Zu Listen hinzufügen

Die Schöne und das Biest

Beauty and the Beast (1991), US Laufzeit 84 Minuten, FSK 0, Animationsfilm, Fantasyfilm, Komödie, Musikfilm, Kinostart 06.05.1993


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.9
Kritiker
29 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.1
Community
6690 Bewertungen
85 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Gary Trousdale und Kirk Wise, mit Paige O'Hara und Robby Benson

Vor langer, langer Zeit belegte eine Hexe einen arroganten Prinzen mit einem Fluch: Sie verwandelt ihn in ein Biest, bis er lernt was wahre Liebe bedeutet. Auch seine Dienerschaft ist von dem Fluch betroffen, denn sie werden alle in Haushaltsgegenstände verwandelt. Als dann aber eines Tages die schöne Belle das Schloss betritt, scheint das die große Chance für den Prinzen den Fluch zu brechen. Die Schöne und das Biest erzählt eine zärtliche Liebesgeschichte, bei der es darum geht, dass für die wahre Liebe manchmal Oberflächlichkeiten ignoriert werden müssen, um den guten Kern des Menschen zu finden.

Mit Die Schöne und das Biest ist den Walt Disney Studios ein weiteres Meisterwerk gelungen. Das Drehbuch von Linda Woolverton basiert auf einer Geschichte von Roger Allers, die sich wiederum an der Märchenvorlage von Jeanne-Marie Leprince de Beaumont orientiert. Die Schöne und das Biest ist der erste Disney Film, für den ein richtiges Drehbuch geschrieben wurde – und das mit Erfolg. Weltweit kann Die Schöne und das Biest immerhin über 403 Millionen US-Dollar erwirtschaften und ist damit dritt-erfolgreichste Film des Jahres 1991. Auch bei den Oscars wird das neue Disney-Märchen nicht übersehen. Zwei Oscars für die Filmmusik können die Macher mit nach Hause nehmen und als bis dato einziger animierter Film wird Die Schöne und das Biest in der Kategorie Bester Film nominiert.

  • 37795279001_626883501001_ari-origin06-arc-172-1286360668330
  • 37795279001_1860847577001_th-5061e071c569b0e4368c669f-1592194039001
  • Die Schöne und das Biest - Bild 6431614
  • Die Schöne und das Biest - Bild 6431600
  • Die Schöne und das Biest - Bild 2207269

Mehr Bilder (30) und Videos (5) zu Die Schöne und das Biest


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Die Schöne und das Biest
Genre
Klassischer Zeichentrickfilm, Märchenfilm, Romantische Komödie, Komödie, Musikfilm
Handlung
Bestie, Bettler, Hochzeit, Klassiker, Liebe, Prinz
Stimmung
Gutgelaunt
Zielgruppe
Familienfilm, Kinderfilm
Tag
Klassiker
Verleiher
Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH
Produktionsfirma
Silver Screen Partners IV, Walt Disney Feature Animation, Walt Disney Pictures

Kritiken (4) — Film: Die Schöne und das Biest

fko: filmsprung.ch fko: filmsprung.ch

Kommentar löschen
7.5Sehenswert

Die Filmemacher erzählen die Geschichte vom Prinzen, der in ein hässliches Monster verwandelt wurde, und der hübschen Belle, die ihn erlösen kann, als romantisches Musical mit reichlich Humor. Die Animation der Figuren ist relativ einfach gestaltet, aber dennoch bezaubernd. Manche Szenen sind zwar durch die Farbgebung ein wenig gar kitschig, doch zwischendurch lassen die Zeichner durch einfühlsame und stimmungsvolle Schattenspiele das Erbe von Disney erkennen, und sie können durch die eindrucksvollen Hintergründe ihre wahre Meisterschaft in der Gestaltung von Bildkompositionen beweisen.

Kritik im Original Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

LuGr: MovieMaze / multimania u.a.

Kommentar löschen
7.5Sehenswert

"Die Schöne und das Biest" lebt von seiner Magie: Vom verwunschenen Schloss und dem für wahnsinnig erklärten Erfinder, dem trotzdem technische Wunderwerke gelingen. Vielmehr aber noch von der Magie der liebevoll animierten Zeichentrickbilder und der Filmmusik, wobei Songs in ausgedehnten Gesangseinlagen ab und an die Geduld des erwachsenen Zuschauers strapazieren, während die Kleinen begeistert mitsingen.

Kritik im Original 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

R2-D2: Mann beisst Film

Kommentar löschen
9.0Herausragend

Eine einfache Geschichte wird durch ihre phantasievolle Erzählweise und den Einsatz großartiger, zu Recht Oscar-prämierter Musik zu einem Meisterwerk. "Die Schöne und das Biest" ist einer der schönsten Filme aus dem Hause Disney und einer der wichtigsten, denn er vereint alte und neue Traditionen und bildet gemeinsam mit "Arielle" und "Der König der Löwen" das Herz der zweiten großen Zeit von Disney. Bezaubernd.

Kritik im Original 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Anj S

Antwort löschen

Ich hätte es echt nicht besser sagen können und sitmme dir in allem zu. Was vor allem eben jene drei Filme gemeinsam haben, ist, dass sie von der ersten Sekunde an fesseln - wegen ihrer aufwändigen Musik und Optik. Nach einer kurzen einführenden Sequenz kommt jeweils meine Lieblingsszene: der Beginn. Diese Musik, diese Bildern sind einfach bezaubernd und auch jetzt noch, nach so vielen Jahren und filmischen Weiterentwicklungen nach wie vor grandios.


Tina Scheidt

Antwort löschen

Immer wieder ein Vergnügen und begeistert Alt und Jung.


Roger Ebert: Chicago Sun Times Roger Ebert: Chicago Sun Times

Kommentar löschen
10.0Lieblingsfilm

Die Schöne und das Biest zeigt eine neue Energie und Kreativität bei Disneys Ainmatoren. Sie scheinen alle Vorurteile abgelegt zu haben, daß ihre abendfüllenden Zeichentrickfilme nur für Kinder seien. Und dies sind definitiv keine Kinderfilme mehr. Das hier ist Unterhaltung für jede Altersstufe. Die Schöne und das Biest greift zurück auf eine ältere, gesündere Hollywood-Tradition, in der die besten Autoren, die besten Musiker, die besten Filmemacher zusammenkamen unter der Voraussetzung, daß ein Familienpublikum großartige Unterhaltung verdient hat. So gut wie jemals ein Disneyfilm es war!

Kritik im Original 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Mine

Antwort löschen

sehr schön gesagt!



Kommentare (81) — Film: Die Schöne und das Biest


Sortierung

mona.kl5

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Ein Film der tolle Werte vermittelt und einfach herrlich romantisch ist...
Mag ihn mittlerweile sogar noch lieber als damals als Kind :)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ElsaWaltz

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der Film ist unglaublich schön. Mit einer meiner liebsten von Disney. Die Musik ist toll und die Zeichnungen unglaublich. "Die Schön und das Biest" war dazu der allererste Zeichentrickfilm, der für einen Oscar in der Königskategorie "Bester Film" nominiert wurde. Das sagt ja schon alles :D

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

brucelee76

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Hallo zusammen,

ach Leute, ich liebe diesen Film einfach zu tiefst abgöttisch :). Ein Meisterwerk!!! Welcher Mann hat sich nicht schon mal selber als Biest gefühlt, weil ihm seine angebetete Prinzessin keinen Blick würdigt!?
Jedes mal wenn meine Fünf jährige Tochter und ich den Film zu Ende schauen, bitte ich (Das Biest), meine Tochter (Die Schöne) zum Tanz auf, wie im Schloss-Saal, zwischen den beiden zum dahinschmelzenden Hauptfiguren.

Für mich der wunderschönste und gefühlvollste Liebesfilm überhaupt!!!

Mein Fazit: Ein zauberhaftes und traumhaftes Erlebnis mit so viel LIEBE, HERZ, WERTE und VERSTAND. Ohne Zweifel einer der besten Disney-Produkte aller Zeiten!!! Weniger als 10 geht eigentlich nicht.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

thoen

Antwort löschen

sehr schöner kommentar und noch schönere vorstellung dich vor deiner tochter stehen zu sehen: "darf ich bitten?!" - göttlich!
mit solchen vätern müssen kleine mädchen groß werden!:)


brucelee76

Antwort löschen

Danke :)


Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Tolle Märchenverfilmung nach für Disney typischen Motiven. Optisch gewohnt der Hammer, gute Songs und lustige Nebencharaktere. Das Ende ist für einen Disney-Film ungewohnt düster, passt aber doch zum Gesamtbild des Films. Super!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

heiko.buschhaus

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Zwar hat dieser Film tolle, teilweise sehr schrullige Charaktere, trotzdem spricht er einen nicht besonders an. Man folgt zwar gespannt der Geschichte, doch es fehlt dieser Funke, der sonst fast jedem Disneyfilm inneliegt, der einen komplett mitreißt und einen in eine andere Welt zieht; bei mir hat der Film einfach keine Spuren hinterlassen - schade eigentlich, da er sehr schön animiert ist, einen netten Witz und schöne Lieder hat! Wirklich sehr schade...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

blonbury

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Was gibt es schöneres als einen guten, alten Disney Klassiker zu schauen, wenn man krank ist und sich somit in die Kindheit zurück versetzen lassen kann.
In diesen Filmen, insbesondere bei "Die Schöne und das Biest", wurde noch darauf geachtet, Werte zu vermitteln. Bei "Die Schöne und das Biest" wurde den Kindern beigebracht, dass man sich nicht von Äußerlichkeiten lenken lassen, sondern auf sein Herz hören sollte. Ein schöne Verpackung ist zwar nett, doch noch lange nicht alles.

Ein Film, den ich mir immer wieder anschauen könnte.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Lydia Huxley

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Als Kind hatte ich eine Kassette mit dem Hörspiel "Tausendschön". Ich habe dieses Märchen geliebt - so düster und doch romantisch :) Und auch die wunderschöne Disney-Version hat seinen Platz in meinem Herzen gefunden. Die ist zwar weniger düster, aber dafür umso kitschiger und phantasievoller! Die Adaption des französischen Volksmärchens "La Belle et la Bêt" gehört für mich einfach zu den schönsten und liebevollsten Geschichten, die je von Disney vertrickfilmt wurden.

Da ist dieser kaltherzige Prinz, der auf Grund seiner Arroganz und Oberflächlichkeit von einer Zauberin in ein Monstrum verwandelt wird. Sein Schloss und alle seine Bewohner sollen mit ihm verflucht sein. Diesen Zauber kann der Prinz nur brechen, wenn er es schafft das Herz einer Frau zu gewinnen, die er selbst wahrhaftig liebt - und das bis die magische Rose ihr letztes Blütenblatt verliert.

Eine Erzählung die so simpel scheint und doch so viele wichtige Aspekte aus dem Leben aufgreift: Verzweiflung, Angst, Verbitterung, Wut, aber auch Freundschaft, Aufopferung, Vertrauen, Mut, Hoffnung und vor allem Liebe! Und natürlich ist diese Geschichte die Versinnbildlichung des ewigen menschlichen Zwist über die Wertung von Äußerlichkeiten. In diesem Sinne ist die Intention des Films sogar eine sehr grundlegende und eine wortwörtlich liebenswerte. Denn wir können unsere wahre Liebe zwar nicht in jedem Menschen finden, aber wir könnten diesen einen Menschen theoretisch überall entdecken - und sei es in einem verfluchten Schloss^^

Hinzu kommt, dass Belle auch noch eine der schönsten Disney-Prinzessinnen aller Zeiten ist und auch alle anderen Charaktere so unglaublich sympathisch sind, dass selbst die kleinste Tasse unverzichtbar ist :) Belle und das Biest sorgen dafür, dass wir leiden und schmachten. Gaston und Lefou sorgen für die nötige Antipathie. Lumiére und Von Unruh bringen uns zum Lachen und Madame Pottine und Tassilo sind einfach nur zuckersüß! Unerlässlich wie in jeden großen Disney-Klassiker sind auch die stimmigen Lieder, die sogar mit zwei Oscars gewürdigt wurden. Neben dem Gesungenen wie "Sei hier Gast" oder "Die Schöne und das Biest" von der Tanz-Szene sind auch Peter Hofmanns instrumentale Beiträge wie "West Wing" und "Transformation" besonders hörenswert. In der Optik ist "Die Schöne und das Biest" schon um einiges moderner als Klassiker wie "Susi und Strolch" oder "Robin Hood". Das liegt auch daran, dass hier ordentlich mit CGI gearbeitet wurde, jedoch in einem Maße, dass es tatsächlich zum Stil passt.

Hach ja... es passt einfach alles zusammen ♥
Also Leute, lasst die Rose nicht verblühen, sondern schenkt sie jemanden, der euch was bedeutet und schaut zusammen diesen bezaubernden Film! :)

bedenklich? 17 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 34 Antworten

Lydia Huxley

Antwort löschen

:))


Andy Dufresne

Antwort löschen

24 wird auf seine alten Tage (noch) liberal! :D
Steht dir gut ;)


Cinemen

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Ich bin sozusagen mit Disney Filmen Gross geworden.
Mein allererster Kinofilm war Schneewittchen.
Habe in all den Lebensjahren wohl fast alle Abendfüllende Sisneyfilme gesehen ob purer Zeichentrick oder Animation.

Die Schöne und das Biest
ist
allerdings für mich eine ganz besondere wunderbare Verfilmung .Da geht wirklich kein Weg daran Vorbei.
Diesen Film habe ich in meinem Herzen geschlossen.
Ein verzauberter Schllossherr den nur bis zu seinem 21.Lebensjahr die Liebe einer Frau retten kann.
Belle die Tochter eines Erfinders, in Bücher verliebt, die raus aus dem kleinen Dorf will und die weite Welt sehen.
Gaston der Liebesverschmähte Muskelprotz der jedes Mädel haben kann nur halt nicht Belle und jedes Mittel Recht ist die Liebe zu Erzwingen.
Diese drei Hauptcharaktere mit den vielen verzauberten Schlossbewohnern bilden die Korsettstange zu einem wunderbaren Film.
Hierzu noch der schöne Soundtrack. Lieder die zum Film absolut Passen.
Produzent Howard Ashman hat in seinen letzten Lebesmonaten ( Verstarb leider Kurz vor Filmstart an einer schweren Krankheit) mit seiner Crew einen der Schönsten Disney Verfilmungen auf die Leinwand gezaubert.

Für mich auch absolut Kategorie Lieblingsfim . Schöne Story, tolle Zeichnungen, hervorragende Animationen, starker Soundtrack und eine herzzereissende Liebe.

Danke "" Disney und Co "" besonders Howard Ashman für wahrscheinlich für mich Persönlich sogar allerbesten Disneyfilm.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MurmelTV

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Ein weiterer grandioser Disney-Klassiker mit schönen Songs, lustigen Einfällen und einer altbekannten, wunderschönen Handlung, welche liebevoll erzählt wird. Die wahrscheinlich beste "Die Schöne und das Biest"-Verfilmung, die es gibt.

Ein ♥ für Disney!

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

die.janet

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Schon als Kind mein liebster Disney Klassiker - heute immernoch. Es ist einfach unbeschreiblich, was für tiefgründige und wunderschöne Storys Disney zu bieten hat. Perfektion pur. Und wieder einmal mehr bin ich dankbar, dass ich meine Kindheit in den 90ern erleben durfte. Es geht nichts über die guten alten Zeichentrickfilme.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Eponine07

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Was soll ich zu diesem Film eigentlich noch großartig sagen? Er ist perfekt! Einfach perfekt! An diesem Film gibt es nichts auszusetzen! Wie dieser Film gezeichnet ist, ist schlicht und einfach der Wahnsinn! Alles ist mit soviel Liebe gezeichnet, alle Figuren sehen so lebendig aus, dass ist einfach der Hammer! Meine absolute Lieblingsstelle ist eindeutig wo Belle und das Biest in diesem großen Ballsaal tanzen und man die Decke sehen kann. Da stimmt einfach alles, das Lied ist wunderschön und wenn man dann diese Decke mit den Engeln sieht, krieg ich jedes Mal ne Gänsehaut! Auch bei "Sei hier Gast" bin ich jedes Mal aufs Neue erstaunt, wie cool ich diese Szene finde!
Generel sind die Lieder in diesem Film wie nicht anders zu erwarten der Oberkracher! Jedes Lied ist wunderschön und Jana Werner hat ja sowieso eine engelsgleiche Stimme bei der ich eh immer eine Gänsehaut kriege.
Die Geschichte von "Die Schöne und das Biest" find ich sowieso total schön und von Disney einfach perfekt umgesetzt. Allein wie der Film anfängt ist einfach nur episch! Wie gesagt, an diesem Film kann ich wirklich nichts kritisieren und nichts bemängeln!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

brucelee76

Antwort löschen

Wunderschöner Kommentar zu einem wunderschönen Film :).


Eponine07

Antwort löschen

Oh vielen lieben dank!!!


Rubi27

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Bezaubernder Film!
Die alten Disneys sind einfach klasse! Mit dem neuen Pixel-animiertem Zeug ist das nicht zu vergleichen!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

LadyDeWinter

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Mein absoluter Liebsling aus dem Hause Disney. Zeitlos, klassisch, wunderschön. Diesen Film finde ich auch nach dem 20. Mal anschauen noch bezaubernd.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

matterhorn

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Mit „Die Schöne und das Biest“, dem 30. abendfüllenden Disney-Film, hat Walt Disney wieder ein zeitloses Meisterwerk geschaffen, welches Spaß in der ganzen Familie garantiert.
Der Film ist bunt und die Story emotional gestaltet. Natürlich ist man von Disney nichts anderes gewohnt und die Story kennt man schon zur genüge. Es ist halt die typische Prinz-Prinzessinen-Story, die etwas umschmückt wurde. Das tut dem ganzen aber keinen Abbruch. Leider kommt der Film im ersten Teil nicht so wirklich in Fahrt und zieht sich etwas in die Länge, die Gags zünden im ersten Part nicht wirklich und ist eher etwas für die ernsthaftere Ader. Lustige Witze und Momente gibt es dann aber im zweiten Teil zur genüge, der Wendepunkt bringt den Film dann unheimlich voran. Die Charaktere sind interessant gestaltet und wirken äußerst sympathisch. Leider ist mir der Antagonist in diesem Film zu farblos und langweilig, er nervt mich von der ersten Minute und zieht keinerlei Interesse auf sich. Gaston ist in diesem Film so überflüssig, wie ein Sandkasten in der Sahara.
Im Gegensatz zu vielen anderen stören mich die Gesangseinlagen keineswegs. Es handelt sich hier schließlich um Disney, von denen ist man sowas gewohnt und das macht einen echten Disney-Film teilweise auch aus. Viel mehr stört mich, dass es ein bis zwei Lieder gibt, die mich nicht wirklich flashen und die man getrost vergessen konnte. Andere Lieder dafür sind ein doch recht ansehnlich und ohne Frage ist das gleichnamige Musikstück zum Film ein Meilenstein in der Musikfilmgeschichte.
Die Aussage dieses Films wird nur zu klar verdeutlicht: Es gibt nicht immer auf das Äußere an. Auch die inneren Werte zählen! Auch wenn die jüngeren Zuschauer in erster Linie wohl eher auf den Inhalt des Films achten, als auf den Hintergrund, ist diese Aussage dennoch schön und wird selbst heutzutage noch sehr selten beachtet.
Zusammengefasst lässt sich über „Die Schöne und das Biest“ sagen, dass es sich wohl zurecht als Disney-Film präsentieren darf und dem Unternehmen keineswegs Schande bereitet. Es ist zwar lange nicht so gut, wie beispielsweise „Der König der Löwen“, überzeugt aber mit der eigenen Art, den quitschig bunten Szenarien und größtenteils sympathischen Charakteren, sowie der emotionalen und romantischen Geschichte, basierend auf ein altes Volksmärchen. Der Film hat nicht umsonst zwei Oscars gewonnen. Einige Abzüge gibt es für den farblosen und langweiligen Antagonisten, dessen Ende ziemlich belanglos kommt und dem teils schwachen ersten Teil des Films, sowie einigen, wenigen Liedern, die mich nicht unbedingt in ihren Bann gezogen haben. Über einige Logikfehler (Wie um alles in der Welt schafft es Belle, dass Biest auf ein Pferd zu hieven?) kann man hinwegsehen – es ist immerhin ein Animationsfilm und das da nicht immer alles nachvollziehbar ist, ist durchaus klar! Alles in Allem einige würdige Vertretung aus dem Hause Disney!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Dragongirl

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Absolut zeitlos. Wie schön war doch die Zeit, als man sich noch die Mühe machte und die Filme in liebevoller zeitaufwendiger Kleinstarbeit zeichnete... Da kann kein Animationsfilm mithalten!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

la_gauchere

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Ein schöner Film - auch, wenn ich in den ersten zwanzig Jahren das (Kindheits-)Trauma, das mit dem Sehen einherging, verarbeiten musste. (;

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Thomas Hetzel

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Für mich ist "Die Schöne und das Biest" nach "Der Glöckner von Notre Dame" der beste Disney-Zeichentrickfilm. Selbst nach Jahren hat der schöne Film nichts von seinen Charme verloren und ich sehe ihn mir auch immer noch gerne an. Er sprüht gerade nur so von Charme, tollen Liedern, schönen Bildern und einer mitreißende Story. Immer wenn ich den Film sehe erinnere ich mich an meine Kindheit, ich muss allerdings zugeben, als ich den Film das erste Mal sah, hatte ich Angst vor dem Biest und den Wölfen. Somit hat der Film auch einige düstere Szenen und ist für mich auch deswegen einer meiner Favoriten. Es ist wirklich traurig, dass Disney solche großartigen Filmen nicht mehr macht.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Babztriol

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Dass der Film über 20 Jahre alt ist, merkt man ihm auf Bluray überhaupt nicht an - denn er sieht einfach enorm gut aus. Das ganze in Verbindung mit schöner Musik und durch die Bank sympathischen Charakteren schafft es, dass man der Story ihre logischen Schwächen sehr leicht verzeihen kann. Top Disney-Film!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

DonJohnOneIsOn

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Ein klassisches Drama über das Stockholm-Syndrom.

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MissHollywood

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Wunderschöner Disneystreifen, den ich gerne weiterempfehle. Spannend, schöne Songs, tolle Animation, einfach himmlisch. Ein Film den ich immer wieder anschauen kann.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch