Bearbeiten

Fox plant Mr. und Mrs. Smith Reboot

Prestigeww (Stefan Tiess), Veröffentlicht am 09.02.2010, 10:00

Hollywood im Reboot-Fieber: Da derzeit kaum ein Blockbuster ohne Sequel auskommt, wird demnächst auch der Brad Pitt- und Angelina Jolie-Hit Mr. & Mrs. Smith eine Verjüngungskur erfahren.

Angelina Jolie und Brad Pitt im Original Angelina Jolie und Brad Pitt im Original © 20th Century Fox

Erinnert Ihr Euch noch an Mr. & Mrs. Smith mit Brad Pitt und Angelina Jolie? Die beiden Stars spielten ein Ehepaar, das nicht ahnt, dass der jeweils andere ebenfalls ein Auftragskiller ist. Dies erfahren sie erst in dem Moment, als rivalisierende Organisationen sie beauftragen, ihren Ehepartner zu töten. Ihr erinnert Euch? Kein Wunder, denn der Film lief erst 2005 im Kino. Anscheinend wird die Reboot- und Remake-Spanne in Hollywood immer kürzer.

Der neue Film, der laut Vulture von der Fox-Tochter Regency Enterprises geplant wird, soll den Titel Mr. & Mrs. Jones tragen. Dies liegt zum einen daran, dass der Film als Prequel zu Mr. & Mrs. Smith geplant ist. Der wichtigere Grund ist allerdings der Verzicht auf den Original-Cast Brad Pitt und Angelina Jolie. Beide sind bis zum Drehbeginn wahrscheinlich bereits in ihre Trennung verwickelt, so zumindest die Scherze der Kommentatoren.

Wahrscheinlicher für die Neubesetzung ist jedoch das Reboot-System an sich, wie wir es bereits von Star Trek und Spider-Man kennen: Die Studios bauen einen Titel mit Stars in den Hauptrollen auf und können dann im Reboot auf eine bereits etablierte Marke zurückgreifen, die dann allerdings mit bezahlbaren Schauspielern neubesetzt wird. In dem Remake zu Mr. & Mrs. Smith werden zwei Absolventen der Spionageschule in eine Scheinehe zusammengeführt. Da liegt es nahe, die Mitt-Zwanziger mit jungen Nachwuchs-Schauspielern zu besetzen.

Damit das Ganze nicht wie das Reboot zu Dumm und Dümmer mit dem Namen Dumm und Dümmerer endet, hat der Oscar-prämierte Produzent und Drehbuchautor Akiva Goldsman (Hancock 2, I Am Legend) das Projekt übernommen. Nähere Details zur Produktion sind bislang noch nicht bekannt.

Jetzt sind Eure Boulevard-Kenntnisse gefragt: Welches Hollywood-Pärchen wäre Eurer Meinung nach für die Rollen der Mr. und Mrs Jones geeignet?

Wählt euer Lieblingskino und gewinnt zwei Kinofreikarten! Moviepilot sucht die beliebtesten Kinos im Lande – die Top 200 findet ihr hier.


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Fox plant Mr. und Mrs. Smith Reboot

Kommentare

über Fox plant Mr. und Mrs. Smith Reboot


Sheeeeep

Kommentar löschen

Jopie Heesters mit seinem 60 jährigen jungen Hüpfer.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Kraizee

Antwort löschen

lieber Maximilian Schell und seine knapp 30jährige aktuelle.


Jizzel

Kommentar löschen

Zwei Varianten:

Clooney und Canalis oder die Beckhams...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Muffin Man

Kommentar löschen

Irgendwie gehen mir langsam die zynischen Kommentare zu so was aus...

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Sheeeeep

Antwort löschen

der verspätet sich leider meistens ...


Sheeeeep

Kommentar löschen

Wie gesagt, ich warte nur noch auf ein Reboot von 'The Hobbit'. Wird langsam Zeit.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Bandrix

Kommentar löschen

Langsam fängt die Welle der Reboots an zu nerven!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

McClain

Kommentar löschen

Oh mein Gott. Der erste Teil war ja schon sinnfrei und einfach nur ein Film den die Welt nicht braucht. Dann kann der zweite ja nur besser werden

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

manitu17

Kommentar löschen

Warum gibst eigentlich keine Alternative zu dem "Kommentar gefällt mir"- Button?
Der Artikel würde wohl eindeutig unter "gefällt mir nicht" fallen. (also nichts gegen den Autor, oder wie er schreibt, aber der Inhalt ist schon zum Ko**en)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

count)(down

Kommentar löschen

Als mein Unwort des Jahres 2010 steht jetzt schon "Reboot" fest. Nur knapp verfolgt von "romcom". Grrrrr

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

PiTiM

Kommentar löschen

Jahr der Reboots? Erst Spiderman, dann Daredevil und jetzt Mr. & Mrs. Smith...
Sollte man lieber schlecht gealterte Klassiker rebooten.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

leomas

Antwort löschen

ein neuer daredevil kommt auch?


phoenix409

Kommentar löschen

Na endlich! Wurde aber auch mal Zeit... Ich hoffe die beeilen sich dann aber auch en bissl mit den Reboots von Avatar, Transformers, King Kong, Batman, High School Musical und Magnolien aus Stahl. Ist alles schon wieder viel zu lange her!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

doctorgonzo

Kommentar löschen

Och nö, lieber 10 Reboots von "Spiderman" oder eine Realverfilmung der "Gummibärenbande" als diesen uninspirierten Mist auch noch in einer weiteren Variante sehen zu müssen. Höchstens, wenn die beiden Jungs aus "Little Britain" die Hauptrollen übernehmen.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

doctorgonzo

Antwort löschen

Dann will ich vorher "Saber Rider & The Star Sheriffs", "Danger Mouse" und "Hallo Spencer" als Realfim!


count)(down

Antwort löschen

Brave Starr ! Brave Starr !
In einer fernen Zeit, in einem fernen Raum.
Der Planet Neu-Texas, ein Freiheitstraum.
Das Land freier Menschen, so könnte es sein,
doch mischte sich immer, auch Böses mit ein.
Brave Starr ! Brave Starr !
Ein Mann des Gesetzes, kam irgendwo her.
Er hatte die Kraft, wie ein Wolf und ein Bär.
Beschützer der Schwachen. Er trotzt jeder Gefahr.
Der Hüter des Rechts, Marshall Brave Starr.


Ines Walk

Kommentar löschen

Ist doch klar: Robert Pattinson und Kirsten Stewart. Damit die ganzen Teenies weiter ins Kino strömen.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

J0J0

Antwort löschen

Ich dachte spontan eher an Megan Fox und den Twilight-Werwolf, auf den jetzt alle stehen.


2Be

Antwort löschen

Taylor Swift und Taylor Lautner..oder doch Zack Efron?:D