300

300 (2006), US Laufzeit 116 Minuten, FSK 16, Abenteuerfilm, Actionfilm, Fantasyfilm, Historienfilm, Drama, Kinostart 05.04.2007


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.8
Kritiker
112 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.9
Community
63735 Bewertungen
546 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Zack Snyder, mit Gerard Butler und Lena Headey

Mit 300 schickt Zack Snyder die zahlenmäßig unterlegenen titelgebende 300 Spartaner in eine epische Schlacht gegen die anrückenden Perser.

Handlung von 300
In der visuell berauschenden Adaption des Kultcomics von Frank Miller trotzen 300 bewaffnete und wohlgeölte Spartaner unter der Führung ihres Königs Leonidas (Gerard Butler) einer persischen Übermacht, die im Begriff ist, das antike Griechenland zu unterwerfen und zu versklaven. Leonidas verlässt seine geliebte Frau Gorgo (Lena Headey), um mit seinen besten Männern der heranrückenden persischen Armada des sich gottgleich wähnenden persischen Königs Xerxes (Rodrigo Santoro) entgegenzutreten. Es stehen 300 kampferprobte Spartaner gegen ein gigantisches persisches Heer – ein fairer Kampf?!

Hintergrund & Infos zu 300
Regisseur Zack Snyder konzipierte 300 weniger als dröge Geschichtsstunde denn als actionreiches Spektakel. Dabei wurde ähnlich wie bei Sin City, einer weiteren Verfilmung eines Frank-Miller-Comics, nahezu vollständig auf Außenaufnahmen verzichtet und fast gänzlich vor Blue- und Green-Screen gedreht. Trotzdem löste 300 bei seinem Erscheinen heftige Debatten um die Darstellung des persischen Heeres aus. Nicht nur von der iranischen Presse wurden dem Film imperialistische und faschistische Tendenzen unterstellt. Zack Snyder wies dagegen in einem Interview darauf hin, dass der Ton von 300 vom Erzähler Dilios (David Wenham) bestimmt werde. Dieser sei als Spartaner um eine möglichst heroische Darstellung seiner Landsleute und eine Verteufelung des feindlichen Heeres bemüht.

Der Heroismus der Spartaner kristallisiert sich sich vor allem in Form eindruckvoller Sixpacks heraus, die über weite Strecken des Filmes vorteilhaft ins Licht gerückt werden. Hauptdarsteller Gerard Butler bezeichnete die kräfteraubende Vorbereitung für 300 dementsprechend als die härteste Erfahrung seines Lebens. Dass derlei martialisch zur Schau gestellte Männlichkeit auch komische Aspekte hat, bewies die 300-Parodie Meine Frau, die Spartaner und ich. 2014 folgte das 300-Prequel 300: Rise Of An Empire, bei dem Noam Murro die Regie übernahm. (KJ)

  • 37795279001_1034477596001_th-1034440302001
  • 37795279001_627348230001_ari-origin05-arc-183-1286457734638
  • 300
  • 300 - Bild 4060
  • 300 - Bild 51462

Mehr Bilder (18) und Videos (4) zu 300


Cast & Crew


Kommentare (527) — Film: 300


Sortierung

Brentano

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Um einen guten und ehrenvollen Krieg zu führen, benötigt "Mann" auch einen ebensolchen Gegner, die "Deutschen" hatten nie diese Chance, nun ja

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 16 Antworten

Brentano

Antwort löschen

"quand tu veux" - (dt: wann du willst,..)


Ralf Köhler

Antwort löschen

So, da wären wir wieder (schlafen, essen, duschen, sport). Eigentlich ja niveaulaus, sich hier auf einem Nebenschauplatz des Films angeregt zu untethalten. Man sieht sich/scharmützelt bei den einschlägigeren (abermals: pun intended) Machwerken?


howartwollowitz

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Beeindruckende Kampfszenen. Unnötige Monster.Grandiose Charaktere. Und Blut.
Alles in einem: der Film macht Spaß hat allerdings auch unnötige Komponemten.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

mary84

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Beim ersten Mal musste ich mich wirklich zwingen den Film komplett zu sehen, keine Ahnung warum aber jetzt nach einigen Jahren muss ich sagen, dieser Streifen ist echt spektakulär, ja ich glaube das trifft es am besten. Die Brutalität in den einzelnen Szenen/Schlachten sind bemerkenswert gut umgesetzt. Die Bilder sind toll, die Besetzung ist super, grandiose Effekte und die Geschichte dahinter ist faszinierend, mag sie jetzt genau so stimmen oder nicht. Sehr unterhaltsam und ein optisches Meisterwerk.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

manuel.attarian

Kommentar löschen
Bewertung0.5Schmerzhaft

Ich kann dieser Film nur als dumm lüge bezeichnen der nicht mit Geschichte etwas zutun
hat, viel Aktion ja, aber Ich werde diesen Film auch von mir aus kein zweites mal gucken.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Brentano

Antwort löschen

Was ist an dem Film "gelogen" - er scheint doch gut recherchiert!?

ich kenne die Historie noch aus dem LatienUntericht und das ist weitgehend zutreffend, ..!


MetalFan92

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Sehr geiler Streifen, den es an Brutalität nicht fehlt. Die gebotenen Szenen sind genial umgesetzt von Zack Snyder, ich mag seinen Stil.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Bleecher

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Hochglanzmüll. Das ist alles, was mir zu diesem Film einfällt. Ich werde mir den nie wieder ansehen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Clamio

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Zum Einmal anschauen reicht es.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

omgkeeevon

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

300 ist kein zwar kein Meilenstein in der Filmgeschichte, was er auch gar nicht sein will, trotz alledem, ein Film der mich wirklich sehr unterhalten hat. Dieser Film verbindet eine enorme Bildgewalt, super Choreographie und eine Menge Testosteron. Ein Film den man sich gerne bei DVD- bzw. Blu Ray-Abend mit Freunden anschaut. Super unterhaltsamer Film mit einem guten Hauptcast, aber einen, meiner Meinung nach, mangelnden Michael Fassbender.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

okami6

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Ein typischer Style-over-Substance Streifen, von dem ich mir damals nach dem Trailer mehr versprach. Aber Filme dieser Machart haben meistens bessere Trailer, als das Gesamtwerk verspricht. Kurze Randnotiz: '300' hat einen Bodycount von 600, ziemlich mager für die 300 exellent trainierten Spartaner, die schon 299 Tote auf ihrer Seite zu verbuchen haben. :-)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

UBrot

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Sehr sehr gut!
Der Film hat eine epische Geschichte, eine tolle Optik, herrlich viel Blut und ein Meme das wohl für immer bleibt: This Is SPARTAAAA!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lennardB.

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Zack Snyders episches Meisterwerk.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Megaflare

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Immer noch einer meiner Lieblings-filme.

Gute Effekte,
gute Sprüche,
tolle Charaktere,
guter Ablauf insgesamt, tolle Übergänge in die Erzähl-form,
gute einfache Story bei der man wirklich nicht viel Gehirnschmalz aufwenden muss.

Ein Film den man sich immer wieder anschauen kann, ohne das er Langweilig wird, absolut zeitlos.

Und ja, es mag sein das es ein Primitiver-Männer-Streifen ist, aber in Zeiten von
schischi und heititei im Alltag, brauchen wir halt mal ne Dose Stumpf.

In diesem Sinne AHUU.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

sweethoth

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Der film ist einzigartig. Es gibt vielleicht einige die ihn schlecht finden aber die die ihn mögen lieben den film. Das ist Sparta argghh

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

brucelee76

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Hallo zusammen,

ultimativer, unterhaltsamer und innovativer Fantasy-Kriegs-Abwehr-Gruppen-Einheit-Männer-Schlacht im alten HELLAS. Leonidas und seine treuen Gefährten metzeln in einer verengten Bergschlucht, Unmengen an Monsterkrieger aus Persien, ab. Historisch und politisch äußerst fragwürdig, aber 300 rockt ungemein ...

Mein Fazit: Spartaner sind die Samurais des alten Griechenlands. AAAAAUUUUUUHHHHHH FÜR SPARTA!!!!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Brainybab

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Nun - auch eine Möglichkeit, Herodot zu interpretieren. Immerhin gibt der Film einige Einblicke in die Denkweise der Spartaner --- der Sprecher hingegen nervt etwas und auch einige der Randgeschichten.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Zephir

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Visuell gewaltig, geschichtlich fraglich, aber viele Szenen sind jetzt schon Kult. This is SPARTA!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Helmholtz

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Schrott.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 6 Antworten

Helmholtz

Antwort löschen

Naja, "cineastisch" würde ich eigentlich schon im Zusammenhang mit diesem Film nicht gebrauchen... Eigentlich habe ich diesem "infernalischen Bockmist" (:D) noch viel zu viele Punkte gegeben...


JonnyvsSherlock

Antwort löschen

Ach komm, so schlimm war der nicht;)


Morulias

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Einer der Filme die ohne Texte und nur mit "two-steps-from-Hell"-Epic als Beschallung nichts an Qualität eingebüßt hätten... eventuell wäre er sogar etwas besser gewesen. ;)
Definitiv NICHT zu viel nachdenken, sämtliche ethische Kritik über Bord werfen, Wissen über Anatomie und Physik, Kriegstatkiken und Kriegstechniken der Antike - alles abschalten. Dann geht es so eben mit 4.0 Punkten. Optisch auf dem Stand seiner Zeit.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Alex.de.Large

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Kommentar Nr. 300 muß natürlich zu "300" sein ;)

Tja, damals gesehen und ganz unreflektiert gedacht:

"Heiße Scheiße, ... optimale Optik, ... fette Effekte, ... geleckte Gemetzel, ... Chilling killing und Finale geniale." ;)

Und dann muß ich im Nachhinein lesen, was der Film so Alles bedeutet, und weshalb er eigentlich unglaublich perfide und/oder doof ist.

1. Es ist ein faschistoider Film, der dem "Riefenstahl´schen" Körperkult frönt, und sich der Bildsprache des Nationalsozialismus bedient.
2. Seltsamerweise aber auch ein Film, der Ideen des Kommunismus transportiert.
3. Er ist misogyn.

4. Er dient in der Gay-Community als Wichsvorlage ;)

5. Er ist Muslim-feindlich.

6. Er ist historisch unkorrekt.

7. Er bedient niedere Instinkte.

8. Es wird eine üble schwarz-weiß-Ideologie gezeigt.

9. Zack Snyder hat Regie geführt.

10. Er ist eine, mehr oder weniger Bild zu Bild-Adaption eines Frank Miller-Comic.

Und ja, das haut mit´ner lockeren "Pippi Langstrumpf-Einstellung" ("Ich mach mir die Welt, widde-widde, wie sie mir gefällt"), irgendwie Alles so mehr oder weniger, auch hin ;D

Aber; letztendlich ist "300" für mich halt einfach nur:

"Heiße Scheiße, ... optimale Optik, ... fette Effekte, ... geleckte Gemetzel, ... Chilling killing und Finale geniale." ;)

bedenklich? 13 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 18 Antworten

Alex.de.Large

Antwort löschen

@Medardus: Nee, das habe ich auch nur ab und zu gelesen, und es hat sich mir nicht richtig erschlossen :)
Aber schön, daß du gemerkt hast, was ich wirklich geschrieben habe ;)


danklorix

Antwort löschen

Zur lange hinterfragten Kommunistischen Theorie:
300 kann man als "ultra-links" betrachten, da die Kriegsretorik von Leonidas und Co. auf den Erhalt der Gruppe abzielt. Bei den Persern wird Krieg geführt um den Reichtum zu sichern und die terretoriale Machtpolitik weiter auszuweiten. Diese "kapitalistische" Machtpolitik zu bekämpfen, um die eigenen Ideale zu verteitigen, kann man als "kommunistisch" und evtl. "Anti-faschistish" auslegen und sollte man auf jedenfall bei der Frage "Ist dieser Film faschistisch???" berücksichtigen.
Außerdem möchte ich anmerken, dass Ephialtes Verrat eine Schlüsselszene des Films ist...und die Reaktion von Leonidas zeigt, welche politische und emozionale Position die Spartaner in diesem Film vertreten: "Mögest du ewig leben"... *grins*... ich finde sowas könnte von Marx oder Thomas Morus stammen.
Und die Machart des Films, kann man so oder so sehen...Frau Riefenstahl war ja schließlich auch kein Vollblut-Nazi, sondern in erster Linie Filmmacherin!
Kann natürlich auch sein das ich ein Volltrottel bin...Aber insgesamt würde ich sagen:
"Heiße Scheiße, ... optimale Optik, ... fette Effekte, ... geleckte Gemetzel, ... Chilling killing und Finale geniale."
UND NAZIS SIND TROTZDEM OBERSCHEISSE!!!!!


ZiZu87

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Tolle Comicverfilmung die technisch super inszeniert wurde. Zudem war die Story richtig gut umgesetzt. Ich mag so oder so den Style von Zack Snyder und hier hat er sich toll ausgelebt.

Ich kann nur eine gute 8/10 geben

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch

Centurion Centurion GB 2010
Troja Troja US 2004
Braveheart Braveheart US 1995
King Arthur King Arthur IE/US 2004