Kill Bill: Volume 2

Kill Bill: Volume 2

US · 2004 · Laufzeit 136 Minuten · FSK 16 · Drama, Kriminalfilm, Eastern, Thriller, Actionfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.5
Kritiker
139 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.3
Community
56979 Bewertungen
203 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Quentin Tarantino, mit Uma Thurman und David Carradine

In Quentin Tarantinos Kill Bill: Volume 2 setzt Uma Thurmann ihren Rachefeldzug fort und kümmert sich um drei weitere Kandidaten ihrer Todesliste.

Handlung von Kill Bill: Volume 2
Nachdem Beatrix Kiddo aka Black Mamba (Uma Thurman) in Japan mit O-Ren Ishii (Lucy Liu) und in Kalifornien mit Vernita Green (Vivica A. Fox) zwei Kandidaten ihres Rachefeldzugs ausgelöscht hat, fehlen noch drei, um diesen zu vollenden. Ihr Geliebter Bill (David Carradine) und sein ‘Deadly Viper Assasination Squad’ hatten vor vier Jahren ihren Verlobten und die ganze restliche Hochzeitsgesellschaft auf brutale Weise ermordet und Beatrix mit ihrem ungeborenen Kind sterbend liegengelassen.

Seit sie aus dem Koma erwacht ist, besucht sie der Reihe nach ihre ehemaligen Peiniger, um sich für das Massaker in Two Pines zu rächen. Nun muss sie sich noch um zwei alte Freunde kümmern, bevor sie sich an Bill rächen will. In Rückblenden erzählt Kill Bill: Volume 2, wie sie dessen heruntergekommenen Bruder Budd (Michael Madsen) aufsucht, sich an die Zeit in der Lehre bei dem Meister Pai Mei (Chia Hui Liu) erinnert und sich mit ihrer ewigen Rivalin Elle Driver (Daryl Hannah) mit Samuraischwertern duelliert. Dann macht sie sich auf dem Weg zu Bill und erlebt dabei noch einige Überraschungen.

Hintergrund & Infos zu Kill Bill: Volume 2
Kill Bill: Volume 2 ist nach erfolgreichen Filmen wie Pulp Fiction oder Reservoir Dogs Quentin Tarantinos fünfter Regiefilm und die Fortsetzung von Kill Bill: Volume 1, in dem Uma Thurman ihren Rachefeldzuug startete. Im Gegensatz zu der nicht chronologischen Struktur vom ersten Teil, beginnt Kill Bill: Volume 2 damit, dass Beatrix auf dem Weg zu Bill ist, dem letzten auf ihrer Liste. Alles andere wird in Rückblenden erzählt. Quentin Tarantino ließ verlauten, dass er ein großer Fan des verstorbenen Regisseurs William Witney sei. Deshalb widmete Tarantino ihm den Film Kill Bill: Volume 2, um ihn zu ehren.

David Carradine und Uma Thurman wurden 2005 beide für den Golden Globe nominiert, konnten sich aber nicht gegen Clive Owen (für Hautnah) und Hilary Swank (für Million Dollar Baby) durchsetzen. Dafür bekamen Daryl Hannah und Uma Thurman den MTV Movie Award in der Kategorie Bester Fight. Bei den Grammys gab es für Quentin Tarantino eine Nominierung für den besten Soundtrack, auf dem auch eine Rock ‘n’ Roll Cover-Version des mexikanischen Song Malagueña Salerosa zu hören war, gesungen von der Band Chingon von Robert Rodriguez. (LM)

  • 90
  • 90
  • Kill Bill: Volume 2 - Bild
  • Kill Bill: Volume 2 - Bild
  • Kill Bill: Volume 2 - Bild

Mehr Bilder (71) und Videos (10) zu Kill Bill: Volume 2


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Kill Bill: Volume 2
Genre
Gerechtigkeitsdrama, Kriminalfilm, Samuraifilm, Thriller, Actionfilm, Martial-Arts-Film
Zeit
Gegenwart
Ort
El Paso, Kalifornien, Mexiko
Handlung
Allein Stehend, Attentäter, Bestattung, Braut, Bruder-Bruder-Beziehung, Dialog, Duell, Erzfeind, Fehlende Mutter, Geplanter Mord, Gewalt, Hochzeit, Katana, Koma, Krieger, Kultfilm, Kung Fu, Lebendig Begraben, Mentor, Mord, Mutter-Tochter-Beziehung, Mutterrolle, Mörder, Rache, Recht und Gerechtigkeit, Sarg, Schlange, Schwert, Schwertkampf, Showdown, Suche nach Mörder, Traualtar, Vater-Tochter-Beziehung, Vergeltung, Verlust des Ehemannes, Weibliche Heldin, Wohnmobil, Wut und Hass
Stimmung
Aufregend, Eigenwillig, Geistreich, Hart
Zielgruppe
Männerfilm, Über 18 (Gewalt)
Tag
Epos, Kultfilm, Sequel
Verleiher
Buena Vista
Produktionsfirma
A Band Apart , Miramax , Production I.G. , Super Cool ManChu

14 Kritiken & 203 Kommentare zu Kill Bill: Volume 2