Harrison Ford hat mit neuer Kinorolle Goldader jenseits von Star Wars entdeckt

17.07.2018 - 12:40 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
7
1
Harrison FordAbspielen
© Disney
Harrison Ford
Zuletzt war er vor allem in großen Franchises präsent, doch mit der Jack London-Adaption The Call of the Wild wendet sich Harrison Ford endlich wieder einem anderen Stoff zu.

Harrison Ford verhandelt um eine Rolle in der kommenden Jack London-Verfilmung The Call of the Wild. Dies berichten mehrere Medien übereinstimmend, darunter der Hollywood Reporter  und Variety . Zuletzt war der Schauspieler u.a. in den Franchise-Nachfolgern Star Wars 7: Das Erwachen der Macht (2015) in der Rolle von Han Solo und Blade Runner 2049 (2017) als Rick Deckard zu sehen. Zudem sollte 2020 in Indiana Jones 5 einmal mehr als titelgebender Abenteuer-Archäologe zu sehen sein, doch wegen Drehbuchüberarbeitungen wurde das Projekt auf 2021 verschoben, weshalb er nun Raum für Chris Sanders' Live-Action-Debüt hat.

Harrison Ford als Goldschürfer in The Call of the Wild

Zuvor trat Sanders u.a. als Co-Regisseur der Animationsfilme Die Croods und Drachenzähmen leicht gemacht sowie des Zeichentrickfilms Lilo & Stitch in Erscheinung. In der Adaption The Call of the Wild nach dem gleichnamigen Roman aus dem Jahre 1903 soll Harrison Ford den Part des John Thornton übernehmen, einem Goldschürfer zur Zeit des Klondike-Goldrausches im kanadischen Yukon der 1890er Jahre. Im Buch ist die Hauptfigur allerdings kein Mensch, sondern ein Schlittenhund namens Buck. Dieser gerät im Zuge seines Überlebenskampfes in der Wildnis Alaskas an diverse, gewalttätige Besitzer gerät.

Buchcover der Erstausgabe von The Call of the Wild

Für das Drehbuch zeichnet Michael Green (Logan) verantwortlich. Sollte Harrison Ford für den Part in The Call of the Wild besetzt werden, wäre er der dritte Schauspieler in der Rolle des John Thornton. Zuvor verkörperten bereits Clark Gable 1935 und Charlton Heston 1972 den Charakter. Neben seinen Auftritten in einigen der namhaftesten Filmfranchises war Ford in jüngerer Vergangenheit u.a. in dem Fantasy-Drama Für immer Adaline, im Action-Sequel The Expendables 3 sowie dem Sport-Drama 42 zu sehen. Die Dreharbeiten von The Call of the Wild sollen Anfang September anlaufen. In Deutschland startet der Streifen am 26.12.2019 in den Kinos.

Was sagt ihr zu Harrison Fords potenziell neuer Rolle in Call of the Wild?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News