Stirb langsam - Jetzt erst recht

Die Hard: With a Vengeance (1995), US Laufzeit 128 Minuten, FSK 16, Actionfilm, Thriller, Kinostart 22.06.1995


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.1
Kritiker
64 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.6
Community
21215 Bewertungen
159 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von John McTiernan, mit Bruce Willis und Jeremy Irons

Im dritten Teil der Die-Hard-Reihe, Stirb langsam – Jetzt erst recht, macht Bombenleger Jeremy Irons New York unsicher. Er verwickelt Bruce Willis und Samuel L. Jackson in ein Katz-und-Maus-Spiel, bei dem jeder Fehler den Tod bedeuten könnte.

Handlung von Stirb langsam – Jetzt erst recht
Der Polizist John McClane (Bruce Willis) hat definitiv schon bessere Tage gesehen: Geschieden, vom Dienst suspendiert und schwer verkatert muss er nun trotzdem zur Tat schreiten. Denn in Stirb langsam – Jetzt erst recht macht wieder mal ein Bombenleger die Stadt unsicher. Dieses Mal ist es New York und John McClane bekommt mit Zeus Carver (Samuel L. Jackson) einen unfreiwilligen Helfer zur Seite gestellt. Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen ‘Simon’ (Jeremy Irons) auf.

Hintergrund & Infos zu Stirb langsam – Jetzt erst recht
Anders als seine Vorgänger Stirb langsam (1988) und Stirb langsam 2 (1990) spielt Stirb langsam – Jetzt erst recht nicht zur Weihnachtszeit. Auch wird der Polizist Al durch Zeus ersetzt, der John McClane als Sprücheklopfer schwer Konkurrenz macht. Im dritten Teil der Stirb-langsam-Reihe sitzt nun wieder John McTiernan (Jagd auf Roter Oktober) auf dem Regiestuhl und schon spielt Stirb langsam – Jetzt erst recht bei einem Budget von ca. 90 Millionen US-Dollar weltweit schlappe 360 Millionen Dollar ein und wird damit zu einem der erfolgreichsten Filme des Jahres. McTiernan, der schon beim ersten Teil Regie führte, arbeitet bei Stirb langsam – Jetzt erst recht auch erstmals als Produzent mit (wie auch bei Stirb langsam 4.0).

Für Hardcore-Fans ist auf der Special-Edition der DVD übrigens ein alternatives Ende zu finden, bei dem Simon mit dem Gold entkommt und erst später von McClane heimgesucht wird. Nachdem auch der Nachfolger von Stirb langsam – Jetzt erst recht ein Kassenerfolg war, folgte wenige Jahre später Stirb langsam 4.0, der sehr gemischte Kritiken erhielt. 2013 wurde ein fünfter Kinofilm namens Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben gedreht, der John McClane mit seinem Sohn in Moskau zusammenführte. Der Film von John Moore wurde jedoch von der Kritik zerrissen und scheint der letzte Film der Stirb-langsam-Reihe zu bleiben. (ST)

  • 37795279001_1859528836001_th-5061659fc7e7b0e49f2672d8-1592194039001
  • 37795279001_3326749405001_thumbnail-for-video-3326677258001
  • Stirb langsam - Jetzt erst recht - Bild 2505228
  • Stirb Langsam 3
  • Stirb Langsam - Jetzt erst recht

Mehr Bilder (13) und Videos (5) zu Stirb langsam - Jetzt erst recht


Cast & Crew


Kommentare (151) — Film: Stirb langsam - Jetzt erst recht


Sortierung

InRage1974

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Eine der besten Filmreihen hat sich auch im 3. Teil noch nicht abgenutzt. Ein Film mit sehr vielen tollen Szenen (etwa die Bombenentschärfung am Ende!) und der Coitus interruptus am Ende hat doch was. :-)
Mann, da hätte McClane auch noch 5 Minuten warten können! :-)
Aber mal im Ernst; der Film bietet wirklich alles, was ich von einem Actionfilm erwarte und kann daher nur mit einer 10 bewertet werden.
Und sehen kann man ihn auch oft genug; gefühlt läuft der Film alle 2 Wochen auf irgendeinem Sender.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Maniac

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Herrlich dreckiger Kracher mit einem John McClane wie mann ihn kennt. Im Unterhemd und sarkastisch wie immer muss er in "Jetzt erst recht" nun unter enormen Zeitdruck Rätsel raten denn ein Psychopath namens Simon spielt ein böses Spiel mit ihm in dem er ihn durch die Stadt hetzt um perfide Aufgaben zu lösen. Spielt McClane nicht mit wird in einer Schule eine Bombe detonieren. Zuerst könnte mann meinen das es eine private Angelegenheit zwischen den beiden ist doch McClane riecht den Braten und bemerkt das sich was ganz anderes hinter dem ganzen verbürgt.
Doch diesmal ist es keine One-Man-Show denn die Macher haben McClane mit dem Ladenbesitzer "Zeus" ( Samuel L. Jackson) jemanden an die Seite gestellt, der super in das Gebilde hinein passt obwohl die beiden mal ganz abgesehen von ihrer Hautfarbe ungleicher nicht sein könnten.
Zeus ist ein Gutmensch der im Schwarzen-Viertel Halem ein bis dato recht ruhiges Leben führte während John am Tiefpunkt seines Lebens angelangt ist weil alles was in senem Leben schief gehen konnte auch schief gegangen ist.
Dies führt zu Dialogen untereinander, welche ausgesprochen amüsant sind und einige anständige Lacher hervorrufen. Die Actionszenen sind wieder vom allerfeinsten. Die Handlung ist clever ausgeklügelt und deren Ablauf ein Vergnügen mit zu verfolgen.
Stirb langsam 3 ist wieder ein spektakuläres, action-geladenes und wie auch schon bei den Vorgängern sehr lustiges Katz und Maus Spiel wo mann vor den Machern nur den Hut ziehen kann.
Mein grössten Respekt Herr Mc Tiernan !

bedenklich? 11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 7 Antworten

Friedsas

Antwort löschen

Samuel " Motherfucking" Jackson geht immer :D


manuel.luger.3

Antwort löschen

Danneberg spricht Sly, Arnie und hat sogar schon Bruce Willis synchronisieren dürfen, Respekt. . ;)


JuanHuevo

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Und wieder ein starker Actionfilm mit dem Unglücksraben McClane. Die Story ist wirklich gut und abwechslungsreich und schauspielerisch ist der Film sehr authentisch. Jackson und Willis harmonieren exzellent und Irons ist ein ausgezeichneter Fiesling. Auch der Humor kommt nicht zu kurz.
Insgesamt macht der Film die gesamte Lauflänge Spaß und wird zu keiner Zeit langweilig. John McTiernan hat's schon drauf.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Nick.Otin

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Stärkster Teil der Reihe. Tolle Rolle für Sam Jackson, in der man ihn so gar nicht erwartet hätte!
Simon says hat in der Grundschule nie so viel Spaß gemacht, wie in diesem Film. Und The Ants Go Marchin klang auch nie besser

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

twentyfour

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Was mit dem letzten Stirb Langsam Teil bei mir nach mehrmaliger Sichtung dank der starken Action , dann doch noch funktionierte, klappt mit Stirb Langsam 3 überhaupt nicht. Ich habe den Film letztlich wieder auf DVD gesehen, zusammen mit "Stirb Langsam - Ein guter Tag zum sterben", und hab es nicht mal ne Stunde ausgehalten.

Im direkten Vergleich, der meiner Meinung nach bislang schwächsten Teile, schneidet Teil 3 in meinen Augen ganz schlecht ab, während ich Teil 5 in meiner Bewertung mit deutlich Luft nach oben inzwischen sehe.

"Stirb langsam - Jetzt erst recht" habe ich 1995 in einer Vorpremiere in Dortmund im Kino gesehen, und kam enttäuscht wieder raus. Dieser Eindruck ist bis heute geblieben. Und weil ich den Film zum wiederholten male verärgert vorzeit aus dem Player nahm, gehts jetzt mit meiner Bewertung auch verdient steil bergab. Nix mehr mit "Geht so". Von einstmals 5,5 runter auf ärgerliche 2 Punkte.

Der Film überzeugt mich noch nicht mal mit der Action. Die ganze Zeit rennen Mc und sein Partner wider willen wie ein paar bekloppte durch die Stadt, lösen bescheuerte Rätsel und gehen sich gegenseitig auf die Nüsse. Der Film ist vor allem eins: Er ist albern. Ein Buddy Movie mit nervenden Dialogen und schwach inszenierter Action. Mit Stirb Langsam hat Teil 3 gar nichts mehr zu tun. Gut, hat Teil 5 auch nicht, aber der glotzt wenigstens mit guter Action.

Vielleicht lags an den Kopfschmerzen, die Mc die ganze Zeit mit sich rumschleppte, mich hat der Film schon bei Erstsichtung, bis zum Schluss mehr genervt als unterhalten.

Nicht zu glauben, das John Mc Tiernan Kultfilme wie Stirb Langsam und Pretador zu verantworten hat. Seine weitere Filmographie zeigt aber, mit wenigen Ausnahmen, wie steil Bergab es mit John dann ging.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

manuel.luger.3

Antwort löschen

Ich mag teil 3 genau so wie teil ,1,2,4 aus dem Grund weil ich Samuel L.Jackson Fan bin, für mich persönlich ist der 4. Teil der Reihe der beste..


twentyfour

Antwort löschen

Das ist ein guter Grund. Für mich sind meine Stars auch Grund, Filme zu mögen ;). Teil 4 ist auch gut. Ist auch auf meiner Liste LF.


Chev-Chelios

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Sehr gut gemachter Action-Film, der jedoch auch einiges in Sachen Humor bietet. Vor allem die Szenen in denen sich McClain und Zeus verbal beharken sind einfach köstlich. Für die Rolle des Zeus hätte man sicherlich keinen besseren als Samuel L. Jackson finden können. Tja und über Bruce Willis gibt es eigentlich nichts mehr zu sagen. Bruce halt.
Kurz zusammengefasst: Viel Action, viel Spaß, echt klasse!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

replicant-10

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Oha, Bruce Willis geht als John McClane
in die dritte Runde.
Es gibt wieder jede menge witzige Sprüche,
viel Action und es wird auch wieder langsam gestorben.
Alles in allem ist Die Hard 3 ein ganz ordentlicher dritter
Teil der aber nicht ganz mit den beiden Vorgängern
mithalten kann.
Trotzdem ganz ansehnlicher dritter Teil
der trotz seiner etwas albernen Klischees
Laune macht 6,5 bis 7,0 Punkte !!!
Dieser dritte Teil orientiert sich
warscheinlich ein wenig an Lethal Weapon 1 !!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FilmFan92

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

(Vorerst) Letzter Teil der Kommentarreihe "Warum Fortsetzungen nicht immer unbrauchbar sind."

Ob im Hochhaus oder am Flughafen, John McClane weiß wie man Terroristen den Tag verdirbt. Weil es allerdings langweilig wäre, 3 Mal hintereinander (theoretisch) den selben Film zu drehen, übernimmt John McTiernan wieder das Ruder und macht aus der One-Man-Show ein witziges Buddy-Movie in bester Lethal Weapon Manier.
Eher zufällig gerät Zeus, Ladenbesitzer in Harlem, in ein absurdes Spiel von einem Bomben legenden Terroristen, und muss nun mit Cop McClane durch die Stadt hetzen und Aufgaben bewältigen. Und diese Aufgaben machen ordentlich Laune. Rätsel lösen klingt eher weniger nach unterhaltsamer Action, wenn man aber mit Jeremy Irons einen äußerst charmanten Gegenspieler hat, der Jackson und Willis durch die ganze Stadt hetzt, macht das Laune. Eine "Verfolgungsjagd", durch den Park, eine Explosion im U-Bahn-Tunnel, ganz ohne Krach ist der Film nie, und was an Action geboten wird, vorallem zum Ende hin, macht auch ordentlich was her, was an Stirb Langsam 3 aber am meisten Spaß macht, sind Bruce Willis und Samuel Jackson. Es besteht eine wunderbare Chemie zwischen den Beiden, die irgendwo zwischen "ungleiches Duo" und "altes Ehepaar" pendeln und dabei über Diskriminierung von Schwarzen und Weißen reden. Dann darf Jeremy Irons als abgedrehter Terrorist in Reimen sprechen und die gesamte New Yorker Polizei an der Nase herumführen. Da ist ein weiterer Pluspunkt zu vermerken, das Skript bietet tatsächlich einige Überraschungen. Der Film ist spannend, wendungsreich und auch wenn ihm in den letzten 10-20 Minuten etwas die Puste ausgeht, ein Actionfilm der viel Spaß macht. Nicht so gut wie Teil 1, aber ein hervorragender Streifen.

bedenklich? 13 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 7 Antworten

pischti

Antwort löschen

Ich hab ihn ansonsten auch hier in der 4er Box auf Blau-Strahl. :D


FilmFan92

Antwort löschen

Haha das ist natürlich besser :D


Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Was für ein genialer Gegenspieler. Jeremy Irons stellt hier alles und jeden in den Schatten. Schon allein der Schlagabtausch mit McClane am Telefon ist einfach genial. Die Story ist für einen Film dieser Sorte erfrischend umfangreich und hat einige Überraschungen zu bieten. Diese ganze Sache als großes "Spiel" anzulegen hat etwas für sich. Die Actionszenen sind kreativ, groß angelegt und hart insziniert.
Von allen Stirb Langsam Filmen schau ich mir diesen immer am liebsten an.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

manuel.luger.3

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Also diesen Film muss man einfach gesehn haben, Bruce Willis mit einem Samuel L. Jackson an seiner Seite, einfach nur toll und verdammt geile Actionszenen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Matty

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Der Film lässt einen kaum Zeit zum Durchatmen. Action Non-Stop mit Willis in seiner Paraderolle. Dazu Samuel L.Jackson mit dem die Humorquote nach oben geht. Irons ist wie in Teil 1 Rickman ein ebenbürtiger Gegenspieler.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cruzha

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

In bester Tradition seiner kultigen Vorgänger setzt Teil 3 der ohnehin grandiosen selbstironischen Action noch einen drauf und garniert das Szenario mit einer überraschend vielschichtigen Story und gönnt John McClane einen funktionierenden Sidekick. Die erste Trilogie der Reihe spielt auf konstant hohem Niveau und ist absolute Pflicht für jedes Actionfilmregal!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Schlopsi

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Und der letzte Tag der „MuWi“-Aktion ist gekommen! Ein letztes Mal werden die Wichtelkommentare eure Dashboards fluten. Vorab erstmal ein riesengroßes Dankeschön an alle Beteiligten, seien es die Ideengeber razzo, dareiDi oder Andy Dufresne, der auch zeitgleich das ganze organisatorische Chaos auf sich genommen hat, und natürlich auch an alle MitmacherInnen/Wichtel, die sich einfach fantastische Kommentare aus den Ärmeln geschüttelt haben! Wer nochmal alle erwichtelten Filme samt Kommentare auf einen Blick sehen will, der findet diese in Andys „U-K-W-A 2013“- Liste.

Aber nun zu dir doctorgonzo. Irgendeinen Actionklassiker von John McTiernan, der gerne mal im abendlichen Weihnachtsprogramm läuft, sollte ich mir aussuchen. Und nachdem Andy & Murray mit ihren krassen Dialektkommentaren zu den ersten beiden Klassikern schon was rausgehauen haben, fehlt doch definitiv noch was zum dritten Teil von Stirb Langsam.

Isch hoff nuä, ihr woallt jetz kei hässsch oda ga zwewwl von mia hör‘n. Ich hassch de Dialekt totaal, und kannsch eh net jescheit babble. Da müsser scho we anners da freyjen. Schorri!

„Yippie Ya Yay, Schweinebacke!“

Ach shit, das kommt hier im deutschen ja gar nicht vor… So ‘ne Schande aber auch!
Wie dem auch sei. Es ist schon beachtlich was McTiernan hier mit dem 3. Teil eines der Actionfranchises überhaupt nochmal auf die Beine stellen konnte. Wer jetzt wieder meint dass Fortsetzungen grundsätzlich scheiße sind: Bieep, setzen! Um also den nötigen frischen Wind in die ganze Angelegenheit zu bringen, wird sich hier nicht mehr wie gehabt auf nur einen einzigen Standort versteift, sondern gleich auf eine komplette Stadt: New York. Um das auch richtig ausnutzen zu können initiiert der obercoole lässige Simon eine explosive Schnitzeljagd, welche der mittlerweile abgehalfterte Ex-Cop John McClane quer durch die Megametropole bestreiten muss. Doch dieses Mal ist er nicht allein, denn an seine Seite gesellt sich der durch puren Zufall an ihn geratene und gutherzige
"Leg Dich nicht mit mir an oder Du kriegst ‘nen Blitz in den Arsch" – Zeus, göttlich gespielt von Samuel L. Jackson. Würde der Kerl hier nicht mitspielen, dann sähen Bruce Willis und der gesamte Film im wahrsten Sinne des Wortes alt aus. Die Chemie zwischen den beiden passt einfach hervorragend, und Jackson läuft Willis mit seiner Art in den gemeinsamen Szenen stellenweise den Rang ab. Ein Onelinerfeuerwerk nach dem anderen wird entzündet, was glücklicherweise so locker flockig daher kommt und somit nie an Charme einbüßen muss.

"Du verdammter ....!“
„Sag es, du wolltest doch Nigger sagen!“
„Arschloch! Arschloch! Wie gefällt dir Arschloch?"

Diese Frotzeleien zwischen den beiden sind dermaßen spaßig anzuschauen und dass der Rassismusspieß hier mal umgedreht wird, wirkt auch gleich viel erfrischender und wurde von Jackson einfach himmlisch auf Zelluloid gebracht.
Dass ein guter Actionfilm aber auch immer von seinem Schurken lebt, ist ja ohnehin bekannt. Und mein Gott, schon damals als Kleene fand ich Jeremy Irons so verdammt charismatisch und herrlich fies (und attraktiv *räusper*).

"Simon, der Simpel, sprach zum Bäcker Pimpel: "Gib mir Deine Kuchen fein, sonst schlag ich Dir den Schädel ein!"

Wenn sich Irons hier mit Kinderreimen austoben darf, was nebenbei bemerkt noch nicht mal le-le-lächerlich wirkt, und unsere beiden Retter zur fröhlichen Rätselraterunde bittet („Simon befiehlt!“), ergeben sich mitunter so kultige Ereignisse wie beispielweise die Gallonenszene, wo man anfangs auch erst einmal ordentlich auf dem Schlauch steht, bis es einem dann wie Schuppen von den Augen fällt. Aber auch sonst mimt Irons den Badguy famos und hat sich ohnehin schon in die Liste meiner Lieblingsfilmfieslinge eingeschlichen. Die Handlung bietet so gut wie keine Längen und wird schön mit den ganzen o.g. Zutaten gewürzt, dass man mit gutem Gewissen über jeden Quatsch hinwegsehen kann. Das Tempo ist dabei rasant, bietet hier und da eine kleine Verschnaufpause, ehe das Gaspedal dann wieder komplett durchgedrückt wird.

Insgesamt lässt sich also sagen, dass John McTiernan mit „Stirb Langsam – Jetzt erst recht“ eine höllisch gute Fortsetzung seines Kultfilms „Stirb Langsam“ als Buddymoviekomödie gelungen ist, welches allem voran mit seinen super aufgelegten Darstellern und ordentlichen Actionsequenzen punkten kann. Zwar hätte man den Schluss noch etwas straffen können, aber das machen die fetzigen Sprüche zwischendurch wieder wett. Und das hier größtenteils auf CGI-Gehabe verzichtet wurde nehme ich dabei dankend an und erfreue mich am total abgefahrenen Fahrstil eines John McClane, mitten durch den Central Park New Yorks.

Ansonsten bleibt nur ein Happy 4. Advent, „Schweinenase“!

bedenklich? 19 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 15 Antworten

Andy Dufresne

Antwort löschen

Ach, ich bin halt mit (unter anderem) Badesalz-Kassetten aufgewachsen, das prägt :D

$ fand ich auch noch so 6 oder so, 5 hab ich auch nicht mehr geschaut ;)


Andy Dufresne

Antwort löschen

Also 4, nicht $ meinte ich :)


OceansBourne

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Auch der dritte Teil weiß zu überzeugen. Hier übernimmt wieder Mc Tiernan die Regie. Trotzdem ist der Plot ein Anderer im Vergleich zu Teil 1 und 2. Samuel L. Jackson passt super in den Film hinein. Durch ihn bekommen die Dialoge und One-Liner wieder eine ganz neue Würzung. Auch gut gefallen mir die Szenen mit den Telefonrätseln. Mir sind sehr viele Anspielungen(wenn wahrscheinlich nicht unbedingt gewollt) positiv aufgefallen. Was mich stört ist die Synchron Stimme von Bruce Willis. Manchmal hatte ich das Gefühl da sitzen Jules und Vincent aus Pulp Fiction im Auto und diskutieren gleich wieder über Burger. Auch das Ende hätte gerne etwas geradliniger werden können, nach dem sie vom Schiff runter waren hätte man den Film gerne enden lassen können. Insgesamt ein toller Action-Film, der anders verläuft wie Teil 1 und 2. Teil 4 und 5 werden folgen.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Laserdance

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Der dritte Action Klassiker aus der Reihe.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

sam_ace_rothstein

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Der zweitbeste Teil der Reihe. Hier wird einem alles geboten was das Actionherz begehrt. Angefangen bei der legendären Szene in Harlem, bis zum spannenden Showdown mit Simon (grandios Jeremy Irons).

Kaum zu glauben, zu was für Grosstaten John McClane mit einem fetten Kater fähig ist, in diesem Teil lässt er es echt krachen. Heimlicher Star des Films ist aber ganz klar Samuel L. Jackson als Zeus. Seine Rassistische und Sarkastische Art hat mich mehr als einmal zum Schmunzeln gebracht. Die beiden harmonieren einfach super.

Die Hard 3, das ist richtig geile Old-School Action, mit viel Geballer und coolen One-Linern.

Nur etwas kapiere ich selbst beim 100 mal nicht: Wie schaffen die beiden die Aufgabe mit den 3 Gallonen beim Brunnen? Die Auflösung ergibt doch überhaupt keinen Sinn!? Vielleicht kann mich da jemand aufklären...

bedenklich? 8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

sam_ace_rothstein

Antwort löschen

Danke Tywin :)


DrMcKay

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Ein guter und durchaus unterhaltsamer Actionfilm, der zu keiner Zeit langweilig wird und mit einer recht guten Besetzung gedreht wurde. Sowohl Inhalt als auch charaktere sind gut ausgewählt und wissen zu gefallen. Ein insgesamt gut gelunger Actionfilm.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Baumkopf Holzfaust

Antwort löschen

Ist m.E. der Beste der Reihe...nach dem ersten natürlich..


doctorgonzo

Antwort löschen

Nicht zuletzt dank des grandiosen Buddyfeelings.


WZRDOnTheMoon

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Klar, "Stirb Langsam - Jetzt Erst Recht" bricht mit den Traditionen der ersten beiden Teile, aber das funktioniert außerordentlich gut, vor allem, weil der geneigte "Die-Hard"-Fan überhaupt keine Zeit hat, über das untraditionelle Szenario nachzudenken - Kerninhalte wie eben der zynische, fluchende, erneut feinrippunterhemdtragende McClane und ein größtenteils stimmiger Plot mit einem sehr guten Jeremy Irons als stellenweise bemitleidenswerten, dennoch eiskalten und rigorosen Bösewicht explodieren in einer zweistündigen Achterbahnfahrt durch New York und hinterlassen eine Spur der Verwüstung. Dabei wird in erfrischender Regelmäßigkeit die Bombastik durch markante Sprüche und liebenswerte Nebencharaktere aufgelockert - natürlich gibt es einige Ungereimtheiten in der Geschichte, natürlich wirken manche Action-Einlagen arg konstruiert und übertrieben, aber das fällt kaum ins Gewicht. Für mich ist dieser Film eine willkommene Auflockerung gegenüber des Konzepts der ersten beiden Filme - dennoch, McClane bleibt McClane wie eh und je, deswegen dürften sich auch die meisten eingefleischten "Die Hard"-Fans angenehm unterhalten fühlen, sollte das Ärgernis anfänglich nicht so weit fortgeschritten sein, dass sämtliche Änderungen des Konzepts grundsätzlich als falsch interpretiert würden.

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

WZRDOnTheMoon

Antwort löschen

Rangliste bis jetzt:
1# Stirb Langsam 1
2# Stirb Langsam 3 - Jetzt Erst Recht
3# Stirb Langsam 2
:)


Davki90

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Guter und spannender Actionfilm. Besser als teil 2 aber nicht so gut, wie Teil 1. Samuel L. Jackson wertet die solide Handlung auf. Der Bösewicht ist gelungen. Die Spannung nimmt meiner Meinung nach am Ende etwas ab.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

hsv-rossi

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Für mich der schwächste Teil der Reihe(Teil 5 konnte ich noch nicht sehen).
Dennoch,Bruce geht natürlich immer.Action war super,Sprüche Cool wie immer,da kann mann über die Story ein wenig hin weg sehen...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch