ZDF-Kooperation mit Netflix und weiteren Streaming-Anbietern möglich

Netflix
© Netflix
Netflix

Streaming-Dienste wie Netflix werden auch für deutsche Fernsehanstalten offenbar zunehmend attraktiver. Während zuletzt etwa die ARD gemeinsam mit Sky die vielgelobte Serie Babylon Berlin produzierte, zeigt sich nun auch das ZDF offen für zukünftige Kooperationen, berichtet Spiegel Online. Dies geht aus einem Gespräch zwischen ZDF-Intendant Thomas Bellut und der Deutschen Presse-Agentur hervor, der er wissen ließ: "Wir haben mit Netflix koproduziert beim Kinderprogramm oder die Serie 4 Blocks von TNT Serie für ZDFneo eingekauft."

Der öffentlich-rechtliche Sender sei "grundsätzlich offen für Kooperationen" mit Netflix und Co., wobei diese sich vor allem vor dem Hintergrund neuer qualitativer Formate sowie geplanter Sparmaßnahmen bezahlt machen könnten - zwischen 2021 und 2028 plant das ZDF, 270 Millionen Euro weniger auszugeben, wobei die Ministerpräsidenten der Länder noch mehr fordern. Weiteren Einsparungen kämen laut Bellut jedoch nicht in Frage. Er verweist darauf, dass der Auftrag eines öffentlich-rechtlichen Senders nicht nur aus Informationen und Kultur, sondern ebenso aus Fiction und Sport bestehe.

Nach Angaben des Berichts sei beispielsweise möglich, dass das ZDF die im November von der UFA Fiction angekündigte Serie Zellers Reeperbahn mit Ulrich Tukur in Zusammenarbeit mit einem Streaming-Anbieter, etwa Netflix, produziert. Das Projekt befindet sich seit über fünf Jahren in Arbeit. Vor dem Hintergrund eines Konfliktes mit dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger betonte Bellut noch einmal die Senderpflichten: "Wir haben in erster Linie einen Bewegtbild-Auftrag und das gilt auch im Netz." Wegen ihrer verstärkten Hinwendung zu digitalen Angeboten stehen die öffentlich-rechtlichen Sender durch Zeitungsverleger in der Kritik, wobei Bellut auf das schwindende Publikum der Verlage durch die Digitalisierung verweist.

Was haltet ihr von möglichen Kooperationen zwischen ZDF und Netflix und Co.?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel ZDF-Kooperation mit Netflix und weiteren Streaming-Anbietern möglich
Dfdc8c998fe54465b52ec61802f7e869