Community
Heute im TV

Belle Époque - Vier Frauen und ein Deserteur

17.02.2015 - 18:00 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
2
2
Belle Epoque - Trailer (Deutsch)
1:21
Belle ÉpoqueAbspielen
© Universum Film
Belle Époque
Der heutige TV-Tipp bekam 1994 einen Oscar und startete die Karriere von Penélope Cruz: In Belle Époque erzählt Regisseur Fernando Trueba eine komödiantische Geschichte von den Wirren der Liebe, Erotik und utopischen Hoffnungen im Spanien der 1930er.

Fernando (Jorge Sanz) ist Deserteur und flüchtet 1931 vor dem spanischen Bürgerkrieg. Ein passendes Versteck findet er im Haus des einsamen Malers Manolo (Fernando Fernán Gómez), dessen Frau sich auf Europa-Tournee befindet. Seine vier Töchter hingegen wohnen in Madrid, kommen jedoch für den Sommer wie gewöhnlich in das Dorf, um ihren Vater zu besuchen. Bevor Manolo den jungen Fernando rechtzeitig loswerden kann, hat dieser sich schon in die jüngste Tochter (Penélope Cruz) verliebt. Doch auch die anderen Schwestern haben ihre Reize, und es beginnt ein Spiel aus Liebe und Erotik.

1994 bekam Regisseur Fernando Trueba für Belle Époque - Saison der Liebe den Oscar für den besten fremdsprachigen Film. In der Danksagung erwähnte Trueba, er wolle sich bei Gott bedanken, glaube jedoch nicht an ihn. Stattdessen glaube er an Billy Wilder und bedanke sich entsprechend bei diesem. Einige Tage später rief Billy Wilder ihn angeblich an und meldete sich mit den Worten "Hallo Fernando, ich bin Gott".

Moviepilot 8martin  beschreibt den Film folgendermaßen:

Ein lockerer Sommerspaß mit viel Humor und Tempo gemacht. Ein Teil der Komik ist wohl immer noch in der Tatsache zu sehen, dass der junge Mann hier nicht der erobernde Held ist. Fernando läuft oft mit hilfloser Mimik umher, wirkt bisweilen bedrückt und lässt sich von den selbstbewussten Mädeln dann aber doch gern vereinnahmen. Spritzig und recht erfrischend gemacht bleibt die Darstellung des Themas Nummer 1 gekonnt etwas im Dunkel. Und auch die Nebenhandlung mit Manolo und seiner durchgeknallten, getrennt lebenden Ehefrau ist ein Riesenspaß.

Auch wenn der Karrierestart von Penélope Cruz bei der Berlinale 1993 leer ausging, wurde er zum erfolgreichsten spanischen Film des Jahres. Belle Époque wurde übrigens vollständig in Portugal gedreht, da Regisseur Fernando Trueba keinen geeigneten Drehort in Spanien finden konnte.

  • Was? Belle Époque
  • Wann? 22.25 Uhr
  • Wo? Servus TV

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News