Jack Sparrow, das Katzenmodel

5 nackte Fakten über ... Christopher Walken

Hairspray
© Warner
Hairspray

In der weiten Welt der Schauspieler sind wenige Gesichter so permanent anwesend und markant, wie das von Christopher Walken. In rund 100 Filmen hat das Urgestein schon mitgespielt und nach einiges Angaben sei es nicht ausgeschlossen, dass er bis zu seinem Tod in 200 Filmen zu sehen sein wird. Seine Neigung zum Tanz ist bekannt, vor allem das Video zu Fatboy Slims Weapon of Choice gilt zu Recht als legendär. Morgen startet 7 Psychos von Martin McDonagh, wo er mal wieder eine tragende Rolle spielt. Das nehmen wir zum Anlass, um uns mit seiner langen Karriere und seiner Person an sich zu beschäftigen. Das Ergebnis sind 5 nackte Fakten, die ihr vielleicht noch nicht gewusst habt.

5 nackte Fakten über ... Christopher Walken (7 Bilder)

Der 1. nackte Fakt: Christopher Walken war Kandidat als Han Solo & Jack Sparrow
Irgendwo in einem Paralleluniversum sehen sich Filmfans die Star Wars- und Fluch der Karibik-Filme an und bestaunen Christopher Walken in der Hauptrolle. Denn so befremdlich es klingt, er war tatsächlich im Gespräch sowohl die Rolle von Han Solo, die er schließlich an Harrison Ford verloren hat, als auch die von Captain Jack Sparrow, der letzten Endes bekanntermaßen von Johnny Depp verkörpert wurde, zu übernehmen. Wenn wird jetzt noch annehmen, dass Harrison Fords Besetzung in Blade Runner und Indiana Jones und der Tempel des Todes maßgeblich von dem Erfolg von Star Wars beeinflusst wurde, können wir spaßeshalber auch annehmen, dass stattdessen Christopher Walken in diese Rollen geschlüpft wäre. Inwiefern das für die Filme gut gewesen wäre, sollte jeder für sich selbst entscheiden. (notstarring.com)

Der 2. nackte Fakt: Christopher Walken posierte nackt mit Katzen
Ihr kennt doch sicherlich diese Kalender, die für jeden Monat ein süßes Bild von einem Baby haben, am besten mit einem Tier an der Seite. Jetzt stellt euch so ein Bild vor, mit einem Säugling, das nackt zwischen zwei Kätzchen liegt. So ein Bild existiert und das Baby darauf heißt Christopher Walken. Das waren seine erste Erfahrungen vor der Kamera, und zwar im Alter von 14 Monaten. Das hatte er wohl seiner Mutter zu verdanken, die immer eine Karriere auf der Bühne anstrebte, ihre Ambitionen allerdings hinten anstellte, um sich um ihre Kinder zu kümmern. Leider könnte es sich bei diesem Bild um das einzig real existierende Promi-Foto handeln, dass es nicht im Internet gibt und wir somit keinen Beweis haben. Andererseits, wieso sollte Christopher Walken sich so etwas ausdenken? (celebratingchristopherwalken.com)

Mehr: 5 nackte Fakten über … Kevin James

Der 3. nackte Fakt: Christopher Walken war als Teenager Löwenbändiger
Die offensichtlich im frühen Kindesalter verankerte Affinität zu Katzen brach auch im Teenageralter nicht ab. Nach eigenen Angaben arbeitete Christopher Walken im Alter von 16 Jahren für kurze Zeit in einem Zirkus als Löwenbändiger, zumindest als Light-Version. Einen Sommer lang spielte er in der Show eines Wanderzirkus’ den Sohn des Dompteurs. Seine Aufgabe war es, mit Hut und Peitsche in den Käfig der Löwin zu steigen und mit der Peitsche zu schwingen, woraufhin das Raubtier auf einen Kasten sprang und brüllte. Christopher Walken sagte in einem Interview, dass ihr Name Sheba wäre und sie ein überaus nettes Tier gewesen sei, wie ein Hündchen. (vanityfair.com)

Der 4. nackte Fakt: Christopher Walken lebt nicht mit seiner Ehefrau zusammen
Seit sage und schreibe 43 Jahren ist Christopher Walken mit seiner Frau Georgianne verheiratet. Das ist bemerkenswert, vor allem im Showbusiness. Das Rezept, wie eine Ehe solange aufrecht erhalten werden kann, ist jedoch denkbar simpel: einfach nicht zusammen leben. Das heißt nicht, dass sie sich gar nicht sehen, doch wenn Christopher Walken nicht an einem Film arbeitet, lebt er in einem Haus außerhalb von New York, während seine Frau in einem Appartement im Zentrum der Metropole residiert. Christopher Walken erwähnte einmal, dass die einzigen Menschen, die er sieht, wenn er nicht arbeitet, die Müllmänner seien. (imdb.com)

Mehr: 5 nackte Fakten über … Brad Pitt

Der 5. nackte Fakt: Christopher Walken existiert eigentlich gar nicht
Christopher Walken ist ohnehin dafür bekannt, ein etwas unheimliches Auftreten zu haben. Wenn wir jetzt noch bedenken, dass er mehr oder weniger moderne Techniken wie Computer und Handys vollkommen meidet, verleiht ihm das eine zusätzlich gruselige Note. Er verriet in einem Interview, dass er in der Regel am Set die Adressen mit Schauspielkollegen tausche, bzw. diese ihm ihre Domizile bei Google Street View zeigten. Wenn er ihnen jedoch seine Adresse gibt, kann Google nichts damit anfangen. Ihm sei gesagt worden, dass dies damit zusammenhänge, dass er weder einen Computer, noch ein Handy besitzt und de facto gar nicht existieren würde. Unheimlich. (ctv.ca)

Fällt euch noch mehr Kurioses zu Christopher Walken ein?

Deine Meinung zum Artikel 5 nackte Fakten über ... Christopher Walken

lädt ...
40838f614607411abb5e2c8a69f1a537