Fuller House - 3. Staffel wird um fünf Episoden verlängert

Fuller House
© Netflix
Fuller House

Bereits an Heiligabend gaben die Produzenten von Fuller House bekannt, dass die Serie noch 2017 um eine 3. Staffel verlängert wird. Fuller House erhielt zwar weitestgehend negative Kritiken, sorgte allerdings offenbar für genug Begeisterung unter den Fans des Originals Full House, dass eine 3. Staffel für Netflix nicht nur rentabel ist, sondern diese im Vergleich zu den vorangegangenen Staffeln auch noch um mehrere Episoden verlängert werden kann. Dies gab Schöpfer Jeff Franklin an Silvester ganz unaufgeregt bekannt, als er auf Instagram folgendes Bild postete:

Happy New Year! Looking forward to season 3 -- 18 episodes -- Back to work on Monday!

Ein von Jeff Franklin (@fullerhouseguy) gepostetes Foto am


"Frohes neues Jahr! Freue mich auf Staffel 3 -- 18 Episoden -- Am Montag geht es wieder an die Arbeit!"

Damit wird Staffel 3 von Fuller House 5 Folgen mehr haben als die jeweils mit 13 Episoden ausgestatteten Staffeln 1 und 2. Nicht ganz klar ist, wie genau der Arbeitsplan aussieht, beziehungsweise wann die 3. Staffel auf Netflix Premiere feiern wird. Bei der letzten Staffel vergingen etwa neun Monate zwischen der Bestellung und der Premiere, und wenn das Team sich offenbar jetzt schon mitten in der Arbeit befindet, spricht wohl nichts dagegen, dass Staffel 3 im Laufe des Jahres fertiggestellt wird. Jeff Franklin war bereits Showrunner des über acht Staffeln laufenden Originals. Für die Fortsetzung konnte er einen großen Teil der Hauptdarsteller wie Candace Cameron Bure, Jodie Sweetin und Andrea Barber wieder verpflichten. Die 1. Staffel präsentierte Netflix am 26.02.2016, die 2. folgte bereits am 09.12.2016.

Freut ihr euch auf eine 3. Staffel von Fuller House?

moviepilot Team
Pfizze Sven Pfizenmaier
folgen
du folgst
entfolgen
I like to watch.
Deine Meinung zum Artikel Fuller House - 3. Staffel wird um fünf Episoden verlängert