Doppeltes Ende 2012

Die abgewichsten Profis aus Hot Fuzz kehren zurück

Die abgewichsten Profis aus Hot Fuzz leiten das Ende der Welt ein
© Universal Pictures
Die abgewichsten Profis aus Hot Fuzz leiten das Ende der Welt ein

Eigentlich ist es schon ein bisschen passend. Am 21. Dezember 2012 endet der Maya-Kalender und damit natürlich auch die Welt. Es ist also nur logisch, dass sich das Hot Fuzz – Zwei abgewichste Profis -Dream Team bestehend aus Edgar Wright, Simon Pegg und Nick Frost endlich in The World’s End um ihren eigenen Weltuntergang kümmert. Es war lange Zeit ziemlich still um den dritten Teil der Three Flavours Cornetto bzw. Blood and Ice Cream -Trilogie, aber damit ist nun Schluss. Nicht nur, dass das Projekt alles andere als gestorben ist, nein, es existiert sogar schon ein Drehbuch. Und die Chance, dass es bereits nächstes Jahr verfilmt wird.

Nick Frost ist gerade gemeinsam mit Simon Pegg auf Promo-Tour für Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der ‘Einhorn’, in dem sie beide Figuren mit dem Namen Thomson sprechen und dessen Drehbuch von Edgar Wright und Attack the Block -Regisseur/Autor Joe Cornish stammt. Der Streifen von Steven Spielberg ist quasi schon eine Art Mini-Reunion für die abgewichsten Profis. Coming Soon nahm die Werbetour jedenfalls zum Anlass, sich mit Nick Frost zusammenzusetzen, und ihn etwas auszuquetschen, was denn nun mit The World’s End sei. Dieser reagierte zur Freude der Fans überraschend positiv: “Eine erste Version des Drehbuchs existiert bereits. Ich habe sie gelesen und sie ist großartig. Ich denke, dass unser Plan ist, weiterzumachen und nächstes Jahr zu drehen. Lasst uns auf Holz klopfen. Sie bewegen und verändern, aber wir wollen definitiv weiter machen.”

Mit “sie” dürften Simon Pegg und Edgar Wright gemeint sein, welche bereits die Drehbücher zu den ersten beiden Filmen der Trilogie gemeinsam geschrieben haben. Ob der Film weiterhin The World’s End heißt und sich dem Namen entsprechend mit dem Thema Weltuntergang beschäftigt, wollte Nick Frost nicht sagen. Passend wäre es ja, wenn wir uns den gewünschten Drehtermin betrachten. Und außerdem kennt sich das Hot Fuzz Dream Team dank Shaun of the Dead schon ganz gut mit Apokalypsen aus. Lasst uns einfach auf Nick Frost hören und auf Holz klopfen, dass die abgewichsten Profis tatsächlich schon nächstes Jahr wieder gemeinsam vor der Kamera stehen. Ende der Welt hin oder her, ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich finde, dass die vierjährige Wartezeit seit Hot Fuzz – Zwei abgewichste Profis bereits lange genug war.

Na, schon brav auf Holz geklopft? Habt ihr Lust auf das Ende der Welt mit Simon Pegg & Nick Frost?

Deine Meinung zum Artikel Die abgewichsten Profis aus Hot Fuzz kehren zurück