Charles Napier

Beteiligt an 70 Filmen (als Akteur, Produzent und Lieder) und 36 Serien

Zu Listen hinzufügen
edit
trailer admin
admin
Moviemaster
Charles Napier
Geburtstag: 12. April 1936
Todestag: 5. Oktober 2011
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 6

Charles Napier, geboren am 12.04.1936, ist unter anderem bekannt aus den Filmen Das Schweigen der Lämmer, Blues Brothers, Philadelphia.


Populäre Filme

von Charles Napier

Komplette Filmographie


News

die Charles Napier erwähnen
Charles Napier

Rambo-Gegenspieler Charles Napier verstorben Veröffentlicht

Charles Napier war ein Mann, der sein charakteristisches Gesicht selbstlos in die Dienste des Films stellte. Jetzt verstarb der Rambo-Gegenspieler nach 75 Jahren und einer abwechslungsreichen Filmkarriere. Mehr


2 Kommentare

über Charles Napier

Agent Smith93

Kommentar löschen

Ich finde Herr Napier in "Rambo 2" als hinterhältigen Bürokraten Murdock einfach erstklassig!
Er gibt einen dermaßen verabscheuungswürdigen, und doch irgendwie (immer noch etwas) sympathischen Charakter ab.

Die Szenen zwischen ihm und Sly sind einfach hammermäßig!

*Rambo nach dem Verrat per Funk*: Murdock... Ich hol sie mir... Ich mache sie KALT!

Der verängstigte Gesichtsausdruck von Napier ist einfach klasse, und wird nur noch von seinem *Ich habe mir vor Angst in die Hose gemacht* Ausdruck am Ende des Films getoppt, wo Rambo ihn auf den Tisch knallt, und ihm das Kampfmesser um Haaresbreite in die Fresse gerammt hätte.

R.I.P...

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

Cupio

Antwort löschen

Unterm Strich macht Murdock seinen Job, ist jedoch kein Militarist (was spätestens nach der gefaketen Kon Tum - Story klar sein dürfte!) und mit der Gesamtsituation sichtlich überfordert. Die Vermissten sind für ihn, wie es bei einem Soldaten der Fall wäre, keine "Kameraden" sondern "vergessene Gespenster".Er hat nicht die Beziehung und Nähe zur Hölle des Krieges wie John und Trautman...weil er ihn nicht aus nächster Distanz erleben musste! Demzufolge sind die Gefangenen (von deren Überleben er ohnehin nicht überzeugt ist) für ihn auch nur Restposten eines sehr, sehr unschönen Kapitels der jüngeren, amerikanischen Geschichte.
Da ist Ärger in Konstellation mit den beiden altgedienten Veteranen unter seinem Kommando vorprogrammiert. Ich würde ihn weniger als "Bad Guy", denn als sehr ängstlichen Mann ohne Risikobereitschaft, kriegerisches Ehrgefühl und Vorstellungskraft charakterisieren - eigentlich ne arme Sau! ^^
Vielleicht empfindet er insgeheim sogar Neid auf Trautman und John, von denen er sich physisch und mental nicht mehr unterscheiden könnte.
Einmal abgesehen davon, daß er es am Ende verdient hat von John dermaßen gebeutelt zu werden kann man ihm die erbärmliche Figur, die er dabei macht wohl kaum nachsehen.
Ich hätte vermutlich nicht besser ausgesehen, wenn mir John an der Gurgel hinge! ;)


Agent Smith93

Antwort löschen

Ich muss sagen, ich bin wirklich beeindruckt, wie gut du die Charaktere aus den Filmen psychologisch und charakterlich beschreiben kannst.

Finde ich sehr interessant zum Lesen. Vielleicht solltest du auch mal einen Corner über irgendetwas in der Art verfassen. Ich kann mir vorstellen, dass es sehr lesenswert wäre.


crab1973

Kommentar löschen

Von Arthouse bis Extremtrash... Mr.Napier hat jeden Film bereichert. Vermisse in jetzt schon.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Kommentar schreiben