Sci-Fi-Unfall im TV: Skandal in Predator - Upgrade erzwang wichtige Änderung in letzter Sekunde

09.07.2021 - 11:00 Uhr
0
0
Predator Upgrade - Teaser Trailer (Deutsch) HD
1:58
Predator - UpgradeAbspielen
© 20th Century Fox
Predator - Upgrade
Heute läuft Predator - Upgrade im TV. Den Sci-Fi-Film umgibt eine problematische Produktionsgeschichte, bei der ein Sexualstraftäter kurz vor der Weltpremiere noch herausgeschnitten wurde.

Für die Zukunft des Predator-Franchise sieht es nicht gerade rosig aus. Grund dafür ist der letzte Teil Predator - Upgrade, der 2018 erschienen ist und neben schlechten Kritiken zum finanziellen Flop an den Kinokassen wurde. Um 20:15 Uhr strahlt ProSieben den Streifen heute Abend im TV aus.

Neben der Qualität des Blockbusters wurde der Sci-Fi-Film aber auch von einer problematischen Produktionsgeschichte begleitet. Wie sich herausstellte, entspricht das finale Werk keinesfalls mehr der ursprünglichen Vision von Regisseur Shane Black. Dazu kommt auch der Umstand, dass der Auftritt eines registrierten Sexualstraftäters in letzter Sekunde aus Predator - Upgrade entfernt wurde.

Kriminelle Vergangenheit von Predator - Upgrade-Schauspieler führte zu eiliger Kürzung

Wie IndieWire  damals berichtete, soll das Studio 20th Century Fox damals erst kurz vor der Premiere des Sci-Fi-Films davon erfahren haben, dass der in einer kleinen Rolle besetzte Steven Wilder Striegel aka Steve Wilder eine kriminelle Vergangenheit hat.

Schaut unser Video darüber, warum Predator - Upgrade das Franchise ruiniert

Predator Upgrade ruiniert das Franchise im Alleingang
Abspielen

Steven Striegel bekannte sich 2010 schuldig, dass er ein Kind einer Verletzungsgefahr aussetzte und ein 14-jähriges Mädchen online in eine Beziehung locken wollte. Dafür verbrachte er eine sechs Monate lange Freiheitsstrafe im Gefängnis und wurde als verurteilter Sexualstraftäter registriert. Predator - Upgrade-Darstellerin Olivia Munn erfuhr davon, nachdem sie sich in dem Film eine ganz kurze Szene mit dem Darsteller geteilt hatte. Darin spielte Striegel einen Jogger, der sich Munns Figur sexuell annäherte.

Das Studio soll bei der Besetzung des Schauspielers nichts von dessen Vergangenheit gewusst haben, handelte aber sofort konsequent. Kurz vor der Weltpremiere des Sci-Fi-Films auf dem Toronto International Film Festival hat 20th Century Fox die Szene mit dem Striegel noch in letzter Sekunde aus dem Film geschnitten.

Regisseur Shane Black hat dagegen von der kriminellen Vergangenheit des Schauspielers gewusst, da er seit Jahren mit ihm befreundet war und Striegel mit der kleinen Predator-Rolle einen Gefallen tun wollte. Olivia Munn äußerte sich dadurch enttäuscht in der Öffentlichkeit darüber, dass Black der Crew vorab nichts von der sexuellen Straftat erzählt habe.

Striegel selbst fühlte sich ebenfalls unwohl darüber, dass niemand über seine Vergangenheit informiert wurde. Er selbst war damit einverstanden, dass seine Szene aus dem Sci-Fi-Blockbuster gestrichen wurde.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Ist Predator - Upgrade für euch auch ein Tiefpunkt der Reihe?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News