Star Wars - Prinzessin Leia sollte ursprünglich in dieser Fantasyserie auftauchen

Star Wars 8: Die letzten Jedi
© Walt Disney
Star Wars 8: Die letzten Jedi

In der 1. Staffel von American Gods haben wir Gillian Anderson in der Rolle von Media gesehen, die als eine der neuen Götter verschiedene Ikonen der Pop-Kultur-Geschichte wie Marilyn Monroe oder David Bowie verkörpert hat. Wie Ex-Showrunner Bryan Fuller in einem Twitter-Post erklärte, der mittlerweile gelöscht wurde, sollte Anderson in Staffel 2 eigentlich noch eine weitere berühmte Persönlichkeit der Filmgeschichte darstellen: Prinzessin Leia Organa aus dem Star Wars-Universum.

Gillian Anderson wäre für American Gods fast die neue Prinzessin Leia geworden

So erklärte Bryan Fuller, der nach Staffel 1 gemeinsam mit seinem Co-Showrunner Michael Green von der Produktion von American Gods entlassen wurde, dass das Duo die Serie nie aufgegeben hat und noch eine ganze Menge Ideen für die 2. Staffel gehabt hätte. Darunter seien einige neue Rollen für Gillian Andersons Media gewesen - inklusive Prinzessin Leia (via Comic Book):

Ich und [Michael Green] haben American Gods nicht zurückgelassen. Wir fanden den Cast toll, haben die [2.] Staffel erarbeitet, haben 5 Episoden geschrieben und hatten Media sogar als Mr. Rogers und Prinzessin Leia. Wir waren gerade dabei, das Ausmaß wegen einer Budget-Kürzung einzudämmen, als wir gefeuert wurden.

Während die 2. Staffel von American Gods auf Bryan Fuller und Michael Green verzichten muss, ist auch Darstellerin Gillian Anderson nicht mehr mit an Bord der Fantasyserie. Demnach ist es unwahrscheinlich, dass die neue Media, die in der kommenden Staffel von Kahyun Kim verkörpert wird, ebenfalls in die Rolle von Prinzessin Leia schlüpfen wird. Betrachten wir das Erbe von Carrie Fisher als Leia Organa, wäre die Rolle womöglich jedoch für jede andere Schauspielerin eine Herausforderung gewesen und hätte einiges an Backlash bei den Star Wars-Fans ausgelöst.

Prinzessin Leia ist trotz Carrie Fishers Tod noch im Star Wars-Universum präsent

Wer Prinzessin Leia auch nach Carrie Fishers Tod noch einmal wiedersehen möchte, hat aktuell in der Animationsserie Star Wars Resistance die Chance dazu, welche die Ereignisse zwischen Die Rückkehr der Jedi-Ritter und Star Wars 7: Das Erwachen der Macht aufgreift und in Deutschland auf Disney XD ausgestrahlt wird. Darüber hinaus sollen noch unbenutzte Szenen mit Carrie Fisher als Prinzessin Leia aus Das Erwachen der Macht sowie Star Wars 8: Die letzten Jedi in Star Wars 9 verwendet werden. Wir dürfen also gespannt sein, wie es für die Figur im Star Wars-Universum weitergeht. Star Wars 9 debütiert am 19.12.2019 in den deutschen Kinos.

Die 2. Staffel von American Gods erscheint 2019 in den USA bei Starz. In Deutschland ist mit einer zeitnahen Veröffentlichung auf Amazon Prime zu rechnen. Der erste Teaser-Trailer bereitete uns bereits auf den Kampf der Götter vor.

Hättet ihr Gillian Anderson als Prinzessin Leia gerne in American Gods gesehen?

moviepilot Team
pinotnoiraurevoir Joana Müller
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Star Wars - Prinzessin Leia sollte ursprünglich in dieser Fantasyserie auftauchen
B13d389a18824e0d88e05b510e4a5006