Exodus: Götter und Könige

Exodus: Gods and Kings / AT: Moses; The Book of Exodus

GB/US/ES · 2014 · Laufzeit 151 Minuten · FSK 12 · Drama, Historienfilm, Abenteuerfilm, Actionfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.9
Kritiker
26 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.9
Community
2388 Bewertungen
248 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Ridley Scott, mit Christian Bale und Joel Edgerton

Exodus: Götter und Könige ist Ridley Scotts Verfilmung des gleichnamigen Buches aus der Bibel über Moses, der die Israeliten aus Ägypten führte, wo sie in Gefangenschaft lebten.

Handlung von Exodus: Götter und Könige
Moses ist nicht nur bekannt für seine Rolle als Traumdeuter, Befreier der Israeliten und deren Führer durchs Rote Meer und die Wüste – und als Empfänger der Zehn Gebote. Seine Herkunft als Findling inspirierte auch Joe Shuster und Jerry Siegel zu ihrer Genesis von Superman, den Man of Steel, wie Produzent Michael E. Uslan (Batman) gerne als Anekdote anführt. In Exodus: Götter und Könige sollten bisher eher unbekannte Seiten von Moses beleuchtet werden, mit besonderem Schwerpunkt auf dessen Beziehung zum Pharaoh Ramses (Joel Edgerton): Wie Brüder wuchsen sie auf, nachdem der kleine Moses im Weidenkorb an die Ufer des Nils gespült und gerettet worden war. Doch stets scheinen die Unterschiede in ihrer Herkunft durch. Moses sieht den Reichtum des Pharaonengeschlechts auf den Schultern einer Sklavenherrschaft beruhend und setzt sich für eine Befreiung des israelischen Volkes ein, von denen er sich als einen Teil sieht. Da Ramses sich weder von ihm noch den tödlichen von Gott bewirkten Plagen überzeugen lässt, nimmt Moses schließlich die Zügel selber in die Hand und führt nicht weniger als 600.000 Sklaven in die Freiheit, aber eine unsichere Zukunft.

Hintergrund & Infos zu Exodus: Götter und Könige
Bevor Ridley Scott auf dem Regiestuhl Platz nahm, bekundeten auch andere hochrangige Regisseure wie Ang Lee ihr Interesse an der Inszenierung von Exodus, der weniger im Stile des Klassikers Die zehn Gebote (mit Charlton Heston in der Rolle Moses’) gedreht, sondern eher als eine Art 300 aufgezogen werden sollte. Scott konnte bereits mit Gladiator, Königreich der Himmel – Kingdom of Heaven und Robin Hood Erfahrung mit Epen demonstrieren und tritt für Exodus auch als Produzent in Erscheinung. Nicht weniger als vier Drehbuchautoren (Adam Cooper, Bill Collage, Jeffrey Caine und Steven Zaillian) gaben sich an die Aufgabe, das Buch Exodus in ein zeitgemäßes Gewand zu kleiden.

Die Rolle des Moses ergatterte der wandelbare Christian Bale. Einen Vorgeschmack auf seine Bartträger-Qualitäten konnte er bereits in Batman Begins und The Flowers of War geben. (EM)

  • 90
  • 90
  • Exodus: Götter und Könige - Bild
  • Exodus: Gods and Kings - Bild
  • Exodus: Gods and Kings - Bild

Mehr Bilder (31) und Videos (35) zu Exodus: Götter und Könige


Cast & Crew zu Exodus: Götter und Könige

7 Kritiken & 241 Kommentare zu Exodus: Götter und Könige