jahre nach dem Verschwinden von Ex-Cop Rick Deckard (Harrison Ford). Die Welt hat sich weiterentwickelt und ein lange gehütetes Geheimnis droht ans Licht zu kommen, dessen Offenlegung die Gesellschaft in ihren Grundfesten erschüttern könnte. Der Polizist K (Ryan Gosling) aus Los Angeles begibt sich nach neuen Erkenntnissen auf die Suche nach dem verschollenen Deckard.

Hintergrund & Infos zu Blade Runner 2049
Ursprünglich sollte Ridley Scott, der die Regie bei Blade Runner innehatte, auch für Blade Runner 2049 erneut die Zügel in der Hand halten. Terminschwierigkeiten mit einem anderen seiner Projekte (Alien: Covenant), ließen ihn jedoch als Regisseur zurücktreten und lediglich als Produzent der Fortsetzung seines Cyberpunk-Films verbunden bleiben.

Nach Scott rückte Regisseur Denis Villeneuve in den Mittelpunkt des Interesses. Sein intensiver Thriller Prisoners mit Jake Gyllenhaal und Hugh Jackman und sein rätselhafter Science-Fiction-Film Enemy (ebenfalls mit Gyllenhaal) hatten den Filmemacher mit ihrer besonderen Atmosphäre für den Regiestuhl empfohlen.

Nach vielen Gesprächen konnte Harrison Ford davon überzeugt werden, in seiner ikonischen Rolle als Ex-Polizist Rick Deckard zurückzukehren. Wie Ridley Scott jedoch ankündigte, würde der neue Film aus drei Akten bestehen, wobei Ford erst im letzten Abschnitt des Films auftauchen sollte, weil es in Blade Runner 2049 darum gehe, seinen Charakter ausfindig zu machen. Diese Ankündigung legt nahe, dass Scott seine vor allem im 1992 veröffentlichten Director’s Cut gestreuten Andeutungen endlich konkretisieren will (wer die Theorie kennt, die Blade Runner zusätzliche Tiefe verleiht, weiß, wovon hier die Rede ist).

Der Originalfilm basierte seinerzeit lose auf dem Buch Do Androids Dream of Electric Sheep? von Philip K. Dick. K. W. Jeter, ein Freund des Autors, schrieb außerdem drei weitere Romane, um die Lücke zwischen Film und Buchvorlage zu überbrücken. Ob seine Werke Blade Runner 2: The Edge of Human (1995), Blade Runner 3: Replicant Night (1996) und Blade Runner 4: Eye and Talon (2000) sich allerdings in irgendeiner Weise im Film-Sequel Blade Runner 2049 widerspiegeln werden, ist bisher nicht bekannt. (ES)

  • 90
  • 90
  • Blade Runner 2049 mit Ryan Gosling und Harrison Ford - Bild
  • Blade Runner 2049 - Bild
  • Blade Runner 2049 mit Ryan Gosling - Bild

Mehr Bilder (25) und Videos (14) zu Blade Runner 2049


Cast & Crew zu Blade Runner 2049

Drehbuch
Musik
Filmdetails Blade Runner 2049
Genre
Science Fiction-Film, Cyberpunk-Film
Zeit
Zukunft
Handlung
Android, Cyborg, Jagd, Roboter
Tag
Sequel
Verleiher
Sony Pictures Releasing GmbH
Produktionsfirma
Alcon Entertainment , Scott Free Productions , Thunderbird Films , Warner Bros.

0 Kritiken & 42 Kommentare zu Blade Runner 2049