Austin Powers

Austin Powers: International Man of Mystery (1997), US Laufzeit 87 Minuten, FSK 12, Thriller, Kriminalfilm, Komödie, Kinostart 20.11.1997


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.8
Kritiker
46 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.4
Community
10536 Bewertungen
65 Kommentare
admin edit edit group memberships sweep cache

von Jay Roach, mit Mike Myers und Robert Wagner

Mit Schweiß, Charme und Mojo muss Mike Myers alias Austin Powers den bösen Dr. Evil daran hindern, die Welt zu zerstören.

Handlung von Austin Powers
Die 1960er Jahre, auch bekannt als ‘Swinging Sixties’, stehen für freie Liebe, uneingeschränkten Drogenkonsum und einen Geheimagenten, der eigentlich gar nicht so geheim ist. Jeden Tag mehrere Frauen, einen Jaguar als Dienstwagen und schlechte Zähne sind das Markenzeichen von Austin Powers (Mike Myers). Jeder Schurke wünscht sich seinen Tod, jedoch einer ganz besonders. Der Bösewicht und Erzfeind Dr. Evil (Mike Myers) will die Macht über die Erde an sich reißen, doch kommt ihm immer der gewitzte Agent Austin Powers dazwischen. Dr. Evil beschließt, sich eingefroren in einer Rakete in die Erdumlaufbahn schießen zu lassen, um 30 Jahre später böser denn je wieder die Welt zu erschüttern. Austin Powers tut es ihn gleich, um dann wieder aufgetaut zu werden, wenn Dr. Evil zurückkehrt. 1997 ist es soweit: Dr. Evil ist wieder da und erpresst die Welt mit einem nuklearen Sprengkopf. Jetzt liegt es an Austin Powers sich an die Gesellschaftsstruktur der 1990er Jahre schnellstmöglich anzupassen und die Welt vor einer Katastrophe zu bewahren. Die wunderschöne Agentin Vanessa Kensington (Elizabeth Hurley) hilft ihm dabei…

Hintergrund & Infos zu Austin Powers
Austin Powers erster Leinwand-Auftritt galt bei seinem Kinostart am 4. Mai 1997 als regelrechter Flop. In den USA sahen den Film am Eröffnungswochenende nur 1,4 Millionen Menschen. Eine schöne Zahl möchte man meinen, aber auf die Einwohnerzahl von 272 Millionen gesehen ist dies unterdurchschnittlich. Erst die Video- und TV-Verwertung brachte dann doch noch den gewünschten Erfolg und mittlerweile genießt Austin Powers Kultstatus. Ihm folgten zwei erfolgreich startende Fortsetzungen: Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung und Austin Powers in Goldständer. (DL)

  • 0_93l7pnzm
  • 0_lfi9z3yn
  • Austin Powers - Bild 259888
  • Austin Powers - Bild 259889
  • Austin Powers - Bild 259898

Mehr Bilder (14) und Videos (5) zu Austin Powers


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Austin Powers
Genre
Agentenfilm, Kriminalfilm, Parodie, Satire, Slapstickkomödie, Komödie
Zeit
1960er Jahre, 1990er Jahre
Ort
Flugzeug, London, Universum
Handlung
Agent, Android, Antiheld, Falltür, Fisch, Flirt, Fotograf, Freie Liebe, Geheimagent, Geheimbasis, Gruppentherapie, Gut und Böse, Hochzeit, Judo, Kasino, Katze, Kryogenik, Kultfilm, Lied, Mutter-Tochter-Beziehung, Nackter Mann, Penthouse Apartment, Rakete, Sexualität, Spion, Spionage, Tanz, Tanzszene, Teleskop, Undercover, Ungewöhnlicher Held, Urinieren, Vater-Sohn-Beziehung, Verführung, Verkleidung, Versteck, Verulkung, Zeitreise, Zähne
Stimmung
Gutgelaunt, Witzig
Tag
Kultfilm
Verleiher
Nil Centr
Produktionsfirma
Capella International, Juno Pix, KC Medien AG, Moving Pictures, New Line Cinema

Kritiken (1) & Kommentare (62) zu Austin Powers