Inglourious Basterds

Inglourious Basterds (2009), US Laufzeit 154 Minuten, FSK 16, Drama, Komödie, Actionfilm, Kinostart 20.08.2009


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
8.0
Kritiker
97 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.8
Community
61798 Bewertungen
707 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Quentin Tarantino, mit Brad Pitt und Mélanie Laurent

In Inglourious Basterds schreibt Quentin Tarantino die Geschichte des Zweiten Weltkriegs neu und lässt jüdische Soldaten und Resistance-Mitglieder gegen Hitler und Christoph Waltz kämpfen.

Im von Nazis besetzten Frankreich muss Shosanna Dreyfus (Mélanie Laurent) mit ansehen, wie ihre Familie durch den Nazi-Oberst Hans Landa (Christoph Waltz) brutal hingerichtet wird. Nur knapp kann sie entkommen und flieht nach Paris, wo sie sich als Kinobesitzerin eine neue Identität und Existenz aufbaut.

Zur gleichen Zeit formt Offizier Aldo Raine (Brad Pitt) eine Elitetruppe aus jüdischen Soldaten (u. A. Eli Roth), die gezielte Vergeltungsschläge gegen Nazis und Kollaborateure durchführen soll. Gemeinsam mit seinen acht Männern wird er in Frankreich abgesetzt, um dort unterzutauchen und in Guerilla-Einsätzen Nazis zu jagen und töten. Schon bald werden sie von den Deutschen als ‘Die Bastarde’ gefürchtet. Als der Plan reift Adolf Hitler persönlich auszuschalten, nimmt Raines Einheit Kontakt zu der deutschen Schauspielerin und Undercover-Agentin des Widerstands Bridget von Hammersmark (Diane Kruger) auf, die entscheidend für das Gelingen des Anschlags ist. Die gemeinsame Mission führt sie schließlich alle in das Pariser Kino von Shosanna, die allerdings seit langem ihre eigenen Rachepläne verfolgt.

Hintergrund & Infos zu Inglourious Basterds
Schon während der Dreharbeiten erregte Inglourious Basterds viel Aufmerksamkeit, da die Dreharbeiten in der sächsischen Schweiz, in Görlitz, in Spandau bei Berlin und im Filmstudio Babelsberg stattfanden. Nur ein kleiner Teil der Dreharbeiten fand außerhalb Deutschlands in Paris statt.

Inglourious Basterds wurde von der Kritik geteilt aufgenommen, was vor allem an seinem sehr freien Umgang mit realen historischen Ereignissen lag. Schließlich schreibt der Film die Geschichte des Dritten Reiches in eine jüdische Rachegeschichte um. Während manche Kritiker diesen Mut lobten, entrüsteten sich andere an der Leichtfertigkeit, mit dem sich der Film über historische Verbrechen hinwegsetzt.

Den Erfolg des Filmes konnte dies nicht verhindern. Bereits nach seiner Premiere beim Filmfestival Cannes gewann Christoph Waltz den Darstellerpreis. Bei den Oscarverleihungen des Folgejahres wurde Inglourious Basterds in insgesammt acht Kategorien nominiert – und wieder war es Christoph Waltz der die Trophäe als Bester Nebendarsteller in Empfang nehmen durfte. (ST)

  • 132
  • 81
  • Inglourious Basterds - Bild 6335673
  • Inglourious Basterds - Bild 1961662
  • Inglourious Basterds - Bild 1961701

Mehr Bilder (32) und Videos (6) zu Inglourious Basterds


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Inglourious Basterds
Genre
Kriegsfilm, Kriegssatire, Actionfilm, Drama
Zeit
1944, Alternative Geschichtsschreibung, Zweiter Weltkrieg
Ort
Frankreich, Paris
Handlung
Adolf Hitler, Antiheld, Antisemitismus, Auftrag, Auftragsmord, Baseballschläger, Besatzungsmacht, Brand, Brutalität, Bösewicht, Drittes Reich, Erschiessen, Erwürgen, Feuer, Filmpremiere, Flucht, Geheimagent, Geplanter Mord, Gestapo, Gewalt, Himmelfahrtskommando, Joseph Goebbels, Jude, Judenverfolgung, Jüdin, Kino, Kriegsheld, Kultfilm, Mord an Familie, Nazi, Neue Identität, Okkupation, Oscargewinner, Propaganda, Rache, Schauspieler, Schusswechsel, Skalp, Skalpieren, Skrupellosigkeit, Soldat, Soldatenmord, Stosstrupp, Totschlag, Vergeltung
Stimmung
Geistreich, Hart, Verstörend
Zielgruppe
Männerfilm
Tag
Kultfilm, Oscargewinner
Verleiher
Universal Pictures International Germany GmbH
Produktionsfirma
A Band Apart, The Weinstein Company, Universal Pictures, Zehnte Babelsberg

Kritiken (37) & Kommentare (673) zu Inglourious Basterds

Fans dieses Films mögen auch