Zu Listen hinzufügen

Shaun of the Dead

Shaun of the Dead (2004), GB Laufzeit 99 Minuten, FSK 16, Komödie, Horrorfilm, Drama, Kinostart 30.12.2004


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.6
Kritiker
83 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.4
Community
31365 Bewertungen
278 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Edgar Wright, mit Simon Pegg und Nick Frost

In der Zombie-Satire Shaun of the Dead wird die Welt von Zombies überrannt, während Simon Pegg und Nick Frost vor der Playstation sitzen und von alledem erst viel zu spät etwas mitbekommen.

Shaun (Simon Pegg) treibt seine Freundin Liz (Kate Ashfield) fast in den Wahnsinn, denn ihm scheinen seine Kumpels Ed (Nick Frost) und Pete wesentlich wichtiger zu sein, als das Mädchen, das er liebt. Jeden Tag in den selben öden Job, jeden Tag in den selben Pub mit den selben Leuten. Shaun scheint vom Leben außerhalb seines Alltags kaum etwas mitzubekommen. So verschläft er auch beinahe die Zombieapokalypse. Erst sein geliebter Pub von Zombies überrannt wird, erkennt Shaun, dass er zur Tat schreiten muss. Er muss neben Liz zurückerobern und auch noch seine Mutter retten.

Hintergrund & Infos zu Shaun of the Dead
Der Titel Shaun of the Dead besitzt nicht zufällig eine klangliche Nähe zum Klassiker Zombie – Dawn of the Dead von George A. Romero. So verweisen einige visuelle Zitate auf den Vorlagengeber. Shaun of the Dead ist der erste Teil der sogenannten Three Flavours Cornetto Trilogy, deren zweiter Teil Hot Fuzz – Zwei abgewichste Profis ist und The World’s End den Abschluss bildet. An allen drei Produktionen sind Regisseur Edgar Wright (Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt) und die beiden Schauspieler Simon Pegg (Run, Fat Boy, Run) und Nick Frost (Attack the Block) äußerst aktiv beteiligt.

Das Trio aus Regisseur Edgar Wright und den Schauspielern Simon Pegg und Nick Frost kennt sich bereits aus der britischen Comedy-Serie Spaced. Von hier stammt auch die Idee zu Shaun of the Dead, denn in der Episode Art, die ebenfalls von Wright inszeniert wurde, nimm Simon Peggs Charakter beim Videospielen Amphetamine und glaubt, dass die Zombies aus Resident Evil 2 London erobern. Über einen Webaufruf über die Homepage der Serie wurden auch die Darsteller für die Zombies gecastet. (ST)

  • 37795279001_696408911001_th-696382310001
  • 37795279001_1859727143001_th-5061a99554eeb0e432bc5856-807632867001
  • Shaun of the Dead
  • Shaun of the Dead
  • Shaun of the Dead

Mehr Bilder (31) und Videos (6) zu Shaun of the Dead


Cast & Crew


Kritiken (10) — Film: Shaun of the Dead

kobbi88: Die Drei Muscheln

Kommentar löschen
9.0Herausragend

Lasst uns doch mal ein Gedankenexperiment machen. Im Idealfall schließt ihr dazu eure Augen und lasst euch die folgenden Zeilen vorlesen. Aber selbst lesen geht auch ;)

Aaaaaalso. Stellt euch mal vor.
Ihr seid Brite. Seht mittlegut aus, Habt einen durchschnittlichen Job als Verkäufer, seid ständig pleite, euer bester Kumpel, der noch pleiterer ist als ihr, pennt bei euch auf der Couch, ihr habt keinen Stress, zockt irgendwelche Videospiele, trinkt gerne mal ein Bierchen in einem Pub (nennen wie ihn „Winchester“) und ihr habt ne süße Freundin, für die ihr sogar ihre nervigen Freunde ertragt. Ihr seid rundum zufrieden und könntet bis zu eurem Lebensende so weitermachen. Könnte dem ein oder anderen vielleicht sogar bekannt vorkommen.

Dann stellt euch jetzt vor, eure Freundin findet ihr, und damit meint sie eigentlich euer, Leben gar nicht so toll. Sie findet euren Job doof, eure Faulheit, euren fehlenden Ehrgeiz. Sie kann euren rülpsenden und furzenden Kumpel nicht mehr länger ertragen und will auch mal was anderes erleben als immer nur „Pub“. Habt ihr das? Ich denke, noch immer fühlen sich ein paar angesprochen ;)

Gut, zumindest stellt ihr euch nun bitte vor, dass sie nicht mehr will, nicht mehr kann. Ein solches Leben satt hat. Eine „Paaauuuuse“ einlegen will. Aber das findet ihr jetzt gar nicht gut. Euch geht’s dreckig. Ihr könnt nur noch an sie denken, ihr merkt erst jetzt, wie wichtig sie euch war, wie wenig ihr euch um sie gekümmert habt, wie verliebt ihr eigentlich seid. Und ihr wollt sie nicht gehen lassen. Sie ist ein Teil eures Lebens, ein Teil von euch. Ihr beschließt also, sie zurück zu gewinnen, euer Leben umzukrempeln, mehr aus euch zu machen. Neuer Job, mal schick essen gehen, euren Kumpel vor die Tür setzen, zuverlässiger und ehrgeiziger werden. Und damit erneut ihr Herz gewinnen

Habt ihr das?
Wirklich?
Schön, oder? Klingt wirklich herzallerliebst!
Dann fehlt nur noch eine Sache, die zwischen euch und einer wundervollen Versöhnung mit eurer süßen Freundin, in die ihr so extrem verschossen seid, steht:

ZOMBIES!

Was? Zombies? Diese untoten, sabbernden, Menschenfleischfressenden Viecher? Die zwar manchmal rennen, meistens aber eher humpelnd und sehr langsam durch die Straßen ziehen? Die man nur ausschalten kann, wenn man ihnen etwas in den Kopf reindonnert? Axt, Hammer, irgendwelche Sportschläger, Teppichklopfer oder Schallplatten? Sowas könnt ihr euch nicht vorstellen?

Dann seht euch „Shaun of the Dead“ an.

Eine romantische Komödie.

Mit Zombies.

22 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 22 Antworten

Bob Loblaw

Antwort löschen

"mittlegut"... ist das die britische Schreibweise ?!
:D


kobbi88

Antwort löschen

Ganz genau, mein Freund. Du bist der erste, der diesen ABSICHTLICH *hust* versteckten Gag gefunden hat ;)


SoulReaver: CinemaForever, D3M

Kommentar löschen
7.5Sehenswert

[...] Wenn man möchte, könnte man "Shaun of the Dead" als eine etwas andere Geschichte über die Freundschaft zwischen zwei Menschen sehen, die jede Hürde überstehen kann und sogar die extremsten Veränderungen akzeptiert. "Shaun of the Dead" ist jedoch in erster Linie eine wunderbare Mixtur aus treffsicherer Persiflage und liebenswerter Hommage. Regisseur Edgar Wright kennt die großen Genre-Vorbilder nicht nur, er hat auch den größten Respekt vor ihnen. Allerdings macht seine Inszenierung dabei nicht den Eindruck einer ängstlicher Annäherung, die sich vor jedem Humor scheut, sondern "Shaun of the Dead" punktet durchgehend mit seinem Wortwitz und der Situationskomik, vor allem dank der herrlich zusammengewürfelten Truppe und den daraus resultierenden Konstellationen. Mit viel Charme und der unverkennbaren britischen Note werden wir in den Kampf gegen die Untoten geschickt, in dem Wright auch in Sachen Emotionalität und Gore voll punkten kann, einfach weil hier nichts erzwungen wirkt, sondern in jeder Szene mit der passenden Natürlichkeit aufwartet, die nicht nur bestens unterhält, sondern auch jeden Charakter auf seine ganz eigene Art menschlich und sympathisch macht. [...]

Kritik im Original 22 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 9 Antworten

SoulReaver

Antwort löschen

:-*


Andy Dufresne

Antwort löschen

:-*


fko: filmsprung.ch fko: filmsprung.ch

Kommentar löschen
10.0Lieblingsfilm

Die humorvolle Seite der blutrünstigen Untoten haben die Briten Simon Pegg und Edgar Wright auf köstliche und trotzdem schrecklich blutige Weise in «Shaun of the Dead» seziert.

Kritik im Original 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Gnislew: Sneakfilm - Kino mal anders

Kommentar löschen
8.0Ausgezeichnet

Abschließend bleibt zu sagen, dass “Shaun of the Dead” für all diejenigen geeignet ist, die entweder auf trockenen britische Humor stehen oder aber große Freunde von Zombiefilmen sind. Die erste Gruppe bekommen eine großartige Komödie zu sehen, dürfen sich aber nicht von den Zombieszenen abschrecken lassen, die andere Gruppe sieht eine Hommage an Ihr Lieblingsgenre, dürfen allerdings keine Blutorgie wie in den wirklichen Zombiefilmen a la “Dawn of the Dead” erwarten. Die perfekte Zielgruppe für “Shaun of the Dead” stellen selbstverständlich diejenigen unter Euch, die mit beiden Richtungen etwas anfangen können. Mir jedenfalls, und das sage ich jetzt zum wiederholten Male, hat “Shaun of the Dead” richtig gut gefallen und stellte einen gelungen Einstieg in das Kinojahr 2005 dar.

Kritik im Original 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Flibbo: Wie ist der Film?

Kommentar löschen
7.5Sehenswert

Simon Pegg und Edgar Wright kreierten mit „Shaun of the Dead“ einen lustigen Zombiefilm, der so einige ernst gemeinte Zombieschocker weit hinter sich lässt. Der herrliche britische Humor, die bewusst überspitzen Schnitt- und Kameraspielereien, die zahlreichen Cameos britischer Prominenter und die straffe Inszenierung machen diese liebevolle Hommage an George A. Romeros „Dead“ Filme zur kurzweiligen und einzigartigen Unterhaltung. Da die Anspielungen auf die filmischen Vorbilder subtil bleiben, kommt „Shaun oft he Dead“ erfreulicherweise als sehr eigenständiges Werk daher. Der Untertitel „A Romantic Comedy. With Zombies.“ kommt auch nicht von ungefähr. Pegg und Wright ersonnen eine Geschichte um einen sympathischen Anti-Helden und seine Probleme im zwischenmenschlichen Bereich, wo die Zombies lediglich das i-Tüpfelchen darstellen. So ist aus „Shaun of the Dead“ eine durchaus intelligente Komödie geworden, statt einer platten Parodie mit blassen Charakteren, die man beim Begriff „Zombie-Komödie“ zu befürchten hat. [...]

Kritik im Original 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Hisayasu S: DAS MANIFEST.COM

Kommentar löschen
7.0Sehenswert

Allerdings muss auch gesagt werden, dass Wright den furiosen Witz und Esprit der ersten Hälfte nicht hält. Mit zunehmender Spielzeit wird der Ton ernster und man befindet sich - vor allem im letzten Drittel - dann "nur noch" in einem recht typischen Zombiefilm, bei dem das Klientel solcher Filme dann auch artig bedient wird (sinnigerweise wird dann da auch richtig losgemantscht). Allerdings kann man das SHAUN OF THE DEAD nicht wirklich als Manko ankreiden, denn er ist gut gemacht, reizend gespielt (Simon Pegg sieht mit Stirnband ein wenig aus wie der junge Walken in DIE DURCH DIE HÖLLE GEHEN) und echt drollig.

Kritik im Original 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

sushi25: movie-fan.de

Kommentar löschen
1.0Ärgerlich

Ein Film, bei dem unerfreulicherweise die guten Szenen bereits im Trailer enthalten sind. Weder als Komödie, noch als Romanze erfüllt der Film die Mindestkriterien. Verlorene Zeit.

2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 11 Antworten

LokisSon

Antwort löschen

:-) Ich wollte damit auch nicht ausdrücken, dass Parodie und Plagiat das Selbe wären. Mir ging es darum, dass ich die erste Hälfte des Filmes als sehr gelungene Parodie/Hommage empfunden habe, wohingegen die zweite Hälfte versucht genrekonform einfach nur ein Zombiefilm zu sein und die Parodie-/Hommage-Aspekte dadurch weitgehend untergehen, was mir den Filmgenuss doch sehr trübte. Ich hoffe damit konnte ich die Missverständnisse klären.


SUSHI258

Antwort löschen

ja ich kann jetz nachvollziehen was du meinst ;) die erste hälfte war wirklich besser. aber für mich persönlich war die zweite hälfte nicht so schlecht dass sie den ganzen film runterzieht. aber jeder hat da halt ne andere meinung :-)


Rochus Wolff: freier Journalist

Kommentar löschen
6.0Ganz gut

der untertitel ist noch sehr komisch: a romantic comedy. with zombies. der film shaun of the dead selbst ist allerdings eher zum zombiefilm geraten, der irgendwie auch eine vermeintliche romanze zum thema hat (es wird nicht einmal geküßt) - eine komödie ist er nur am rande.

Kritik im Original 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Patrick Wurster: www.indiskretion-ehrensache...

Kommentar löschen
6.0Ganz gut

Jeder Große braucht eine, ob komödiantische Höhenflüge mit Mel Brooks' "Spaceballs", Bruchlandungen im "(T)Raumschiff" oder einfach nur Nonsense nonstop à la "Hot Shots" - die Liste der Persiflagen ist lang. Im Frühjahr war es, da ließ ein gewisser Zak Snyder in einem fantastisch trashigen Remake von George A. Romeros apokalyptischem Horror-Klassiker "Dawn Of The Dead" die Zombies standesgemäß den Gräbern entsteigen. Arme in die Waagerechte und hinterhergewankt, sagten sich nun der britische Regisseur Edgar Wright und sein Co-Autor Simon Pegg (der sich nebenbei auch gleich die Hauptrolle verpasst hat) und nehmen auf kultverdächtige Weise das "Nicht-ganz-tot"-Subgenre aufs Korn.

Kritik im Original Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Batzman: moviepilot / Fünf Filmfreunde

Kommentar löschen
8.0Ausgezeichnet

Trockener Humor und stoischer Brit-Wit in einer liebevollen Hommage an Romeros Zombie-Klassiker!

3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Kommentare (268) — Film: Shaun of the Dead


Sortierung

uncut123

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

eine super zombie komödie...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

luis.norden

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Freunde des Britischen Humors (wie ich) werden diesen Film lieben. Wenn man die Blu Ray/DVD in den Player legt, sollte man sich auf eine Kurzweiligen, Charmante, witzige und anspruchslosen britischen zu Zombieparodie einstellen. Viel Spaß bei dem Film, es lohnt sich. (Der Film ist noch lustiger, wenn man das Original ,,Dawn of the dead" kennt.) ;-)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

DerTaubendetektiv

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

"You've got red on you!"
Shaun of the Dead ist ein Film, den man entweder liebt oder hasst.
Denn wie auch bei jeder anderen Komödie muss man mit dem Humor klar kommen, denn sonst ist der ganze Film nur reine Zeitverschwendung. Wie sich bei meiner Bewertung jedoch unschwer erkennen lässt, gehöre ich zur Kategorie: "Ich liebe den Film". Ich mag den Humor, ich mag die Idee, die Dialoge, die Charaktere- eigentlich alles. Das mag zwar etwas übertrieben klingen, aber der Film hat es meiner Ansicht nach wirklich drauf.
Ich bin, zugegeben, ein großer Zombie-Fan und habe auch sonst eine Vorliebe für allerlei Filme mit britischen Humor. Shaun of the Dead passte daher wie die Faust aufs Auge in meine "Filmwelt".
Ich kann also allen denen, die mit Edgar-Wright-, Simon-Pegg- und Nick-Frost-Filmen etwas anfangen können; die Lust auf eine Komödie/Parodie haben, die sich selbst nicht ganz ernst nimmt; die sich schon immer gefragt haben, warum es keine Zombie-Zwillinge oder Zombie-Rollstuhlfahrer gibt; und denen, die das Überleben einer Zombieapokalypse schon immer auf eine andere Art und Weise sehen/lernen wollten,... nur empfehlen.
Ende meines langen Satzes.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cruzha

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Flotte Satire auf die apokalyptischen Zombie Horror Filme. Vor lachen am Boden gelegen hab ich nicht, mich wohl aber teils herrlich amüsiert. Gelungene Persiflage mit reichlich Kurzweil und gehörig britischem Humor.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MovieFreak83

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Einfach sau geiler britischer humor ! :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lilablau

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

David! kill the Queen!
What?
The jukebox!

Diese Kampfszene im Pup...herrlich!
Nie wieder werde ich "Don't Stop Me Now" von Queen hören ohne an diese Szene zu denken!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

vega_vincent

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Vorab: Der Anteil an kultigen Ideen ist enorm hoch. Das Intro mit der Botschaft: Schon die Lebenden sind eigentlich bloss Zombies (der Auftritt der Gang hat mir besonders gefallen) oder die Einkaufsszene sind Weltklasse und lohnen zusammen mit weiteren Szenen definitiv eine Sichtung dieses Films. Diese echt grossartigen Szenen sind aber leider zu selten gestreut und wechseln sich nicht mit guten oder wenigstens ordentlichen Szenen ab, sondern teils mit harzigen, zähen Diskussionen oder teils auch bloss mit etwas tumber Rennerei und Klopperei. Ich für meinen Teil bin aus diesem Grund mit dem Film leider einfach nicht recht warm geworden. Eigentlich hätte ich gerne wesentlich mehr Punkte vergeben, denn vieles hat mir bei nüchterner Betrachtung sehr, sehr gut gefallen, aber als Erlebnis insgesamt hat mir der Film dafür leider einfach zu wenig geboten. Steinigt mich, aber Zombieland und Lesbian Vampire Killers fand ich deutlich unterhaltsamer. Auch Hot Fuzz hat mir übrigens insgesamt wesentlich besser gefallen als Shaun of the Dead.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 6 Antworten

vega_vincent

Antwort löschen

Auf youtube gibt es den gesamten Film auf deutsch. Der Film ist zwar eher brust- als dialoglastig, aber ein paar Gags sind schon dabei. ;-)


CHF

Antwort löschen

Prima, danke für den Tipp.


Suicidalangel

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Shaun of the Dead ist seichte, anspruchslose Unterhaltung, wobei gerade das seine größte Stärke ist. Denn durch seine banale, teilweise urkomische Erzählweise weiß er Sympathie zu erzeugen.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Grambambuli

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Eine romantische Komödie - mit Zombies.

Hat Alles - britischen Humor, tolle Schauspieler, es ist eine tolle Hommage in Bildern und Musik, ein englisches Pub, Queen, einen roten Kugelschreiber, sogar Playstation 1 ... was will man da noch mehr?!

Allerdings erst so richtig großartig im O-Ton.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Friedsas

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Der Beginn einer wunderbaren Trilogie :D

Dieser Zombiefilm ist in dem Genre immer noch etwas ganz besonderes! Nämlich eher eine Komödie! Simon Pegg und Nick Frost haben mit Edgar Wright einen echten Geniestreich geschaffen, der nicht nur Horrorfans gefällt! Dieser wunderschöne Humor gemischt mit wirklich anständigen Gore und einigen frischen neuen Ideen.

Für mich Kult und jeder Horror oder Zombiefan sollte in definitiv mindestens einmal gesehen haben ;) Simon Pegg in Höchstform!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Maniac

Antwort löschen

Shaun (Simon Pegg) is cool , seine Art von Humor hat mir auch gut gefallen :)


Friedsas

Antwort löschen

Er ist auch einer der Gründe für mich weshalb die neuen Star Trek Filme so gut sind :D


JonnyvsSherlock

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Die ersten zwei Drittel sind unglaublich originell und witzig!

Dann folgt aber leider nur noch: rennen, metzeln, rennen, metzeln rennen, metzeln rennen, metzeln rennen, metzeln rennen, metzeln rennen, metzeln...
Alles natürlich ganz lustig und so aber das Finale war mir einfach zu nervig;)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

LiaMiller

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Allein schon wie sich die Zombieapocalypse einschleicht, ohne dass sie von Shaun und Ed bemerkt wird, find ich grandios. Denn oft ist der Alltag wirklich so öde, dass wir kaum noch auf etwas achten... Und als sie doch endlich darauf kommen, was sich so abspielt, machen sie viel falsch und das mit einer Extraportion Humor.
Zum Gruseln ist der Film gar nicht! Ich bin nur einmal kurz zusammengezuckt als Ivonne das erste Mal auftauchte :D

Nick Frost und Simon Pegg bleiben ein starkes Zweigespann, ich liebe es die beiden zusammen zu sehen! Die Effekte fand ich damals gut, heute gehts noch. Musik gefällt mir auch gut und naja, was bleibt noch zu sagen? Eigentlich nichts, 9 Punkte dafür. :)

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

naibaf

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Die Cornetto-Trilogie ist einfach ein Muss!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Sunny1

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Die beste Zombiekomödie überhaupt! :)
Toppt bei mir sogar Zombieland.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Ener

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Stellenweise saumäßig witzig, anteilsmäßig aber leider zu wenig, damit ich ihn als insgesamt gut wahrgenommen hätte.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

manuel.fila.9

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Ich liebe Zombiefilme und wenn Komödie dann auch noch dabei ist es umso genialer. Waren sehr viele Lacher dabei und ich werde ihn mir bestimmt bald wieder ansehen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

synthecid

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Fand ihn überraschend schlecht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

marius.martinez.5

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Unterirdisch schlechter Film.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

einSchluss

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

"Zombies" "DON'T SAY THAT!" "Say what?" "That... The... ZED WORD" "You mean ZOMBIES?" "YES!"
http://www.youtube.com/watch?v=IzO_vmYu_10

bedenklich? 14 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

benni565

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Ohne großes Gelaberer :
Muss man gesehen haben !
Wer Spaß an Zombiefilmen hat, kommt auf seine Kosten !
Ist aber halt ne Komödie !!!
Trotzdem : Cool !!

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch