Vaiana

Moana / AT: Vaiana - Das Paradies hat einen Haken

US · 2016 · Laufzeit 107 Minuten · FSK 0 · Abenteuerfilm, Fantasyfilm, Animationsfilm, Musikfilm, Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.3
Kritiker
32 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.1
Community
938 Bewertungen
83 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Ron Clements und John Musker, mit Dwayne Johnson und Auli'i Cravalho

Im musikalischen Disney-Animationsfilm Vaiana zieht eine Heldin in ihrem Segelboot zusammen mit dem Halbgott Maui aus, um eine sagenumwobene Insel zu finden und ihre Familie zu retten.

Handlung von Vaiana
Vaiana (Auli’i Cravalho) wohnt auf einer Insel im Südpazifik lange vor unserer Zeit. Sie ist die Tochter des Stammeshäuptlings und liebt das Wasser, das ihre Heimat umgibt. Doch anders als die Vorfahren ihres Volkes hat Vaianas Vater das Verbot erlassen, die Insel per Segelboot zu verlassen. Keiner darf über das Riff hinaus in den Ozean vorstoßen.

Doch als Vaiana bemerkt, dass ihre Insel zu sterben beginnt, sticht sie trotzdem in See. Begleitet vom Hahn Hei Hei macht sie sich mithilfe ihres Freundes, des Ozeans, auf die Suche nach dem Halbgott Maui (Dwayne Johnson), der den Zerfall der Welt durch einen lange zurückliegenden Diebstahl einst eingeleitet hat. Doch den selbstverliebte Held zum Helfen zu überreden, ist eine schwierige Aufgabe.

Hintergrund & Infos zu Vaiana
Vaiana ist nach Lilo und Stitch (2002) der zweite Disney-Film, der in Ozeanien angesiedelt ist und der erste, der polynesische Charaktere zu seinen Hauptfiguren wählte. Für ihre Geschichte orientierten die Filmemacher sich an den Legenden, Sagen und Göttern der Südsee-Staaten. 2017 erhielt Vaiana zwei Oscarnominierungen: eine als bester Animationsfilm und eine für den Song How Far I'll Go.

Im amerikanischen Original trägt Vaiana den Titel Moana, was ebenfalls der Name der Hauptfigur ist. In Europa erhielt die Heldin einen anderen Vornamen, weil es unter dem Titel Moana schon einen Film über die bekannte italienische Porno-Darstellerin Moana Pozzi gab und weil außerdem eine Kosmetik-Firma und eine Bikini-Marke diesen Titel trugen. Es wurden somit zwei englischsprachige Versionen des Films eingesprochen und -gesungen.

Die Sprecherin seiner Protagonistin Vaiana fand Disney durch ein Casting mit hunderten jungen Frauen in Auli’i Cravalho, für welche dieses Vorsprechen ihre erste Berührung mit dem Filmgeschäft war. Für die Stimme des Halbgottes Maui wurde der US-Schauspieler Dwayne Johnson engagiert, der mütterlicherseits Vorfahren von den polynesischen Samoainseln besitzt.

Die Sidekick-Figuren des Hahns und des Schweins weisen optisch gewisse Ähnlichkeiten mit den Regisseuren des Animationsfilms, Ron Clements und John Musker, auf, die zusammen bereits Disneyfilme wie Arielle, die Meerjungfrau (1989), Aladdin (1992) und Küss den Frosch (2009) auf die Leinwand brachten.

Als Vorfilm zu Vaiana wurde im Kino der animierte Disney-Kurzfilm Inner Workings von Leonardo Matsuda gezeigt. (ES)

  • 90
  • 90
  • Vaiana - Bild
  • Vaiana - Bild
  • Vaiana - Bild

Mehr Bilder (68) und Videos (59) zu Vaiana


Cast & Crew zu Vaiana

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Vaiana
Genre
Abenteuerfilm, Fantasyfilm, Animationsfilm, Musikfilm, Komödie
Zeit
Vergangenheit
Ort
Australien und Ozeanien, Ozean, Pazifik, Südsee
Handlung
Abenteuer, Abenteurer, Animationsfilm, Ausflug, Begleitung, Boot, Exotische Insel, Freunde, Freundschaft, Gott, Gottheit, Hahn, Halbgott, Haustier, Häuptling, Insel, Legende, Mädchen, Neue Freunde, Ozean, Pazifik, Reise, Sage, Schwein, Segelboot, Segeln, Starke Frau, Strand, Suche, Tochter, Wasser, Weiblicher Held
Stimmung
Aufregend, Gutgelaunt, Spannend, Witzig
Zielgruppe
Familienfilm, Kinderfilm
Tag
Oscar Nominierungen, Oscar Nominierungen 2017
Verleiher
The Walt Disney Company Germany GmbH
Produktionsfirma
Walt Disney Animation Studios , Walt Disney Pictures

17 Kritiken & 82 Kommentare zu Vaiana

?a=5541&i=2&e=1&c=3521164&c0=movpa