Die große Freiheit - Kindererziehung in der Wildnis heute im TV

Die große Freiheit
© Mezzanine Films
Die große Freiheit

"Seine Kinder entführt man nicht. Wir wollten bei ihm bleiben, nicht bei ihr", verteidigt Sylvain (Zacharie Chasseriaud) seinen Vater Yves (Nicolas Bouchaud). Seit elf Jahren lebt der Junge mit seinem älteren Bruder Pierre (Jules Pélissier) in der Natur. Nach der Scheidung ihrer Eltern bekam die Mutter das Sorgerecht. Doch Yves hatte eigene Pläne mit den gemeinsamen Kindern und als diese über die Weihnachtsferien zu Besuch waren, brachte er sie nicht mehr zurück. Um den Behörden zu entkommen, bewegte er sich mit seinen Söhnen außerhalb der Gesellschaft, sie lebten von der Hand in den Mund. Sylvain und Pierre haben diese Lebensweise nie hinterfragt, sie kennen es nicht anders und stehen voll hinter der Entscheidung des Vaters. Erst als der jüngere der beiden das Mädchen Gilda (Solène Rigot) trifft und sich in sie verliebt, beginnt er, sich nach einem normalen Leben zu sehnen. Die große Freiheit, die er so lange genoss, offenbart nun ihre Schattenseiten.

Die große Freiheit orientiert sich lose an der wahren Geschichte von Xavier Fortin, der seine beiden Söhne entführte und über zehn Jahre mit ihnen durch Frankreich zog. Als er gefasst und wegen Kindesentführung angeklagt wurde, stellten sich seine Kinder hinter ihn und sorgten für eine mildes Strafmaß. Jean Denizot schafft es, typische Klischees von Familiendramen zu umschiffen, indem er Konflikte nicht eskalieren lässt. In seinem Film geht es nicht darum, den Zerfall einer Familie darzustellen, sondern das Leben in absoluter Freiheit zu zelebrieren, gleichwohl er dessen Nachteile thematisiert. Der Sender Arte zeigt Die große Freiheit heute Abend im TV.

Heute im TV: Die große Freiheit
Sender: Arte
Zeit: 23:00 Uhr


Was schaut ihr heute Abend?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Die große Freiheit - Kindererziehung in der Wildnis heute im TV
42197bc0290f4a40af169398135a45eb