So geht Netflix stärker gegen illegales Filmschauen in die Offensive

Unter Piraten besonders beliebt: Orange is the New Black
© Netflix
Unter Piraten besonders beliebt: Orange is the New Black

Dass eine Serie oder ein Film Netflix-exklusiv ist, heißt nicht unbedingt, dass wirklich nur Netflix die Werke anbietet. Das bedeutet lediglich, dass Netflix die einzige legale Anlaufstelle ist. Doch wo ein bezahltes Medienangebot besteht, gibt es immer Leute, die die in diesem Fall keine angehobenen Gebühren oder gar keine Bezahlung rausrücken wollen, aber dennoch nicht auf das Angebot verzichten. Diverse dubiose Streaming-Seiten bieten daher das Netflix-Programm bei sich an, zusammen mit etlichen anderen Filmen und Serien, zu denen sie nicht die Vertriebsrechte besitzen. In diesem Jahr will Netflix daher noch stärker gegen diese Seiten vorgehen (via Torrent Freak).

Netflix verschärft das Vorgehen gegen illegales Film- und Serienschauen

Schon seit dem letzten Jahr betreibt Netflix die Copyright Protection Group, mit der Online-Piraterie von Netflix Originals zumindest eingeschränkt werden soll. Zu den Aufgaben gehört dabei das Ausfindigmachen und Melden illegaler Streaming-Seiten oder das Analysieren dieser Angebote, um neue Trends und Entwicklungen zu erkennen. Im gleichen Jahr tat sich Netflix mit anderen Anbietern zusammen zu einem ähnlichen Zweck.

Dem Bericht von Torrent Freak zufolge werden diese Bemühungen nun verschärft, denn Netflix investiert sein Geld nicht nur in neue Originale, sondern auch in den Schutz dieser. Genauer gesagt in einen Koordinator, der gewisse Expertisen und Fähigkeiten mit sich bringt. Für die Position wird bei Netflix' Job-Listing jemand gesucht, der "ähnliche Rollen schon für andere Firmen belegt" und "Erfahrung mit Anti-Piraterie-Initiativen" hat. Der Kandidat solle zudem gut versiert sein in einem "effektiven Programm an Benachrichtigungen und Take Downs ebenso wie Erfahrung mit Youtube, Facebook" und anderen Plattformen mit sich bringen.

Illegal hochgeladene Inhalte sollen dabei sowohl automatisch als auch manuell erkannt werden, auf legitimen Plattformen wie YouTube, Facebook, Daily Motion und Co. sowie auf anderen Streaming-Seiten.

Glaubt ihr, Netflix wird mit seinen Bemühungen gegen Online-Piraten Erfolg haben?

moviepilot Team
Thunderdrome Sebastian Wienecke
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel So geht Netflix stärker gegen illegales Filmschauen in die Offensive
80d4d5ecd3284030abfb451bfe8ab0d7