Community

Die Simpsons - Homer beantwortet Zuschauer-Fragen in der Live-Episode

19.05.2016 - 09:50 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
0
0
Die Simpsons
© Fox
Die Simpsons
Während der letzten Episode der Simpsons wagte die animierte Serie einen Versuch: In einem Segment am Ende der Folge beantwortete Dan Castellaneta alias Homer Simpson live Fragen von Anrufern. Wir haben die Highlights für euch zusammengestellt.
Dies ist die letzte Episode der Simpsons. Wir hatten einen tollen Lauf ...

Mit diesen einleitenden Worten beginnt Dan Castellaneta alias Homer Simpson das Live-Segment der letzten Die Simpsons-Episode, die am Sonntag in den USA ausgestrahlt wurde. Natürlich ist es ein Scherz: "Die Simpsons werden niemals enden. Jetzt habe ich euch zwei Lügen erzählt." Die Live-Segmente, die jeweils in einer Version für die Ost- und Westküste der Vereinigten Staaten stattfanden, dauerten nur knapp drei Minuten. Hier die West-Coast-Ausgabe:


Und hier findet ihr das East-Coast-Video:


In dem knapp dreiminütigen Abschnitt konnten Anrufer Fragen stellen, die Homer live beantwortete. Wo gibt es die bessere Pizza - in Chicago oder in New York? Was ist das beste Mittel gegen Kater-Stimmung? Und bedeutet ein Wahlsieg von Donald Trump, dass Homer das Land verlassen wird? Dan Castellaneta gibt sich alle Mühe, die Fragen auf Homers gewohnt witzige Art zu beantworten. So ganz gelungen ist ihm das nicht immer - diesmal konnte er eben nicht auf ein vorgefertigtes Drehbuch zurückgreifen. Vielleicht lautet seine Antwort auf die Frage, welches sein (Homers) liebster Job gewesen wäre, daher auch: "Astronaut, weil dort alles für mich getan worden ist. Und kam von dem Jungen weg."

Mehr: Die Simpsons - Neuer Couch Gag zaubert Disney-Magie

Uproxx  zufolge beschäftigte sich die wichtigste Frage des Abends jedoch mit einem von Homers Lieblingsthemen: Pizza. Denn wer ist besser geeignet, den scheinbar seit Jahrzehnten schwelenden Streit  darüber zu schlichten, welche Pizza denn nun besser sei: Chicago oder New York-Style. Homers Antwort: "Chicago deep-dish [Chicago Napfkuchen], weil ich lieber italienisches als chinesisches Essen mag." Ob nicht auch Homers schwierige Beziehung zu der Stadt, die niemals schläft, hineinspielt, kann natürlich nur spekuliert werden.

Auch mit dem Genuss von Alkohol dürfte sich das Simpsons-Oberhaupt auskennen. Aus seiner Antwort auf die Frage, was denn das beste Mittel gegen Kater sei, spricht in jedem Fall jahrelange Erfahrung: "Am besten ist es, im Vorgarten zu schlafen, bis Marge nicht mehr wütend ist."

Mehr: Wer wird der neue Homer Simpson?

Politisch wurde es, als ein Anrufer wissen wollte, ob ein Wahlsieg Donald Trumps bedeuten würde, dass Homer seine Heimatstadt Springfield verlässt und nach Kanada zieht. Castellanetas Antwort war gelungen: "Viele Bürger würden mich schon jetzt gerne aus Springfield vertreiben, aber ich glaube nicht, dass Kanada mich mit offenen Armen empfangen würde. Ich bevorzuge Bernie Sanders, denn er macht ein super Hähnchen."

Die wohl eigenartigste Frage kam schließlich von einem manipulierten Anrufer. Zachary wollte wissen, welches Homers Lieblings-Tanga sei. Für einen kurzen Moment scheint Castellaneta hier zu zögern, wie eine angemessene Antwort im amerikanischen Fernsehen aussehen kann. Dann antwortet er kompakt: "Der brasilianische, der nicht zu eng um die Taille herum kneift."

Was haltet ihr von dem Live-Segment der Simpsons?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Mehr zum Thema

Angebote zu Die Simpsons & aktuelle News

Themen: