Heute im TV

Die Leiden des Arbeiters in Workingman's Death

11.05.2014 - 08:50 Uhr
2
6
Der Tod des Arbeiters.
© Arte/ Lotus Film
Der Tod des Arbeiters.
Vor kaum zwei Wochen erlag Michael Glawogger während seiner Reise um die Welt einer Malaria-Erkrankung. Glawoggers Dokumentationen analysieren die Folgen der Globalisierung. Eine seiner besten ist Workingman’s Death – heute im Fernsehen!

Der Dokumentarfilm Workingman’s Death setzt sich mit einem ökonomischen Prinzip auseinander: Gewinne lassen sich nur durch effizientes Wirtschaften generieren, und das wiederum funktioniert meist so, dass irgendwo weniger eingesteckt wird, damit am Ende oben mehr herauskommt. Sparen wird das auch genannt. Irgendwo muss in der Wirtschaft immer gespart werden. Meistens bei den Arbeitskräften und den sie umgebenden Arbeitsverhältnissen. Genau um die geht es bei Workingman’s Death. In fünf Episoden zeigt die Doku verschiedene Arbeiterschicksale rund um die Welt. Minenarbeiter in der Ukraine, Schwefelförderer in Indonesien und Stahlarbeiter in China, deren Dumpinglöhne die Grundlage für die Wachstumsraten der größten Konzerne der Welt bilden.

In Form gebracht hat diese Elendscollage der österreichische Regisseur Michael Glawogger. Er überschreibt die verschiedenen Episoden mit Titeln wie ‘Geister’, ‘Helden’ und ‘Zukunft’. So verleiht er dem geschickt montierten Bildmaterial des oft für seine Arbeit ausgezeichneten Kameramannes Wolfgang Thaler eine subtile Pointiertheit, konstruiert aber auch populistische Kontraste. Die meist erstaunlich präzisen Bilder entstanden dabei unter schwierigen Bedingungen. 2005 wurde Workingman’s Death deshalb in der Kategorie Dokumentarfilm für den Europäischen Filmpreis nominiert und bekam zwei Jahre später immerhin noch den Deutschen Filmpreis in der gleichen Kategorie.

Ende April starb Michael Glawogger viel zu früh im Alter von 54 Jahren an einer Malaria-Erkrankung, während er auf seiner Weltreise Halt in Afrika machte. Er hinterließ der Welt neben Globalisierungs-Dokus wie Workingman’s Death und Megacities auch die in Österreich bereits kultigen Komödien Contact High und Nacktschnecken. Hier der Nachruf.

Was? Workingman’s Death
Wann? 22:15 Uhr
Wo? arte

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News