Community
Fernsehfilm

Männer lügen nicht - und langweilen den Zuschauer

R
11.02.2010 - 12:15 Uhr
3
0
Männer lügen nicht
© ARD
Männer lügen nicht
Mit dem Fernsehfilm Männer lügen nicht will Das Erste heute Abend die Zuschauer mit einer amüsanten Komödie unterhalten. Bei den Kritikern schneidet der Film aber schlecht ab.

Der Fernsehfilm Männer lügen nicht, der heute Abend um 20.15 Uhr auf ARD läuft, erzählt von der Mittvierzigerin Barbara (Maruschka Detmers), die gerade frisch geschieden ist und daraufhin ihre Freundin Silke (Anna Stieblich) überredet, sie bei einem Skiurlaub zu begleiten. Silke hat vor zwei Jahren ihren Freund Hermann verloren, der während eines Urlaubs ums Leben kam. Im Hotel angekommen, glaubt sie, in dem Gast Sebastian (Markus Knüfken) Hermann wiederzuerkennen, der dies aber abstreitet. Als Barbara erfährt, dass Silke Hermann kurz vor dessen Abreise 30.000 Euro geliehen hatte, vermutet sie in Sebastian einen Schwindler und spielt ein leichtes Opfer, um die Vermutung zu überprüfen. Die Kritiker sind von dieser Geschichte alles andere als überzeugt:

Torben Gebhart von Quotenmeter stellt fest, der Film Männer lügen nicht sei genauso „langweilig und vorhersehbar“, wie er klingt und „lässt kein Klischee aus“. Dies sei zwar von einer solchen „lauen Komödie zu erwarten“, doch „alles geschieht so uninspiriert und harmlos, das es schon nach 15 Minuten bei dem einen oder anderen Zuschauer zu fluchtartigem Verhalten führen könnte.“

Auch Jürgen Overkott von Der Westen kann Männer lügen nicht wenig abgewinnen. Das habe „mit Dialogen zu tun, die so hölzern sind wie kahlen Bergwälder der Dolomiten“ und damit dass „die beiden Hauptdarstellerinnen eben nicht so gut harmonieren wie ein Zweierbob“.

Lediglich Rupert Sommer von Freies Wort geht weniger hart mit dem Film ins Gericht: „Insgesamt betrachtet fehlt der Mut, einige Gewichte zu verschieben – um aus dem seichten Getändel einen abgründigen Thriller zu machen.“, schreibt er, außerdem sei das Ende „brav“ und „bieder“ und die Komödie insgesamt „arg poliert“. Dennoch biete der Film „unaufgeregte Familienunterhaltung“.

Wer möchte, kann sich davon heute Abend selbst überzeugen, ob die Kritiker bei Männer lügen nicht recht haben. Allen anderen empfehlen wir den Blick in unser Fernsehprogramm.

Wählt euer Lieblingskino und gewinnt zwei Kinofreikarten! Moviepilot sucht die beliebtesten Kinos im Lande – die Top 200 findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News