Community

Empress: Game of Thrones-Produzent plant historische Serie über Chinas Kaiserin

19.08.2016 - 11:30 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
1
1
The Empress of China
© Hunan Television
The Empress of China
Game of Thrones-Produzent Christopher Newman hat mit der Serie Empress sein nächstes Projekt in Sicht. Zusammen mit Starlight Media und K. Jam Media will er die Geschichte der einzigen weiblichen Kaiserin Chinas verfilmen.

Während sich das Finale der bahnbrechenden HBO-Serie Game of Thrones langsam nähert, hat Produzent Christopher Newman bereits sein nächstes Projekt an Land gezogen. In Zusammenarbeit mit der chinesischen Filmfirma Starlight Media und K. Jam Media soll ein historisches Epos entstehen, dessen Handlung auf der Geschichte der einzigen weiblichen Kaiserin Chinas basiert. Die Serie soll den Namen Empress (dt.: Kaiserin) tragen und für den globalen Markt produziert werden.

Empress erzählt die wahre Geschichte der Wu Zetian, die während der Tang-Dynastie in China (618 - 906) als bisher einzige Frau den Titel "Kaiserin" verliehen bekam. Zetian wurde für ihren Humor, Scharfsinn und Charme geliebt und gleichermaßen für ihre Gnadenlosigkeit gefürchtet. Die Serie verfolgt ihren unnachahmlichen Aufstieg von der Konkubine zur mächtigsten Frau des Landes. Es ist nicht das erste Mal, dass die Geschichte der Kaiserin filmisch aufgearbeitet wird. Jedoch wurden die vorherigen TV- und Kinoverfilmungen primär auf den asiatischen Markt ausgerichtet.

Für die aus 13 Episoden bestehende Serie wird Starlight Media laut The Hollywood Reporter  ein sattes Budget von 70 Millionen US-Dollar zur Verfügung stellen. Die Dreharbeiten sollen bereits Ende 2017 beginnen, sodass die erste Episode Anfang 2018 ausgestrahlt werden kann.

Was haltet ihr von dieser Idee? Würdet ihr die Serie Empress schauen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News