Zu Listen hinzufügen

Der König der Löwen

The Lion King (1994), US Laufzeit 89 Minuten, Animationsfilm, Kinostart 01.05.1996


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.8
Kritiker
50 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.7
Community
33482 Bewertungen
260 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Roger Allers und Rob Minkoff, mit Jonathan Taylor Thomas und Matthew Broderick

In Disneys Zeichentrick-Klassiker Der König der Löwen muss sich der junge Löwen-Prinz Simba gegen das Komplott seines skrupellosen Onkels Scar wehren.

Im Königreich der Löwen ist die ganze Tierwelt berührt von der Geburt des jungen Löwenprinzen Simba. Auch seine Eltern, Mufasa und Sarabi, könnten stolzer nicht sein. Nur sein machthungriger und skrupelloser Onkel Scar sieht in Simba ein Hindernis auf seinem Weg zum Thron. Er ermordet Mufasa, bevor Simba alt genug ist, um selbst regieren zu können. Um auch Simba loszuwerden, überzeugt er ihn, dass er schuld am Tod seines Vaters ist und überredet ihn zur Flucht.

Auf seiner Flucht freundet sich Simba mit dem Erdmännchen Timon und dem Warzenschwein Pumbaa an, die ihn als Freund aufnehmen und ihn aufziehen. Doch Scars Terror-Regime zwingt Simba bald, sich dem Konflikt mit seinem Onkel zu stellen.

Hintergrund & Infos zu Der König der Löwen
Der König der Löwen ist zum Teil von den Shakespeare-Stücken Hamlet, sowie auf der alttestamentarischen Geschichte um Moses inspiriert. Dennoch gilt Der König der Löwen als erste eigenständige Disney-Geschichte, die keine Verfilmung eines schon vorhandenen Stoffes ist. Allerdings wurden nach der Veröffentlichung Vorwürfe laut, dass Der König der Löwen Charaktere, Geschichten und teilweise ganze Einstellungen aus der japanischen Zeichentrickserie Kimba the White Lion plagiierte. Disney bezeichnete die teils frappierenden Ähnlichkeiten als rein zufällig.

Die Songs zu Der König der Löwen orientierten sich am Vorbild des Disney-Klassikers Das Dschungelbuch und wurden von Tim Rice gemeinsam mit Elton John geschrieben. Ziel waren “Kinderlieder, die auch Erwachsenen gefallen.” Die Komposition übernahm Hans Zimmer (Inception). Der Soundtrack wurde zu einem Riesenerfolg, der nicht nur zu einem der erfolgreichsten Musikalben des Jahres wurde (10x Platin), sondern auch zur Basis der erfolgreichen Musical-Version wurde. Alle vier Oscarnominierungen für Der König der Löwen bezogen sich auf die Musik der Filmes. Gewinnen konnte er den Oscar für die Beste Filmmusik und für den Besten Song ‘Can you Feel the love tonight’ (‘Circle of Life’ und ‘Hakuna Matata’ waren ebenfalls nominiert).

Der König der Löwen (Originaltitel: The Lion King) ist der 32. abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios aus dem Jahr 1994 (2011 in 3D). Gemessen an den Kinoeinnahmen ist er der bisher weltweit kommerziell erfolgreichste klassische Zeichentrickfilm. (ST)

  • 37795279001_1244252319001_th-1244220871001
  • 37795279001_1244248824001_th-1244237303001
  • Der König der Löwen - Bild 6337241
  • Der König der Löwen - Bild 1942433
  • Der König der Löwen - Bild 1942420

Mehr Bilder (12) und Videos (9) zu Der König der Löwen


Cast & Crew


Kritiken (8) — Film: Der König der Löwen

SoulReaver: CinemaForever, D3M

Kommentar löschen
8.0Ausgezeichnet

Eine Parabel auf den prioritären Stellenwert der Familie, auf die reflektierte Selbsterkenntnis und das Leben mit all den Höhen und Tiefen, mit all den Glücksgefühlen und herben Rückschlägen, manifestiert durch allerhand wildes Getier der imposanten Savanne. „König der Löwen“ ist, so larmoyant und seicht er zuweilen erscheinen möchte, voller fundamentaler Fragen, die uns alle beschäftigen und immer begleiten: Wo gehöre ich hin? Was ist meine Bestimmung? Was, wenn ich den auferlegten Anforderungen nicht gewachsen bin? Simba ist da ein empathisches Symbol für jeden, der auf seinem Weg schon mal ins Straucheln gekommen ist und sich vor all den belastenden Erwartungen am liebsten hätte entziehen wollen. Nur ist die Flucht nie eine Lösung auf Dauer, weil man sich vor der eigenen Identität (=Vergangenheit) auch in den dunkelsten Ecken nicht verstecken kann. Simba stellt sich seiner Pflicht, und auch wenn er dafür Blut vergießen muss, findet er seinen Platz. Das Gesetz der Natur erlaubt keine Aussetzer, genau wie der ewige Kreis Lücken in der eigenen Form nicht überspringen kann. Groß, unfassbar groß ist das, und immer noch Disneys komplettester Geniestreich, weil alles vorhanden ist, was unsere Existenz bedeutend macht.

30 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

kobbi88: Die Drei Muscheln

Kommentar löschen
10.0Lieblingsfilm

Ein absolutes Meisterwerk, das alle Facetten von Gefühlen in einem hervorbringt.

Mein (wie bei so vielen in meinem Alter) erster Kinofilm, mein erstes Mal weinen bei einem Film, mein erster Film, den ich komplett mitsprechen kann (gut, auch der einzige Film, den ich komplett mitsprechen kann).

Und einer der letzten wirklich großen Disney-Filme.

3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 4 Antworten

Zimtmond

Antwort löschen

Das hätte er auf jeden Fall mehr als verdient :)


kobbi88

Antwort löschen

:D Japp :)


goodspeed: ANIch / UFA Fiction / OLOsBLOG

Kommentar löschen
8.5Ausgezeichnet

Allen Unkenrufen zum Trotz, der konvertierte 3D-Effekt kann sich sehen lassen - wenn er nicht grad wie gemorphtes 2D aussieht. Gute Beispiele für behutsam umgesetzte Stereoskopie-Konvertierungen sind ohnehin rar gesät, umso erfreulicher, dass eine der ersten Klassikerumsetzungen die Möglichkeiten bereits gut zu nutzen weiß. Das lässt auf weitere gelungene Konvertierungen hoffen. So sind bekanntlich neben Star Wars oder Titanic auch einige Pixarklassiker angekündigt worden. Doch letztendlich geht es ohnehin um die Filme selbst. Was Simba und seine Freunde betrifft war und ist der Film bis heute einfach wunder, wunder wunderschön /-bar /-tastisch /-herrlich und noch mehr! Für jene wie mich, die den Film zuletzt vor über zehn Jahren sahen, ist es eine Zeitreise mit Dauergrinsen. Der Hamlet der Savanne kehrt zurück und hat nichts von seinem Charme eingebüßt. HAKUNA MATATA!

Nachtrag: Vielleicht spricht die Nostalgie aus mir, aber ich hatte völlig vergessen, wie pfiffig die deutsche Synchronisation von König der Löwen ist.

Kritik im Original 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Stefan_R.: Mann beisst Film

Kommentar löschen
10.0Herausragend

Hier tragen die Tiere alle geliebten wie auch gehassten Eigenschaften eines Menschen in sich, so dass es gar keines Menschen bedarf, um etwas zu zeigen, was man auch genauso gut durch die strahlenden Augen eines Löwen sehen kann. Ein kluger Schachzug. Aber auch, wenn keine menschlichen Gestalten auf der Leinwand mit dem Auge auszumachen sind, so tragen sie doch wesentlich zum Erzählen der Geschichte bei: durch die Musik nämlich, welche – Elton John, Hans Zimmer und Tim Rice sei Dank – in opulenter Weise das Ohr des Publikums erfüllt und die Erzählung der zutiefst menschlichen Geschichte tatkräftig unterstützt. So schließt er sich letztlich, der Kreis zwischen Tier und Mensch, zwischen Individuum und Gemeinschaft – der ewige Kreis des Lebens, der Circle of Life.

Kritik im Original 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Roger Ebert: Chicago Sun Times Roger Ebert: Chicago Sun Times

Kommentar löschen
8.5Ausgezeichnet

Im Grunde haben wir hier ein Drama, und ab und hebt Comedy die Stimmung etwas. Das Ergebnis ist eine erstaunliche Ernsthaftigkeit, defintiv nicht die lustigen Eskapaden von niedlichen Tieren, die die Werbung einem verheißen will. Obwohl der Film kleinen Kindern vielleicht Angst machen kann, finde ich es positiv, daß der König der Löwen sich mit realen Themen befasst. Die Saga von Simba, deren tiefe Wurzeln in der griechischen Tragödie, aber auch in Hamlet liegen, ist nicht nur Unterhaltung, sondern auch eine Lernerfahrung.

Kritik im Original Kommentar gefällt mir Antworten

TheCorey: MovieMaze

Kommentar löschen
10.0Lieblingsfilm

„Nants ingonyama bagithi Baba“ schallt es durch die Steppen, im Hintergrund macht sich ein warmes Rot breit. Die Sonne geht auf, die Erde bebt, die afrikanische Tierwelt macht sich auf zum Pride Rock. Seien es Flamingos, Zebras, Elefanten, oder Käfer, jede Spezies nimmt Kilometer auf sich, um ihren Tribut zu zollen. Es ist ein Thronfolger geboren, seine Geburt wird gefeiert und der zukünftige König seinen designierten Untertanen präsentiert. Ein Zeremoniell, durchaus, doch es verbirgt sich mehr hinter dieser Szene. Niemand kontrolliert wer erscheint und wer nicht, die farbenfrohen Bilder beweisen, dass die Anwesenheit aller auf freien Stücken basiert. Es ist eine glückliche Zeit, vollkommen harmonisch. Der Mandrill markiert den kommenden König und zeigt ihm zum Abschluss des Festaktes sein auf ihn wartendes Reich. Es folgt ein harter Schnitt und würde man es nicht besser wissen, könnte man aufstehen und gehen.

Kritik im Original 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Kubrick_obscura: CinemaForever, arte

Kommentar löschen
7.0Sehenswert

Ein moderner Klassiker!

Kommentar gefällt mir Antworten

Evie: www.inderzange.de

Kommentar löschen
10.0Lieblingsfilm

Für mich der beste Zeichentrickfilm überhaupt. Da war Zeichtrick noch was, heutzutage bekommt man ja nur noch Animationszeug.

12 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 5 Antworten

gnipmac14

Antwort löschen

Found the Hipsters


loveissuicide

Antwort löschen

Die Trickfilmtechnik - sei es nun herkömmlicher Zeichentrick oder Animation - ändert nichts an der Qualität der Handlung. Und die ist beim König der Löwen grottig.



Kommentare (251) — Film: Der König der Löwen


Sortierung

mannypenny

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Kommt leider Bildtechnisch überhaupt nicht mit den Klassikern (Dschungelbuch,Aristocats,Cap und Capper,Susi und Stroch....) mit. Wo dort noch jeder Pinselstrich liebevoll handgefertigt wurde ist hier zu viel Digitalisierung im Spiel. Auch sind die Deutschen Syncronstimmen (bis auf Ilia Richter und Rainer Basedow) schwach und ziemlich unpassend. Die Lieder von Elton John sind ok . Obwohl ich auch hier die Sherman Brüder vorziehen würde. Alles in allem ein Durchschnittswerk von Disney. Aber immer noch besser als das was in den letzten Jahren so sein Unwesen trieb.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

dracula007

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Einige Filme sollten für immer Kindheitserinnerungen bleiben. Pokémon der Film oder den z2ten und 3ten Teil von der unendlichen Geschichte. Als Kind nimmt man sie gerne hin und lässt sich noch gut unterhalten. Heutzutage gehen sie aber nur noch auf die Nerven.

Bei "Der König der Löwen" hatte ich zunächst etwas Angst ob ich mir nicht eventuell die schöne Erinnerungen an Simba, Timon, Pumba, den traumhaften Bildern und der wunderschönen Musik kaputt machen würde. Aber Disney hat mich hier nicht in Stich gelassen. Auch jetzt noch kann ich mich an all diese schönen Kindheitserinnerungen erfreuen, der Film mich immer noch begeistern.
Für mich das beste Werk von Disney und einer der besten Filme aller Zeiten.
"Vergiss niemals wer du bist."

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Val Vega

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Zum ersten Mal habe ich den König nun vor etwas mehr als einem Jahr gesehen. Und heute habe ich ihn zum zweiten Mal geguckt. Es gibt keinen Film, von dem ich mir so sehr wünsche in meiner Kindheit gekannt zu haben. Er wäre heute einer meiner Lieblingsfilme, ganz sicher. Doch auch so ist Disney’s Produktion von einer ganz speziellen Hamlet-Variante ein großartiger Film. Einer der letzten großen Disneyfilme.
Einer der Disneyfilme, die durch ihre Liebe zum Detail, den Charakteren und der genialen Message bestechen und verzaubern. Gerade „König der Löwen“ zeichnet sich dadurch aus, ein Film für jedermann zu sein. Egal ob Erwachsener oder Kind, ein jeder müsste sich unterhalten fühlen. Ein jeder kann sich hier Kind fühlen und selbst jene, die dies nicht vermögen, können sich immer noch an den Jokes für Erwachsene erfreuen, die Kinder wohl nicht verstehen.

Besonders liebenswert sind die schrulligen Charaktere. Timon und Pumba sind ja sowieso schon Kult. Ich persönlich bevorzuge ja Pumba. Doch auch Rafiki, Zazou und die Hyäne, die immer lacht sind absolut überzeugend ausgearbeitet und sorgen für Lacher beim Publikum.
Die Geschichte ist nicht zu kompliziert, doch eine komplizierte Geschichte braucht es nicht, wenn man es versteht seine Charaktere so stark auszubauen und den Kindern geniale Messages rein ballert über Verantwortung, Leben und Tod. Untermalt ist dieser grandiose Kinderfilm mit einem der besten Hans Zimmer Soundtracks sowie grenzgenialen Songs wie „Circle of Life“, „Hakuna Matata“ und natürlich auch „Can you feel the love tonight“.

Überaus liebenswert gestaltet ist „König der Löwen“ einer der absolut größten und besten Zeichentrickfilme aller Zeiten. Mit wundervoller Musik und grandios rübergebrachter Botschaft für ein Publikum gemischten Alters ist dieser Film ein ganz besonderer Schatz und ist einer der Filme, die ich meinen Kindern, werde ich je einmal mit Emma Stone welche haben, zeigen werde. Es ist eine wunderschöne Geschichte mit liebenswerten Charakteren (und einem fiesen Schuft – exzellent: Scar), die auf einem wunderbaren Drehbuch basieren. Einer, der ganz großen Zeichentrickfilme!
Prächtig und anmutig – wie ein Löwe eben.

bedenklich? 11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

BenAffenleck

Antwort löschen

Moin Doppel V: ich möchte dir hier aber auch mal sagen, das du mich nervst, ich mich manchmal sogar über dich aufrege. Ganz einfach, weil deine Filmkommentare durch die Bank super geschrieben sind. Damit wäre ich schon wieder ein Opfer in Fincher's *Sieben*: NEID...

High Five und weiter so...Kumpel BenAffenleck


Val Vega

Antwort löschen

Danke für die ermutigenden Worte :)

High Five zurück! :D


loveissuicide

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

Der Grundgedanke, den ich während des Films hatte, war: was für eine fragwürdige Moral, die hier übermittelt wird. Außerdem ist der König der Löwen ein zu gutes Beispiel für klare Schwarz/Weiß-Sichtweisen. Dass der Film für Kinder gemacht wurde, ist klar, das ist definitv kein Erwachsenenfilm, wie es viele andere (Zeichen)trickfilme sehr wohl sind, aber hält Disney Kinder wirklich für so dumm? Traut Disney Kinder nicht zu, wenigstens ein bisschen von diesem Entweder/Oder-Schema abzuweichen? Bei den ganzen Lobhudeleien dürften aber auch die Älteren hier ein wenig blind sein auf diesem Auge. Symptomatisch und für mich der Tiefpunkt des Films: als Simba ins Exil flüchtet, tief betroffen vom Tod seines Vaters und knabbernd an seiner eigenen Schuld, und von einem Moment auf den anderen plötzlich vom Hakuna Matata singt. Mein Vater ist tot, aber scheiß drauf, Hakuna Matata. Dieser fehlende innere Konflikt ist wie ein klaffendes Loch in der gesamten Geschichte. Da der Film nur über knappe 90 Minuten läuft, hätten hier weitere 10 bis 15 Minuten sicher keinem wehgetan, dafür hätte es eine glaubwürdigere und realitätsnähere Wandlung geben können. Aber einfach so den Schalter umzulegen von zu Tode betrübt auf Was kümmern mich meine Sorgen, ist hier echt zu wenig.
Weiters fehlen mir die Eregnisse während der Herrschaft Scars und eine Erklärung, wieso es plötzlich so trocken und dürr ist in der Savanne, nur weil Scar an der Spitze war. Nach Simbas Ankunft hat sich die Natur wieder augenblicklich erholt.
Die Musik fand ich ebenso unterdurchschnittlich, keine wirklichen Ohwürmer, ausserdem ist der Gesang stets zu laut und die Begleitmusik kaum zu hören. Klar, der Text steht im Vordergrund, aber deswegen gleich die Musik auf Fahrstuhllautstärke zurückschalten? Mir gefallen die Elton John-Versionen bei weitem besser als die Filmversionen.
Ich habe mir den Film angesehen, weil ich der Meinung war, als Filmfreund sollte man dieses Stück Filmgeschichte gesehen haben. Bei dem ganzen Hype - Musicaltourneen, eine 3D-Wiedergeburt und und und - hatte ich mir echt mehr erwartet. Aber ich wurde enttäuscht wie schon lange nicht mehr. Die Zeichnungen haben mir übrigens auch nicht gefallen. Wirkte ein wenig brav. Nur diese eine Hyäne, die mit dem irren Blick, die war cool.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 11 Antworten

Ben Kenobi

Antwort löschen

Okay, das letzte erklärt deine Wertung. Bei mir kollidieren halt die oft noch aus der Kindheit geprägten, extrem positiven Assoziationen mit einem erwachsenen, etwas stirnrunzelnden Blick auf die problematischeren Seiten. Insgesamt führt das aber, auch beim "Lion King", meist dazu, dass ich den Film trotzdem noch recht gerne mag. Würde ich streng ideologiekritisch bewerten, müssten wahrscheinlich 90% aller Hollywood-Filme durchfallen... ;)


Ben Kenobi

Antwort löschen

Nicht zu vergessen ist natürlich auch, dass Disneyfilme, wie in diesem Beispiel auch, nicht NUR Ausstellungen xenophober Massenmoral sind, sondern auf der anderen Seite auch einen Wertekanon vertreten, der das liberale Herz erfreut: Verantwortungsvolles Handeln, das Einstehen für Werte und Ideale, Familie und Freundschaft - das sind zentrale Anliegen, die Kindern hier zugänglich gemacht werden. Insofern kann ich Disney-Filmen i.d.R. mehr positives als negatives abgewinnen.


mona.kl5

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Lieblingsfilm als Kind und ich liebe ihn immer noch!
Tolle Charaktere, tolle Story, perfekt für klein und groß!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Zak

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Hakuna Matata!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

Jek-Hyde

Antwort löschen

Kann man so sagen.


inceptionfan

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Habe den Film jetzt endlich wieder gesehen. Zu diesem Meisterwerk wurde eigentlich schon alles gesagt: "Der König der Löwen" ist für mich nicht nur der beste Disneyfilm von allen, sondern zählt auch insgesamt zu den besten Filmen, die ich jemals gesehen habe, weshalb er sich bei meinen Lieblingsfilmen auch ziemlich weit oben in der Liste befindet! Die Geschichte ist absolut zeitlos und berührt auch heute noch so, wie kaum ein anderer Film. Dabei ist die Inszenierung extrem liebevoll und der Soundtrack zählt ganz klar zu den besten, die jemals gemacht wurden.
Fazit: "Der König der Löwen" ist eigentlich ein perfekter Film, der Maßstäbe gesetzt hat und auch heute noch lustig, spannend und berührend ist. Ganz großes Kino!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Filmfan30

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Bin soo dankbar, dass ich in einer Zeit aufwachsen durfte als Disney noch so tolle Filme gemacht hat.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

finfisch

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der König der Löwen war mein erster Kinofilm und hat wohmöglich einen großen Anteil daran, dass ich Filme so sehr schätze. Einer der Filme über die ich einfach nur schwärmen kann und den ich jeden Tag gucken könnte, weil er einfach soooo toll ist. Für mich der Disney-Film der einfach alles hat. Tolle Charaktere, Spannung, super Humor und auch trauriges kombiniert in einem Film, wie ich es in keinem anderen Film bisher erleben durfte. Ich glaube jetzt habe ich genug geschwärmt und weiß was ich nachher unbedingt gucken muss...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

ElsaWaltz

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Der beste Disney Film überhaubt. Auch dank der grandiosen Musik von Hans Zimmer. Die alte Vidoe Kasette kommt immer noch jährlich in den Videospieler :D

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

silva.schreiner

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Der schönste Disneyfilm aller Zeiten! Eine absolute Kindheitserinnerung. Wunderschön :))

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Mr.Queeqeq

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der wunderbarste Disney Film überhaupt, da gibt es nichts zu diskutieren. Die Optik, die Charaktere, ALLES ist ideal, jedes Kind sollte diesen Film mal gesehen haben, wenn es pädagogisch gute Trickfilme gibt, dann gehört König der Löwen definitiv dazu,d azu ist der Soundtrack rührend schön, noch heute muss ich bei Circle of Life heulen....

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

heiko.buschhaus

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

So ein schöner Disney-Klassiker mit mitreißender Story, jedoch nicht, wie viele sagen, der beste aller Disney-Zeichentrickfilme! Er hat eine gute Message, tolle Charaktere und einen super Soundtrack und bleibt einem noch einige Zeit kang im Kopf! Einer der wirklich besseren und ein klarer Klassiker!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Jakobiner18

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Als Kind ungefähr 100 mal gesehen ist und bleibt er einfach mein absoluter Lieblings-Disneyfilm, an den nie etwas herankommen wird. Jetzt könnte man anfangen an der Kreislauftheorie, der Rechtfertigung des Tötens und so weiter und so fort herumzukritisieren und Sachen hineinzuinterpretieren, die man denkt da irgendwo unterschwellig zu sehen, die einem als Kind aber eh total egal sind. Man kann es daher auch einfach lassen, wie ich das jetzt tue und diesem kleinen perfekten Teil der Kinderfilm-Kultur Tribut zollen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Tq1991

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ich bin nun 22 Jahre alt und sah diesen Film vor ein paar Tagen zum dritten mal.

Und ich hatte um dritten mal Pippi in den Augen.
Mannlich, 22.
Das sagt einiges....

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Ein absolutes Filmjuwel und wohl DER Disney-Film schlechthin. Die packende Geschichte, die Charaktere, die Musik, die Optik. Hier stimmt alles und stellt so manchen Realfilm locker in den Schatten.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Aoewir

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Kaum eine objektive Bewertung möglich - wie bei jedem Disneyfilme.
Das ist nicht nur ein Film, das sind Kindheitserinnerungen; an Zwieback mit Butter und Salami, an verregnete Sonntage vor dem Kassettenrecorder, an die tobende Aufregung vor der Weihnachtsbescherung, an spannende Erkundungstouren im Wald, an sorgenlose Barbie-Nachmittage, an die lauen Sommerabende an denen man mit dem Skateboard den Berg hinabfuhr und den Autofahrern das Leben schwer machte, an Opas Hände, die immer eifrig in die Wangen kneiften... aber vorallem an die Disney-Sammlung meiner Oma aus dem Ruhrgebiet, die man sich morgens, noch ehe die Erwachsenen wach waren, in ihrem Sessel ansah.
Ich verbinde mit diesen alten, guten, wertvollen Disneyfilmen die Unbeschwertheit einer erfüllten Kindheit und bei Gott der Schmerz meines ungescholtenen Kinderherzens war damals schier unerträglich bei Mufasas Tod.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

eMendez

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Das Meisterwerk von Disney.

Er ist witzig, dramatisch, spannend und traurig. Nur Roboter entwickeln bei diesem Film keine Empathie - ein Film bei dem auch Tränen fließen!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

tobiderboss

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

KLASSIKER, KULT, DISNEY!!! I LOVE IT!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Zimtmond

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Mein Lieblingsdisney und vor allem einer meiner Lieblingsfilme solang ich denken kann.

Wenn "Der ewige Kreis" beginnt, bekomme ich sofort Gänsehaut. Ich kann alle Lieder mitsingen und den ganzen Film mitsprechen! Jedes Mal muss ich weinen wie ein Baby.
Als Kind lief Jeden Abend die Kassette zum einschlafen, unglaublich oft lief das Video und sofort als es die DVD gab, stand sie schon bei uns im Regal.
"König der Löwen" möchte ich niemals missen. Es war liebe auf den ersten Blick und wird wohl für immer der beste Disneyfilm für mich sein. (Bei dem was da heute kommt, kann ihm eigentlich auch gar nichts den Rang ablaufen.)

Mufasa: "Simba, du hast mich zutiefst enttäuscht"
Simba:"Ich weiß"
Mufasa: "Du könntest tot sein... und noch dazu, hast du Nala in Gefahr gebracht!" Simba:"...Ich..ich wollte doch nur so mutig sein wie du!"
Mufasa: "Ich bin nur mutig, wenn ich es sein muss"
Simba: "Aber du hast nie vor etwas Angst!"
Mufasa: "...Heute hatte ich Angst...ich... ich hätte dich verlieren können."
Simba:"Oh..dann bekommen sogar Könige Angst, hä?"
Mufasa: "Hmh."
Simba flüstert: "Aber weißt du was?!"
Mufasa flüstert: "Was?"
Simba flüstert:"Diese Hyänen hatten bestimmt noch viel mehr Angst!"
Mufasa lacht: "Weil sich niemand mit deinem Papi anlegen will, komm her du!"

Liebe ♥

bedenklich? 14 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 7 Antworten

Zimtmond

Antwort löschen

Danke, fonda :) Das ist auf jeden Fall ein Film, der auf Ewig in meiner Liste stehen wird. ;)


kobbi88

Antwort löschen

Sehr schön, bester Disney-Film aller Zeiten :)



Fans dieses Films mögen auch