Michael Glawogger

Beteiligt an 23 Filmen (als Cutter/in, Kameramann/frau, Regisseur/in, ...) und 1 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Michael Glawogger
Geburtstag: 3. Dezember 1959
Todestag: 22. April 2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 20

Michael Glawogger war ein österreichischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Kameramann, der sich durch ein vielseitiges Regiewerk auszeichnete. Seit der Jahrtausendwende gehörte Michael Glawogger zu Österreichs bekanntesten Filmemachern, er setzte Josef Haslingers Roman Das Vaterspiel um, brachte eine Kifferkomödie mit Contact High in die Kinos und wurde mit der Doku Workingman’s Death bekannt.

Diese Doku war der erste Teil seiner Trilogie Arbeitswelten, zu der auch Megacities – Life in Loops und Whores’ Glory – ein Triptychon gehören. Besonders für diese Dokumentationen konnte Michael Glawogger zahlreiche Preise gewinnen. Darunter der Golden Gate Award in San Francisco und der Deutsche Filmpreis sowie Nominierungen der Director’s Guild of America und zum europäischen Filmpreis.

Auf der Berlinale war Michael Glawogger mit seinen Spielfilmen Slumming und Das Vaterspiel vertreten und konnte mit dem Letzteren sogar den Großen Preis der Diagonale in Graz als Bester Spielfilm gewinnen.

Am 22. April 2014 verstarb Michael Glawogger im Alter von 54 Jahren in Liberia an den Folgen einer Malaria-Erkrankung.

Michael Glawogger ist bekannt durch

Contact High Contact High Österreich · 2009
Whores' Glory - ein Triptychon Whores' Glory - ein Triptychon Österreich/Deutschland · 2011
Workingman's Death Workingman's Death Österreich/Deutschland · 2005
Slumming Slumming Österreich/Schweiz/Deutschland · 2006
Nacktschnecken Nacktschnecken Österreich · 2004

Komplette Filmographie

News

die Michael Glawogger erwähnen
Whore's Glory - Ein Tryptichon
Veröffentlicht

Whore's Glory - Doku über weltweite Prostitution heute im TV

Whore's Glory erzählt von Prostituierten in Thailand, Mexiko und Bangladesch. Die Doku des österreichischen Regisseurs Michael Glawogger ist unser TV-Tipp für heute. Mehr

Der Tod des Arbeiters.
Veröffentlicht

Die Leiden des Arbeiters in Workingman's Death

Vor kaum zwei Wochen erlag Michael Glawogger während seiner Reise um die Welt einer Malaria-Erkrankung. Glawoggers Dokumentationen analysieren die Folgen der Globalisierung. Eine seiner besten ist Workingman’s Death – heute im Fernsehen! Mehr

Michael Glawogger
Veröffentlicht

Michael Glawogger mit 54 Jahren verstorben

Der österreichische Dokumentar- und Spielfilmregisseur Michael Glawogger ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Er gehörte zu den bekanntesten Filmemachern seines Heimatlandes und wurde für Filme wie Slumming, Workingman’s Death und Whores’ Glory mehrfach ausgezeichnet. Mehr

Workingman's Death
Veröffentlicht

Schwerstarbeit in Workingman's Death

Unser heutiger TV-Tipp ist der Dokumentarfilm Workingman’s Death des österreichischen Filmemachers Michael Glawogger. Der Film zeigt auf beeindruckende Weise Menschen an verschiedenen Orten der Erde, die in Schwerstarbeit ihren Lebensunterhalt verdienen. Mehr

Alle 7 News

Kommentare zu Michael Glawogger