Halo 5 zollt verstorbenen Töchtern eines Spielers Tribut

25.02.2016 - 13:00 Uhr
0
0
Halo 5: Guardians
© Microsoft
Halo 5: Guardians
Die Töchter eines Halo-Fans kamen bei einem Feuer ums Leben. 343 Industries reagierte auf diese Tragödie und zollt nun den verstorbenen Kindern in der Welt von Halo 5: Guardians auf rührende Weise Tribut.

Am Abend des 18. Januars 2016  verlor Adam Bartels seine Töchter Lena und Trinity bei einem Hausbrand. Der Vater der beiden Teenager ist begeisterter Halo-Spieler, und nachdem die Macher von 343 Industries auf Reddit  auf diesen schrecklichen Zwischenfall aufmerksam gemacht wurden, beschlossen sie, die beiden Mädchen in Halo 5: Guardians zu verewigen. (via Eurogamer )

Mehr: Lords of the Fallen & Co. – Diese Spiele schenkt euch Xbox im März 

Auf dem Community-Blog  gab Development Chief Josh Holmes bekannt, dass das Spartans Never Walk Alone-Pack an die verstorbenen Kinder erinnern solle. Im Rahmen des monatlichen Updates werde es für alle Spieler verfügbar gemacht und biete mit dem sogenannte True Light-Emblem das allererste animierte Exemplar seiner Art. Seine Benennung entspricht den Initialen der Schwestern Trinity und Lena.

True Light-Emblem

Holmes sprach der Familie Bartels in dem Blog-Eintrag außerdem sein Beileid aus und erwähnte den inspirierenden Zusammenhalt der Halo-Community, die Adam und seine Frau Rebecca nach dem Unfall vielseitig unterstützten. Die Namen der beiden verstorbenen Kinder sind aber nicht nur Teil des True Light-Emblems, sondern können auch in der Arena-Map Torque gefunden werden:

Wenn Spieler den Sternenhimmel scannen, werden die Namen Trinity und Lena sichtbar. Das sind zwar nur kleine Gesten, aber sie sollen Adams Töchter ehren und sicherstellen, dass die Erinnerungen an sie für immer in seinem geliebten Halo-Universum fortbestehen.

Halo 5: Guardians erschien im Oktober des letzten Jahres exklusiv für Xbox One.

Eine rührende Aktion.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News