Die Vögel

The Birds

US · 1963 · Laufzeit 119 Minuten · FSK 16 · Drama, Horrorfilm, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
8.1
Kritiker
76 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.4
Community
9829 Bewertungen
128 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Alfred Hitchcock, mit Tippi Hedren und Rod Taylor

In Alfred Hitchcocks Die Vögel bekommt es Tippi Hedren in einer kleinen Stadt mit der entfesselten Fauna der Lüfte zu tun

In einer Zoohandlung lernen sich in Die Vögel die Millionärstochter Melanie Daniels (Tippi Hedren) und der Anwalt Mitch Brenner (Rod Taylor) kennen. Mitch hat den Schalk im Nacken, was Melanie so sehr imponiert, dass sie ihn mit einem Besuch in seinem Heimatort, der Küstenstadt Bodega Bay, überrascht. Kaum angekommen, wird sie von einer Möwe attackiert und verletzt. Aber das ist nur der Anfang einer Reihe von unerklärlichen, immer aggressiver werdenden Angriffen durch Horden von Vögeln.

Hintergrund & Infos zu Die Vögel
Die Vögel (OT: The Birds) basiert auf der gleichnamigen Erzählung von Daphne Du Maurier. Nach Die Taverne von Jamaika und Rebecca ist dies die dritte letzte Vorlage Du Mauriers, die Alfred Hitchcock in einen Film verwandelte. Neben der Erzählung fand Hitchcock auch Inspiration durch einige reale Vorfälle, bei denen Vögel ein unerklärliches aggressives Verhalten zeigten.

Um die Szenen mit den massenhaft angreifenden Vögeln zu verwirklichen, setzte die Mannschaft um Production Designer Robert F. Boyle eine ganze Reihe von Tricktechniken ein: Rückprojektion, Yellowscreen, Rotoskopie und Matte Paintings. Letztere stammten vom Albert Whitlock, der an insgesamt zwölf Hitchcock-Filmen mitarbeitete. Für die Yellowscreen-Effekte wurde Ub Iwerks als Berater verpflichtet, der für die Walt Disney-Studios arbeitete. Zusätzlich kamen wilde und dressierte Vögel sowie mechanische Attrappen zum Einsatz.

Der Soundtrack von Die Vögel besteht ausschließlich aus Vogelstimmen und anderen Geräuschen, eigens für den Film komponierte Musik gibt es nicht. Die Vogelstimmen wurden mittels eines Trautoniums erzeugt, einem Vorläufer analoger Synthesizer. Dieses wurde von den Komponisten Remi Gassmann und Oskar Sala für Hitchcock und seinen Komponisten Bernard Herrmann mit den gewünschten Stimmen und Geräuschen präpariert. (CD)

  • 90
  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (18) und Videos (7) zu Die Vögel


6 Kritiken & 127 Kommentare zu Die Vögel