Pokémon GO – Neuester Patch ist ziemlich enttäuschend

21.07.2016 - 10:40 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
11
0
Pokémon GO
© Nintendo
Pokémon GO
Ein neuer Patch für Pokémon GO wurde veröffentlicht. Leider enthält das Update aber keine dringend benötigten Bug-Fixes, sondern beschränkt sich lediglich auf Texte.

Wenn ihr gestern Abend wie ich versucht habt Pokémon GO zu spielen, dann wurdet ihr einmal mehr mit der unschönen Wahrheit konfrontiert, dass die Server nicht so wollten wie wir. Grund dafür war allerdings keine Überlastung und kein vermeintlicher Hacking-Angriff , sondern ein neues Update.

Mehr: Pokémon GO — Hier findet ihr heraus, ob die Server Probleme machen  

Auf Android ist das Version 0.29.3, iOS-Besitzer haben nun Version 1.0.3 auf ihren Geräten. Anders als sich die meisten wohl erhofft haben, kamen mit diesem Update allerdings keine großen Änderungen, Features oder Bugfixes. Das Drei-Pfoten-Problem  bleibt zum Beispiel weiterhin bestehen. Im Großen und Ganzen dürften die meisten Spieler den neuesten Pokémon GO-Patch als ziemlich nutzlos ansehen, denn in den Patchnotes wird darauf hingewiesen, dass lediglich kleinere Probleme bei den verschiedenen Textanzeigen geändert wurden.

Mehr: Pokémon GO — Tipps gegen den berüchtigten PokéBall-Glitch
 

Das ist weit von der Lösung der Probleme weg, die das Spiel von Niantic gerade plagen, daher bleibt zu hoffen, dass bald ein größerer Fix kommt, der sich endlich den Bugs und Glitches annimmt, die den Spielspaß schon seit einer ganzen Weile verderben. (via Onlinewelten )

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News