Bearbeiten

Die volle Packung Mittelerde - Was taugt der Hobbit in HFR?

mondaen (Simon Ad), Veröffentlicht am 13.12.2012, 08:50

Diese Woche dreht sich bei SCREEEN! alles um den begehrtesten Fantasy Film des Jahres: Der Hobbit startet heute in den deutschen Kinos! Natürlich lassen wir es uns nicht nehmen, den Film ausführlich zu besprechen, dazu gehört selbstverständlich auch eine Faktenflut im beliebten Moviepilot MovieBäm! Wem diese Hintergrundinformationen noch reicht reichen wird an unserer Top 7 der Peter Jackson Filme auch seine Freude haben!

Er ist endlich da! Der Hobbit: Eine unerwartete Reise startet heute in den Kinos! Und weil Peter Jackson kein Anfänger ist was Vermarktung und Gewinnmaximierung angeht, startet er ebenfalls nächstes und übernächstes Jahr! Der Filmemacher, dem wir das große Epos Der Herr der Ringe: Die Gefährten, Der Herr der Ringe: Die Zwei Türme, Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs verdanken, hat ein Faible für Trilogien entwickelt und den Hobbit in drei Teile aufgeteilt.

Der Film, eine Adaption des berühmten Kinderbuch Klassikers von J.R.R. Tolkien fällt besonders durch seine neuartige High-Frame-Rate auf. Erstmals in der Filmgeschichte wurde mit 48 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet, statt den üblichen 24, was eine ganz besonders realistische Atmosphäre schaffen soll.

Diese Folge von SCREEEN! nimmt den Neuseeländer und sein Gesamtwerk ausführlich unter die Lupe und erzählt euch alles, was ihr wissen müsst über den Herrn der Ringe, den Hobbit, und die trashigsten Splatter der 80er und 90er Jahre in unserer Top 7 der Peter Jackson Filme!

Nicht fehlen darf natürlich MovieBäm in dem wir euch eine Faktenflut zum Herrn der Ringe und zum Hobbit schenken, damit ihr euer Erinnerungen nochmal auffrischen könnt wenn ihr ins Kino geht.

Die Frage der Woche:
Wie findet ihr die viel besprochene High-Frame-Rate in dem der Hobbit gedreht wurde? Seid ihr gespannt oder zieht ihr doch lieber die konventionelle Kameratechnik vor?
Lasst es uns in den Kommentaren wissen!


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Die volle Packung Mittelerde - Was taugt der Hobbit in HFR?

Kommentare

über Die volle Packung Mittelerde - Was taugt der Hobbit in HFR?


N19ht5had0w

Kommentar löschen

ich hatte erst meine bedenken, aber mit der zeit hab ich mich dran gewöhnt... wie andere bereits geschrieben haben kommt es einem anfangs so vor als wenn der film auf vorlauf ist. das gibt sich aber mit der zeit.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Muad'dib

Kommentar löschen

Ich bin zwiegespalten. Einerseits sahen die 48 fps bei Bewegungen so scharf aus wie ich es noch nie zuvor gesehen habe, das möchte ich nie mehr missen. Andererseits sahen ALLE Bewegungen so aus als ob sie in 1,5 facher Geschwindigkeit stattfanden. Vielleicht ist das aber nur die Gewöhnung, das können erst zukünftige hfr-Filme zeigen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

TheBruceWayne

Kommentar löschen

Die 48-Bilder pro Sekunde und das 3d haben mich überhaupt nicht gestört. Der Film war war absolut GIGANTISCH. Gibt es denn etwas schöneres als zu denken man ist mitten drin bei seinen Helden wie Thorin oder Gandalf. Allerdings ist nicht jeder Film dafür geeignet.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

katharina.zuber1

Kommentar löschen

vor 1.5 stunden kam ich aus dem Kino und ich liebe es <3
die HFR hab ich nicht sonderlich gemerkt ausser bei den Kampfszenen vorallem bei den Orks auf den Holzbrücken. Da merkte ich dass ich i-wie "zuviel" auf ein Mal kommt. Manche Kameraaufnahmen gingen mir zu schnell und ich hätte es lieber langsamer aber genau die HFR zu beurteilen wag ich mich nicht.
Mir ist es egal ich lass mich immer gern nach Mittelerde entführen <3

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

eLPi

Kommentar löschen

Klar wirkt hfr erstmal komisch, fast dokumentarisch. Aber es ist genial. Verdammt natürlich wirkt die ganze Optik unterstützt mit dem besten 3D was ich je sah, denn es wurde nicht auf massig Effekte gesetzt, die einem entgegen kommen, sondern alles wirkte, als wäre man in einem Theater, klasse

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Big Freeze

Kommentar löschen

Mir gefiel der Film in HFR-Qualität sehr gut! Ich hatte zu Anfang auch meine Zweifel, die aber nach den ersten Minuten verflogen. Das neue Bild wirkt flüssiger und, natürlich, tiefenschärfer. Auch die angewendeten 3D-Techniken wirken bombastisch. Manche äußerten mir gegnüber im Vorfeld, dass der "HFR-Look" billig aussehen würde. Der Eindruck verfliegt jedoch schnell. Spätestens als die ersten Animationen abflimmerten, hatte sich jeglicher Zweifel an diesem Format bei mir verflüchtigt. Also Leute: Gebt euch das Meisterwerk in HFR! :)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

freya.porsch

Kommentar löschen

Der Film war im großen und ganzen richtig gut, bis auf den anfang der zu sehr in die Länge gezogen wurde.Ich empfehle niemanden den Film in HFR anzusehen,teilweise wirkten die Scenen zu schnell oder der Hintergrund total unecht weil die Personen zu real und nah wirkten, auserdem ist es aufgefallen wenn die kameras gewackelt haben.Ansonsten war ich nicht enttäuscht von dem kleinen Hobbit.Ich hoffe aber das keine Filme in HFR qualität folgen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

pablo774

Antwort löschen

James Cameron hat bereits angekündigt den Nachfolger von Avatar in HFR zu drehen, der kommt 2015, und natürlich werden die beiden Hobbit-Nachfolger auch in HFR kommen


freya.porsch

Antwort löschen

man konnte den hobbit aber auch ohne HFR sehen


boxcarsboxcars

Kommentar löschen

Ich glaube, dass der ‘Trick’ hier kein filmischer, sondern ein rein wirtschaftlicher ist. Das ist schlichtweg so als würde man ‘ne Otis Redding Platte im Mono und im Stereo Format verkaufen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ScaryGod

Kommentar löschen

Ich war von der HFR sehr angetan und habe unter den unterschiedlichen Vorstellungen auch ganz bewusst eine solche ausgewählt! Bewegungen der Kamera sind nahezu so flüssig als ob man den Kopf selber drehen würde, Details im Hintergrund können -außer bewusst verundeutlicht- gut wahrgenommen werden, es entsteht eine Tiefe, die das 3D in einigen Szenen umso interessanter macht. Je nach Film hoffe ich darauf, dass es sich langsam durchsetzen wird!

Schöne Grüße

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

sonador21

Kommentar löschen

Also ich war heute drin. Eigentlich war die Quali gut. Aber eine Sache fand ich doch ziemlich ätzend: Der Film lief zu schnell. Es kam mir so vor, als würde einer die ganze Zeit den Film mit x1.2 Geschwindigkeit laufen lassen. Ziemlich störend. Teilweise wirkte der Film recht künstlich. Den nächsten Teil werde ich mir entweder in normaler Quali angucken (also 3d) oder ohne 3D. Ich hoffe, das sich die Technik nicht durchsetzen wird^^

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

laurent.linden

Kommentar löschen

Die Fragestellung ob HFR etwas taugt ist schwer zu beantworten. Es wird von Person zu Person sehr unterschiedlich wahrgenommen. Nach der Kinovorstellung entbrannte in der Kino-Bar eine sehr kontroverse Diskussion über den Film und die neue Technik. Ein Teil der Leute - mich eingeschlossen- empfand HFR als grottenschlecht. Bei den restlichen Zuschauern gingen die Meinungen von "ging so", "hatte seine guten Momente" bis zu "war ein grandioses Erlebnis". Ich habe jedoch selten eine Filmvorstellung erlebt, wo die Meinungen nachher so auseinandergingen. Dieser Trend ist auch bei den prof. Filmkritikern zu erkennen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

janick.gootz

Kommentar löschen

Ich bin zwar erst 13, werde aber trotzdem mal meine Meinung/Kritik zum Film abgeben und würde mich über eine Rückmeldung freuen!

Komm gerade aus dem Kino und kann kann sagen "WOW". Der Film kommt zwar von der Dramatik und der Ernsthaftigkeit nicht an Der Herr der Ringe heran, dafür überzeugt er kommplett in der Besetzung, den Sets und den Effekten. HFR 3D ist nach kurzer Zeit sehr angenehm zu betrachten und verleiht dem Film eine besondere Tiefe! Das Geschöpf Gollum wirkt unglaublich lebendig durch Andy Serkis und die perfekte disignische Umsetzung. Martin Freeman spielt den jungen Bilbo mit sehr viel liebe zum Detail. Ist Bilbo in der Herr der Ringe eher der efahrene, alte, fast schon der verschlossene Hobbit, wirkt er im Film noch leichter und offener mit einer Entwicklung zum mutigen Bilbo, den man am Ende des Films zu sehen bekommt! Der Film gibt einem das alte gewohnte Mittelerde (HDR) feeling, durch viele sehr schönen Paralellen und die wunderbare Musik von Howard Shore! Die einzigste und größte Kritik ist die teilweise lächerliche Umsetzung des großen Orks und Radagast dem braunen, die beide eher tollpatschig als mächtig herüberkommen! Die etwas kindlicheren Dialoge der Zwerge stören weniger (unterhalten mehr) und geben einem ein schönes "alles in Ordnung" Gefühl, was nach spätestens 20 min. verfliegt und zu einer spannenden Geschichte wird! Der hinzugebastelte Bösewicht Azog wirkt oft recht überrealistisch und überbelichtet, ist allerdings gut in den Handlungsstrang hineingeführt, sodass er im großen und ganzen einen gute Gegenspieler der Zwerge abgibt! Insgesamt würde ich dem Film 8 von 10 Punkten geben (als HDR Fan) und mich sehr auf die nächsten Teile freuen!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

janick.gootz

Kommentar löschen

Ich den Film gestern in HFR gesehen und bin begeistert! Die 48fps und die höhere Auflösung geben dem Film eine ganz besondere Tiefe und alles ohne Kopfschmerzen! Trotzdemwerd ich mir zum Vergleich die 2D 24fps Version angucken, um mir eine noch bessere Meinung zum gebrach der Technik bilden zu können! Wie ich den Film ansich fand werd ich hier gleich noch posten!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

sebastian.boehler

Kommentar löschen

Ich bin auf jeden Fall gespannt auf HFR und würde es mir auch gerne mal ansehen.
Meine erste Hobbit-Erfahrung soll allerdings die gleiche sein wie meine erste HdR-Erfahrung.
Soll heißen: 2D/24fps!
Ich habe noch ein paar Kinogutscheine, werde danach also mit Sicherheit in 3D/HFR gehen und ggf. noch in die Originalfassung.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Iamthesword

Kommentar löschen

Man kann sich's ja mal anschauen...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FranklinFlyer

Kommentar löschen

Batz hat "Star Wars" aussprechen gelernt... ;)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten