Beetlejuice

Beetlejuice (1988), US Laufzeit 92 Minuten, FSK 12, Komödie, Horrorfilm, Kinostart 10.11.1988


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.3
Kritiker
40 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.8
Community
5689 Bewertungen
90 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Tim Burton, mit Winona Ryder und Michael Keaton

In Tim Burtons Horrorspuk Beetlejuice nehmen die Geister Alec Baldwin und Geena Davis die Hilfe des unliebsamen Poltergeistes Beetlejuice an.

Barbara und Adam Maitland (Geena Davis und Alec Baldwin) sind frisch verheiratet. Doch bei einem Autounfall kommen die beiden ums Leben und müssen von nun an für 125 Jahre in ihrem Haus bleiben. Sobald sie es verlassen wollen, landen sie nicht außerhalb des Hauses, sondern auf dem Saturn, um von einem riesigen Sandwurm verfolgt zu werden. Auch die Behörde für das Leben nach dem Tod kann ihnen nicht weiterhelfen. Als schließlich eine neue Familie in das Haus einzieht – Delia (Catherine O’Hara), Charles (Jeffrey Jones) und Tochter Lydia (Winona Ryder) – haben die Maitlands keine ruhige Minute mehr. Mit allen Mitteln des Spuks versuchen sie, die Familie aus dem Haus zu jagen. Dafür rufen sie den Poltergeist Beetlejuice (Michael Keaton) um Hilfe, der immer dann kommt, wenn man seinen Namen dreimal ausspricht und durch dasselbe Ritual wieder verschwindet. Doch Beetlejuice schreckt vor nichts zurück und bald müssen die Maitlands alles daran setzen, um ihn wieder loszuwerden.

Hintergrund & Infos zu Beetlejuice
Ursprünglich sollte Beetlejuice ein düsterer Horrorfilm werden und auch das Originaldrehbuch von Michael McDowell war wesentlich brutaler geschrieben. Dies bezieht sich vor allem auf den Autounfall der Maitlands und auf die Figur des Beetlejuice. Erst mit dem Einstieg von Michael Keaten als Titelrolle Beetlejuice orientierte sich Tim Burton anders. Keaton lebte seine Rolle als Poltergeist aus und improvisierte 95% seines Textes. Durch ihn wurde der Film bei einem geringen Budget von 15 Millionen Dollar zu einem internationalen Erfolg, der fast 74 Millionen Dollar einspielte, obwohl Keaton selbst bei einer Laufzeit von 92 Minuten nur 17,5 Minuten zu sehen war.

Nachdem Beetlejuice so ein Erfolg geworden war, wurde Tim Burton die Regie von Batman angeboten, was er dankend annahm und Michael Keaton wieder mit der Hauptrolle besetzte. Auch Danny Elfman ließ er wieder die Musik komponieren.
Die Idee mit dem riesigen Sandwurm lehnte Tim Burton übrigens an die Sandwürmer in dem Science-Fiction-Klassiker Dune – Der Wüstenplanet von David Lynch an. (LM)

  • 92
  • 92
  • Beetlejuice
  • Beetlejuice
  • Beetlejuice

Mehr Bilder (21) und Videos (3) zu Beetlejuice


Cast & Crew


Kritiken (5) & Kommentare (84) zu Beetlejuice

Fans dieses Films mögen auch