Harry Potter: 20 Dinge, die in Hogwarts überhaupt keinen Sinn ergeben

20.04.2019 - 11:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
17
4
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2
© Warner Bros.
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2
Nachdem kürzlich ein Klo-Fakt zu Hogwarts-Magiern bekannt wurde, zeigten viele diesen als Unsinn auf. Doch es gibt noch viel mehr Ungereimtheiten in der Welt von Harry Potter.

Diesen Artikel haben wir bereits im Februar dieses Jahres veröffentlicht. Zur Ausstrahlung von Der Gefangene von Askaban heute um 20:15 Uhr auf Sat.1 könnt ihr euch noch mal in die kleinen Fehler von Hogwarts stürzen.

Es klang ein bisschen wie ein schlechter Scherz. Pottermore, die große Harry Potter-Website von Autorin J.K. Rowling, bringt immer wieder weiterführende Informationen zur riesigen Welt der Zauberer hinaus. Ein ekliger Fakt zu den Klogewohnheiten der Zauberer vor dem 18. Jahrhundert erzürnte aber die Fans. So soll es davor in Hogwarts einfach keine Klos gegeben und Zauberer sich an Ort und Stelle erleichtert haben - und das Ganze dann weggezaubert.

Selbst Potter-Darsteller Daniel Radcliffe war entsetzt über diesen Fakt. Dabei ist es bei weitem nicht das Einzige, was in der Zauberschule Hogwarts keinen Sinn ergibt oder wenigstens für Verwunderung bei den Lesern und Zuschauern sorgt. Wir zeigen euch 20 Dinge, die J.K. Rowling lieber noch einmal hätte überdenken sollen. Grob orientiert haben wir uns dabei an einer Liste von Screen Rant .

Welcher Hogwarts-Fehler stört euch am meisten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News