Das Ende von The Big Bang Theory kommt laut Darsteller eher früher als später

CBS
© The Big Bang Theory
CBS

Diesen Monat startet bereits die 11. Staffel der Erfolgs-Sitcom The Big Bang Theory auf dem amerikanischen TV-Network CBS und eine 12. Season wurde bereits für das kommende Jahr angekündigt. Doch mit den immer höheren Gehaltsvorstellungen der Hauptdarsteller wabern die Gerüchte um die Kultserie schon seit längerem herum. Nun äußerte sich Raj-Darsteller Kunal Nayyar in einem Gespräch mit Digital Spy zu einem baldigen Abschied unserer Lieblings-Nerd-Clique, der uns seiner Meinung nach "eher früher als später" erwartet.

Ich meine, niemand will einen alten, fetten Raj sehen. Ich weiß nicht, ob Staffel 12 die letzte Staffel sein wird - diese Entscheidung ist nicht mir überlassen - aber ich weiß mit Sicherheit, dass wir weniger [Episoden] vor uns haben werden, als wir bisher hatten.

Mit Sicherheit kann Nayyar also nicht sagen, wann genau die The Big Bang Theory enden wird. Nach der 12. Staffel wird sich zeigen, ob CBS noch einmal Geld in die Hand nimmt und neue Folgen bestellen wird. Die Gagen der Hauptdarsteller dürften bis dahin noch einmal ein gutes Stück höher ausfallen. Doch sicher ist, dass wir bis mindestens 2019 und dem Ende der 12. Staffel noch einige kuriose Abenteuer mit Sheldon, Leonard und Co. erleben können.

Die 11. Staffel von The Big Bang Theory startet am 25.09.2017 bei CBS. Dort startet ebenfalls am gleichen Tag die 1. Staffel der Prequel-Serie Young Sheldon.

Sollte The Big Bang Theory eurer Meinung nach bald zu einem Ende finden?

moviepilot Team
wieselmax Max Wieseler
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Das Ende von The Big Bang Theory kommt laut Darsteller eher früher als später