Neuer Rückschlag: Steht Fluch der Karibik jetzt vor dem endgültigen Aus?

Johnny Depp in Fluch der Karibik
© Disney
Johnny Depp in Fluch der Karibik

Eine "neue Energie und Lebendigkeit" sollte die Reihe umwehen und dafür sollten sie dem Franchise "in den Hintern treten." Mit diesen Worten bestätigte Disneys Filmproduktions-Chef Sean Bailey Ende 2018 Pläne für ein Fluch der Karibik-Reboot mit den Deadpool-Autoren Rhett Reese und Paul Wernick und ohne Jack Sparrow-Darsteller Johnny Depp.

Zuvor war über deren Engagement bereits spekuliert worden. Doch daraus wird in dieser Konstellation offenbar nichts. Denn wie Deadline nun berichtet, gingen die Autoren über Bord.

Fluch der Karibik steht vor einer unsicheren Zukunft, vielleicht sogar dem Ende

Gründe für den nun vermeldeten Ausstieg von Rhett Reese und Paul Wernick nennt der Bericht nicht. Von offizieller Seite gibt es darüber hinaus noch keinen Kommentar. Aktuell herrsche auch unter Disney-Insidern Unklarheit im Hinblick auf den künftigen Kurs des Fluch der Karibik-Franchises, dessen letzter Ableger in Form von Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache im Mai 2017 in den Kinos anlief.

Einigen Quellen zufolge werde bereits nach Ersatz für die Deadpool-Autoren gesucht. Aus Sicht anderer bestehe die Möglichkeit, dass Disney seine Realfilm-Reihe komplett einstellt.

Fluch der Karibik auf dem absteigenden Ast

Mit Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache erlitt Disney zwar keinen Schiffbruch an den internationalen Kinokassen. Immerhin spielte der mutmaßlich letzte Auftritt Johnny Depps als Jack Sparrow über 790 Millionen US-Dollar bei einem kolportierten Budget in Höhe von 230 Millionen Dollar ein (Box Office Mojo). Gleichwohl avancierten Teil 2 und 4 jeweils zu Milliarden-Hits, während der dritte Part diese Hürde nur um knapp 40 Millionen Dollar verpasste.

Kommt jetzt eine Fluch der Karibik-Serie?

Der Report verweist ferner auf Diskussionen um eine mögliche Fluch der Karibik-Serie, doch könnten der Realisierung einer Fernsehvariante Kosten und logistische Herausforderungen im Weg stehen. Bis es weiteres zu vermelden gibt, sei euch die Lektüre empfohlen, wie Johnny Depp seinen Jack Sparrow gegen Widerstände bei Disney verteidigte und letztlich realisierte.

Hofft ihr auf eine Fortsetzung der Fluch der Karibik-Reihe?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Neuer Rückschlag: Steht Fluch der Karibik jetzt vor dem endgültigen Aus?
B298208867ef4c83ac0e4d1ef6e36817