Disneys Susi und Strolch-Remake wählt radikal anderen Weg als der König der Löwen

Susi und Strolch
© Disney
Susi und Strolch

Nachdem der erste Trailer der Neuverfilmung von Disneys Der König der Löwen in die Welt entlassen wurde, wurde die Debatte um den Begriff "Live-Action-Remake" der Animationsklassiker des Mäusekonzerns neu entfacht. Während bereits die Realverfilmung von Das Dschungelbuch eigentlich kaum mit echten Lebewesen arbeitete, wartet auch das Der König der Löwen-Remake gänzlich mit Tieren auf, die am Computer entstanden sind. Wie Collider berichtet, will sich ein anderes Live-Action-Remake aus dem Hause Disney diesen Titel nun wirklich verdienen. So arbeitet die Susi und Strolch-Realverfilmung tatsächlich mit echten Hunden.

Das können wir von den echten Hunden im Susi und Strolch-Remake erwarten

Das verriet zumindest Schauspieler Thomas Mann (Project X, Land der Gewohnheit), der in der Realverfilmung von Susi und Strolch in die Rolle von Jim Dear schlüpft und erklärte, dass das Live-Action-Remake des Disney-Klassikers das Original nicht einfach nur neu animieren wird:

Es gibt echte Hunde [in Susi und Strolch]. Wer will nicht sehen, wie sich zwei echte Hunde über einem Teller Spaghetti küssen? Das war mein Hauptbeweggrund am Film mitzuarbeiten. Man bekommt das Charisma echter Hunde zu sehen. Susi und Strolch kam 1955 raus und ich verstehe, wenn Leute sagen, 'Macht das Original nicht kaputt', aber es wird nicht einfach neu animiert. Es ist ein Live-Action-Remake. Also, warum nicht?

Weiterhin erzählte Thomas Mann vom Dreh mit den echten Hunden, der laut dem US-Schauspieler eine erfrischende Abwechslung und lustige Erfahrung darstellte:

Wir haben jeden Tag mit den Hunden gedreht. [...] Sie haben diese Hunde gefunden und sie drei Monate vorher trainiert. Sie wollten einfach die perfekten Hunde für die Rollen haben. Der Name der Hündin, die Susi spielt, ist Rose. Und es war verrückt, denn sie wussten ja gar nicht, dass sie arbeiten. Also sind sie manchmal mitten im Take rausgerannt und irgendwann wieder zurückgekommen. Man muss sehr geduldig sein [...]. Aber es hat großen Spaß gemacht.

Bisher ist allerdings unklar, inwieweit die Aufnahmen der echten Hunde für das Susi und Strolch-Live-Action-Remake noch digital verändert werden. So leihen Tessa Thompson (Thor: Tag der Entscheidung) und Justin Theroux (Mullholland Drive) den beiden vierbeinigen Protagonisten schließlich ihre Stimmen. Der Film von Charlie Bean (The Lego Movie) soll voraussichtlich 2020 auf Disneys neuem Streaming-Dienst Disney+ debütieren.

Was sagt ihr dazu, dass Disneys Realverfilmung von Susi und Strolch mit echten Hunden arbeitet?

moviepilot Team
pinotnoiraurevoir Joana Müller
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Disneys Susi und Strolch-Remake wählt radikal anderen Weg als der König der Löwen
F88403d16c8a433fa8d7e9a5d3165942