Desperate Housewives

Schlug Produzent Darstellerin Nicollette Sheridan?

07.03.2012 - 08:50 UhrVor 10 Jahren aktualisiert
4
0
Nicollette Sheridan in Desperate Housewives
© ABC
Nicollette Sheridan in Desperate Housewives
Marc Cherry, Showrunner der Dramedy-Serie Desperate Housewives, hat sich vor Gericht gegen die Vorwürfe verteidigt, er habe Nicollette Sheridan auf dem Set geschlagen. Mit den Tränen kämpfend, beharrte die Schauspielerin auf ihrer Aussage.

Vor fast zwei Jahren berichteten wir, dass Nicollette Sheridan Anklage gegen ihren Boss Marc Cherry, seines Zeichens Showrunner von Desperate Housewives, erhob. Damals forderte die Schauspielerin noch 20 Millionen Dollar, während dieser Betrag auf mittlerweile 6 Millionen gesunken ist. Marc Cherry werden verschiedene Drohungen und diskriminierendes Verhalten bei den Dreharbeiten vorgeworfen. Die schwerste Anschuldigung liegt jedoch darin, dass er die blonde Aktrice geschlagen haben soll. Dieser Vorfall soll darüber hinaus der Grund dafür gewesen sein, dass er ihre Figur Eddie Britt aus der Serie schrieb. Wie AP mitteilt, verteidigte sich Marc Cherry nun vor Gericht gegen die Vorwürfe.

“Ich habe auf ihren Kopf geklopft”, sagte der Produzent auf dem Zeugenstand. Seiner Version zufolge versuchte er, Nicollette Sheridan in einer handgreiflichen Szene mit ihrem Serienehemann zu verdeutlichen, wie sie zu agieren hätte. Er erklärte: “Ich brauchte keine Erlaubnis. Die Erlaubnis war selbstverständlich.” Die Berührung soll in keiner Weise hart gewesen sein und er wäre erschüttert, dass viele Menschen nun glauben, er hätte eine Frau geschlagen. Die Entscheidung, den Charakter der Mimin in Desperate Housewives sterben zu lassen, habe er bereits Monate zuvor gefällt und auch die Hauptdarstellerinnen Felicity Huffman und Eva Longoria darüber informiert.

Nicollette Sheridan blieb indes bei ihrer Aussage. Es habe sich um einen Schlag von Marc Cherry gehandelt. Mit den Tränen kämpfend, erzählte sie der Jury: “Es war beschämend. Es war erniedrigend. Es war unbegreiflich für mich, dass ich gerade von meinem Boss geschlagen wurde.” Der Schauspielerin wurde allerdings im Prozess vorgeworfen, dass sie selbst einen Bühnenbauer grob behandelt haben soll. Felicita Huffman, Eva Longoria, Teri Hatcher und Marcia Cross sind als potentielle Zeugen bei der Gerichtsverhandlung gelistet. Vielleicht werden ihre Aussagen Licht ins Dunkle bringen.

Kurz vor dem Ende von Desperate Housewives überträgt sich das Drama auch in die reale Welt. Wer ist euch dadurch unsympathischer geworden, Marc Cherry oder Nicollette Sheridan?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News